Skistöcke Test Übersicht & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Skistöcke Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Skistöcke Vergleich. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Skistöcken!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Skistöcke sorgen für den richtigen Schwung beim Wintersport. Diese sind für Gleichgewicht und Anschubkraft beim Skisport unverzichtbar. Skistöcke gibt es in verschiedenen Längen, denn die Körpergröße entscheidet ob ein größerer oder kleiner Skistock gebraucht wird. Auch die Griffe unterscheiden sich von Modell zu Modell. Ein guter Skistock-Griff sollte ergonomisch geformt sein und gut in der Hand liegen.

Skistöcke Test Übersicht

Herausgeber: Skistöcke Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher kein Skistöcke Test vorhanden
ÖKO-TEST Es fehlt noch ein Skistöcke Test
Konsument.at Ein Skistöcke Test fehlt bislang
Ktipp.ch Ein Skistöcke Test fehlt bislang

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Skistöcke Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben.

Die großen Verbrauchermagazine stellen bislang nur wenige Wintersport Tests zur Verfügung. Einen speziellen Skistock Test konnten wir nicht finden. Zur weiteren Recherche empfiehlt es sich gezielt in Ski-Zeitschriften nach Tesberichten zu suchen.


 

Skistöcke Vergleich: Leki, Atomic & Black Canyon

Es beginnt nun unser Skistöcke Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Skistöcke wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Für den Skistöcke Vergleich haben wir vier Modelle ausgewählt und die wichtigsten Eigenschaften und Details aufgelistet. Ein kurzes Fazit zu jedem Produkt ergänzt den Vergleich. Die Kriterien Material, Griff und erhältliche Größen haben beim Vergleich eine wichtige Rolle gespielt. Natürlich entscheidet am Ende auch der Preis. Sie finden im Produktvergleich folgende Skistöcke:

  • Leki Erwachsene Skistöcke Speed S Airfoil
  • Leki Herren Skistock Challenge
  • Black Canyon Skistöcke Alpin
  • Atomic Uni Skistöcke Redster Carbon Composite

Skistöcke Kaufempfehlung: Leki – Speed S Airfoil

Sale
Kaufempfehlung Skistöcke TestMarke: Leki
Größen: 110 cm, 130 cm
Material: hochfestes Aluminium
Rohr: 14 mm
Spitze: Carbide Tip mit Alpine Teller

Ein sportliches Design und die komfortablen Trigger S Griffe kennzeichnen dieses Produkt. Außerdem punktet der Speed S mit einem sehr stabilem und robusten Alumiumrohr. Bewertung: Unsere Kaufempfehlung in diesem Vergleich!


Skistöcke Preistipp: Leki -Challenge

 Skistock Testergebnis Marke: Leki
Größen: 110 cm, 115 cm, 130 cm
Material: hochfestes Aluminium TS 4.5
Rohr: 18 mm-Rohr
Spitze: Stahlspitze mit Alpin-Racingteller

Die Leki Skistöcke überzeugen mit äußerst festen Rohren, die im speziellen Umlufthärteverfahren hergestellt wurden, und mit einer hochglänzenden und außerordentlich schützenden Lackversiegelung im schicken und funktionellem Design. Bewertung: Mit diesen Skistöcken trifft eine gute Leistung auf einen guten Preis.


Skistöcke Vergleich: Atomic Uni Skistöcke Redster Carbon Composite

Marke: Atomic
Größen: 110 cm, 130 cm, 135 cm
Material: Carbon, Menory Foam
Rohr: 13 mm
Spitze: Carbide Spitze mit Race Teller

Einen besonderen Komfort bieten bei diesen Skistöcken zwei rutschfesten-Schaum-Zonen die sich sehr angenehm in die Hand schmiegen. Drei Größen gibt es zur Auswahl, 110cm, 130cm und 135cm. Bewertung: Mit diesem Modell im Skistöcke Vergleich erhält der Wintersportler dank der innovativen Carbon-Konstruktion besonders leichte und stabile Begleiter auf der Piste.


Skistöcke Vergleich: Black Canyon – Alpin

Marke: Black Canyom
Größen: 110 – 135 cm in 5er-Schritten
Material: Alu Alloy 7075
Rohr: 16 mm
Spitze: Stahlspitze mit 55 mm Alpinteller

Nur 230g leicht und trotzdem stark dank hochwertiger Aluminiumlegierung empfiehlt sich das Modell von Black Canyon. Mit diesen Skistöcken wurden ergonomische Aspekte genauso beachtet wie eine optimale Haltgebung und das in sechs verschiedenen Längen. Bewertung: Günstige verstellbare Skistöcke!


Häufig gestellte Fragen zu Skistöcken:

Skistöcke – Funktion?

Skistöcke finden für fast alle Skisportarten Verwendung. Dabei dienen die meist hohlen Stöcke zum Anschieben, Abstützen und Aufrichten. Eine weitere Funktion ist die Unterstützung des gesamten Bewegungsablaufes beim Skifahren und natürlich die Stabilisierung des Gleichgewichts.

Je nach Skisportart gibt es Skistöcke in unterschiedlichen Längen und Bauweisen. So sind Langlaufstöcke länger und Abfahrtsstöcke aus aerodynamischen Gründen gebogen. Stabil und leicht müssen sie aber alle sein.

Skistock Länge/Größe bestimmen?

Zum Ergründen der optimalen Größe wird der Skistock umgedreht. Dann begeben Sie sich in eine aufrechte aber lockere Haltung. Jetzt müssen Sie den Skistock unterhalb des Tellers fassen, um so den Bereich der Spitze, der sich bei der Nutzung im Schnee befindet, auszugrenzen.

Wenn Sie jetzt mit dem Unterarm einen rechten Winkel zum Oberarm bilden können, ist die Länge optimal. Bei einem Langlaufstock sollten bei dem gleichen Messvorgang noch gut zehn Zentimeter überstehen.

Skistock für Männer/Frauen – gibt es Unterschiede?

Allgemein kann jeder Skistock sowohl von Männern wie auch von Damen genutzt werden. Allerdings gibt es auch Skistöcke, die speziell auf die Anatomie von Frauen eingehen und daher etwas komfortabler für die Damenwelt sind.

Diese haben dünnere Griffe und sind so für kleinere Hände besser zu greifen. Außerdem sind Damen-Skistöcke dünner und leichter, um den benötigten Kraftaufwand zu reduzieren.

Welche Bedeutung haben Skistock-Teller?

Der Skistock-Teller, der ungefähr eine Handbreit über der Skispitze sitzt, soll ein zu tiefes Eindringen der Skistöcke in den Schnee verhindern. Diese Teller gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen. So sind sie für den Abfahrtslauf rund und eher klein beschaffen, während Skistock-Teller für den Tiefschnee-Einsatz sternförmig und mit 10 bis 15 cm Durchmesser recht groß sind. Beim Skilanglauf werden Skistock-Teller in asymmetrischer Form und mit wenig Fläche in der Laufrichtung verwendet.


Im unten stehenden Video gibt es noch weitere Infos zum Thema Skistöcke, und wie man die Größe bestimmt:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Skistöcke Test Übersicht & Vergleich 2017
4.9 (97.89%) 19 votes