Was ist Gore-Tex? – Technologien, Nutzen & Wissenswertes

Was ist Gore-Tex und warum zählt es heute zum Standard für hochwertige Outdoor-Bekleidung und Schuhe? Eine spezielle Membran verspricht dauerhaft wasserdicht und winddicht zu bleiben. Viele bekannte Marken schwören auf Gore-Tex. Sie statten damit ihre Jacken, Hosen und Fußbekleidung aus. Doch was steckt eigentlich dahinter und wer hat es erfunden?

Was ist Gore-Tex? - Technologien, Nutzen & Wissenswertes

Wir klären auf wie Gore-Tex funktioniert und was es so besonders macht.


Was ist Gore-Tex?

Im Kern eines jeden Gore-Tex-Produktes steckt die spezielle Membrane. Sie besitzt eine mikroporöse Struktur und verleiht den Outdoor-Artikeln ihre besonderen Eigenschaften. Diese extrem dünne Schicht wirkt wasserdicht und winddicht, bleibt aber zugleich atmungsaktiv. Dadurch kommst du bei sportlichen Aktivitäten nicht so schnell ins Schwitzen. Zeitgleich können Kälte und Nässe nicht zu dir durchdringen.

Die Membrane sitzt mittig zwischen der Innenschicht und dem Obermaterial. Sie ermöglichen es die Gore-Tex Membrane in Endprodukten verwenden zu können. Alles im Verbund betrachtet, spricht der Fachmann vom Gore-Tex Laminat.

Beim Aufbau des Laminats kann der Hersteller wahlweise zwei oder drei Lagen verwenden. Alternativ existiert auch die sogenannte Z-Liner-Konstruktion. Hierbei sitzt der Z-Liner frei hängend zwischen Futter und Obermaterial.

Auf diese Weise lässt sich das Material in jede beliebige Form bringen. Deine Frage „Was ist Gore-Tex?“ ist damit hoffentlich beantwortet. Falls du dich noch weiter dazu informieren willst findest du direkt beim Hersteller oder Wikipedia noch weitere Infos.


Wo kommt Gore-Tex zum Einsatz?

Wenn du gern Abenteuer im Freien erlebst, dann sind Produkte mit dieser Technologie einfach Pflicht. Hauptsächlich nutzen Hersteller das spezielle Zwischengewebe für ihre Bekleidung, Schuhe sowie Handschuhe. Aus unserer Sicht lässt sich damit der etwas höhere Preis rechtfertigen.

Bekleidung

Hierbei gilt es die Einsatzgebiete zu unterscheiden. Das klassische Gore-Tex Material richtet sich an Wanderer und den Gebrauch im Alltag. Es bietet dir ein hohes Maß an Schutz und Tragekomfort. Die Entwickler legen viel Wert auf eine lange Lebensdauer.

Mit der nächsten Zielgruppe werden die aktiven Sportler angesprochen. Wenn du bei Wind und Wetter joggen gehen möchtest oder Trekking dein Favorit ist, braucht es die richtige Funktionsbekleidung.

Und dann gibt es noch jene die gerne unter extremen Verhältnissen ihr Abenteuer erleben wollen. In so einem Fall wird vom Gore-Tex Pro gesprochen. Es widersteht den härtesten Belastungen und zwar dauerhaft. Am häufigsten wird Gore-Tex hier eingesetzt:

Schuhe

Nasse und kalte Füße beenden jeden Ausflug binnen weniger Minuten. Was nützt ein robuster Schuh, wenn dieser die Feuchtigkeit nicht draußen lässt? Gore-Tex verspricht in diesem Zusammenhang stets trockene Füße und eine gute Belüftung.

Auch in diesem Bereich bieten die Entwickler drei verschiedene Lösungen an. Eine richtet sich an hohe Temperaturen und sportliche Aktivitäten. Damit deine Füße nicht schwitzen und somit den Komfort mindern.

Schuhe mit der Erweiterung „Insulated Comfort“ bewirken das genaue Gegenteil. Sie sollen deine Füße selbst bei kältesten Bedingungen warm und trocken halten.

Für langes Wandern und Trekking bieten sich Schuhe mit dem Zusatz „Performance Comfort“ an. Sie gelten als ideale Lösung für spannende Outdoor-Erfahrungen bei wechselhaften Wetterbedingungen. Die Technologie kommst sowohl bei Wanderschuhen, Wanderstiefeln als auch Bergschuhen zum Einsatz.

Handschuhe

Eis und Schnee sollen dich nicht von deinen Leidenschaften abhalten. Dafür brauchst du warme Hände um coole Moves ausführen zu können. Skihandschuhe und Snowboardhandschuhe sind nur 2 Einsatzmöglichkeiten. Gore-Tex-Technologien bieten hierfür vier verschiedene Technologien an.

  • Gore Grip Technologie: Maximale Beweglichkeit und hoher Grip. Damit du stets die Kontrolle im Gelände behältst.
  • Gore 2 in 1 Technologie: Zwei differenzierte Kammern sorgen für immer warme Hände und ein gutes Griffgefühl.
  • Gore Active Technologie: Verbesserte Atmungsaktivität hilft dem aktiven Sportler bei anstrengenden Bewegungen.
  • Gore Warm Technologie: Warm, wärmer, Gore-Warm-Technologie. Diese Erweiterung zielt auf langanhaltend warme Hände ab, damit du dich frei bewegen kannst.
Was ist Gore-Tex? – Technologien, Nutzen & Wissenswertes
Bewerte diesen Beitrag