Mountainbike bis 500 Euro: Test und Vergleich 2017

Wer nach einem Mountainbike bis 500 Euro sucht und sich vorm Kauf einen Testbericht ansehen möchte, der ist bei uns richtig. In unserem Mountainbike Test bis 500 Euro schauen wir uns heute 5 Mountainbikes an – und beweisen, dass man mit unter 500 Euro an sehr gute, neue Modelle kommen kann.

Gerade wer mit dem Mountainbiken erst anfängt braucht noch kein Fahrrad das mehrerer tausend Euro kostet.

Mountainbike bis 500 Euro im Test

Beim Kauf eines Mountainbikes muss man einiges beachten. Da wäre beispielsweise die Art der Bremsen. Beim Mountainbike sollten es schon Scheibenbremsen sein, auch bei einem Bike unter 500 Euro. Ferner ist eine hochwertige Schaltung, ein stabiler Rahmen und auch die Bauart selbst wichtig – diese entscheidet letztlich darüber, ob überhaupt von einem Mountainbike die Rede sein kann.

Hinsichtlich der Fahreigenschaften ist neben der Schaltung insbesondere das Gewicht entscheidend. Folgende Mountainbikes bis 500 Euro sind in diesem Testbericht zu finden:

  • Haibike MTB Power RC 29″ 2013 24-Gang schwarz matt
  • Capriolo Mountainbike 26 Zoll
  • 29′ Mountainbike Whistle Patwin 1504 24s
  • Bergsteiger Alu-Mountainbike 28 Zoll /MTX.280/
  • 27,5 Lombardo Sestriere 350 Alu Mountainbike

Mountainbike bis 500 Euro Testsieger: Haibike MTB Power RC 29 Zoll

Kaufempfehlung Mountainbike Test bis 500 Euro

Marke: Power RC, Haibike
Farbe: grauschwarz, hellgrün
Schaltwerk: Shimano Altus M 280, 24 Gänge
Gewicht: etwa 14,8 kg
Verfügbare Größen (Rahmen): 40, 44
Eigenschaften: Aluminium Rahmen, Scheibenbremsen, Sportgriffe, Impact Outpac 29×2,0 Reifen mit SV-Ventil

Dieses Bike ist ganz klar unser Testsieger im. Das Mountainbike für unter 500 Euro kommt vom Markenhersteller Haibike. Es liegt zwar nahe an der Preisgrenze, doch überzeugt es durch hochwertige Komponenten. Bewertung: Sehr gute Ausstattung und vor allem gute Qualität für einen günstigen Preis. Klare Kaufempfehlung!


Mountainbike bis 500 Euro Test: 29′ Mountainbike Whistle Patwin

Mountainbike bis 500 Euro Test
14 Bewertungen
Preisleistungssieger Mountainbike bis 500 Euro Test

Marke: Whistle
Farbe: grün oder schwarz, weiß
Schaltwerk: 24 Gang Shimano Altus RD-M280
Gewicht: 16,45 kg
Verfügbare Größen (Rahmen): 17 oder 19 Zoll
Eigenschaften: 29 Zoll Felgen, Scheibenbremsen, Alu-Rahmen

Dieses Mountainbike hat im Test bis 500 Euro ebenfalls sehr gut abgeschnitten. Es überzeugt vor allem durch die großen Felgen, aber auch durch die vielen verschiedenen verfügbaren Optionen. Auch bei diesem Mountainbike sind Scheibenbremsen verbaut. Bewertung: Gute Qualität zum kleinen Preis. Unser Spar-Tipp!


Mountainbike bis 500 Euro Test: Capriolo Mountainbike 26 Zoll

Mountainbike kaufen bis 500 Euro
45 Bewertungen
Marke: Capriolo
Farbe: blau oder grün
Schaltwerk: 21 Gang, Shimano Tourney
Gewicht: etwa 15 kg
Verfügbare Größen (Rahmen): 51 cm Rahmenhöhe
Eigenschaften: Alu Rahmen, Scheibenbremse vorne, V-Bremse hinten, 26 Zoll Felgen

Dieses Bike hat hinten zwar keine Scheibenbremse, dafür kostet es aber auch deutlich weniger als alle anderen Mountainbikes bis 500 Euro in unserem Test. Bewertung: Für den Preis top! Wer lieber mehr Ausstattung und Qualität möchte, greift aber zum Testsieger.


Mountainbike bis 500 Euro Test: Bergsteiger Alu-Mountainbike 28 Zoll

Angebot
Marke: Bergsteiger
Farbe: schwarz oder weiß oder blau
Schaltwerk: 21 Gang Shimano Altus
Gewicht: etwa 15 kg
Verfügbare Größen (Rahmen): 20 Zoll Rahmenhöhe
Eigenschaften: Alu Rahmen, Vollfederung, MTB Bereifung von Kenda, Scheibenbremsen

Hier sticht insbesondere die Vollfederung deutlich hervor. Dieses Fully MTB ist demnach perfekt gefedert – auch hinten. Wer vor hat mit dem Mountainbike viel im Wald unterwegs zu sein sollte dieses Fahrrad in die engere Wahl aufnehmen. Bewertung: Das Fahrwerk ist dank der Federung wirklich stabil und für Fahrten im Gelände gut gerüstet. Wer ein MTB mit Vollfederung sucht, ist hier richtig!


Mountainbike bis 500 Euro Test: 27,5 LOMBARDO SESTRIERE 350

Mountainbike Vergleich bis 500 EuroMarke: Lombardo
Farbe: schwarz, grün
Schaltwerk: Shimano Acera und Altus, 24 Gang
Gewicht: 14,8 kg
Verfügbare Größen (Rahmen): 42, 47 oder 52 cm Rahmenhöhe
Eigenschaften: Alu Rahmen, Scheibenbremsen

Dieses MTB überzeugt im Mountainbike Test unter 500 Euro vor allem durch die solide Ausstattung. Alles in allem gutes Einsteigerfahrrad. Bewertung: Für Anfänger geeignet. In dieser Preisklasse raten wir aber zu unserem Preis-Leistungssieger!. Dieses Mountainbike auf megabike2010.de kaufen


Häufig gestellte Fragen zum Mountainbike Testbericht:

Wann wird ein MTB als Fully bezeichnet?

Ein sogenanntes Fully MTB oder auch „Full Suspension Mountainbike“ ist ein Mountainbike, welches (getreu der deutschen Übersetzung: Vollgefedertes Mountainbike) sowohl über eine Federung der Vorder- als auch der Hinterachse verfügt. Wer richtig aufgepasst hat, weiß, dass wir in unserem Test nur ein Fully MTB aufgeführt haben – das von Bergsteiger.

Welche Zollgröße ist die Richtige für das Mountainbike?

Das kommt ganz drauf an: Es gibt mehrere „Zollgrößen“ an einem MTB. Falls Sie die Rahmenhöhe meinen, lesen Sie einfach die nächste Antwort auf die Frage nach der richtigen Rahmengröße. Falls Sie die Felgengröße meinen: Es kommt auf die Körpergröße an, aber auch auf den Federweg, das bevorzugte Gelände, das Handling und die Fahrmentalität generell. Um die richtige Größe zu ermitteln, sind also viele Faktoren zu bestimmen. Mit diesem einfachen kleinen Tool ist das aber schnell erledigt: Link

Welche Rahmengröße ist die richtige?

Das kommt ganz auf die Körpergröße an. Um die richtige Rahmengröße zu bestimmen, können Sie die hier hinterlegte Tabelle zu Hilfe nehmen. Bei einer Körpergröße von 190 bis 195 cm ist beispielsweise eine Rahmenhöhe von 21-22 Zoll (53-56 cm) angedacht.

Im nachfolgenden Video sieht man einen MTB Profi beim Downhill:


Folgende Testberichte könnten dich auch interessieren:

 

Mountainbike bis 500 Euro: Test und Vergleich 2017
5 (100%) 11 votes
Facebookgoogle_plusmail