Zuletzt aktualisiert am

Im ersten Teil unseres Artikels zeigen wir die Empfehlungen unseres Kompass Vergleich. Im zweiten Teil informieren wir ob es einen Kompass Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Am Ende des Beitrags finden Sie noch Antworten auf häufig gestellte Fragen und viele weitere nützliche Informationen. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Kompass !

Den besten Kompass kaufen: Worauf achten?
  • Achten Sie auf eine gute Skalierung zum sicheren Bestimmen der Richtung
  • Ein robustes und wasserfestes Gehäuse eignet sich optimal für Draußen
  • Viele Hersteller arbeiten mit trockengelagerten Nadeln
  • Eine Wasserwaage hilft, den Kompass in gerader Position zu halten
  • Funktionen wie ein Höhenmesser oder Neigungsmesser helfen, das Terrain noch besser einzuschätzen
  • Lesen Sie die Herstellerbeschreibung zum Kompass genau durch
Über den Autor: Stefan Hilgers

Mein Name ist Stefan und ich habe diesen Beitrag geschrieben. Seit 2016 arbeite ich in der Redaktion von sport-und-abenteuer.de. Schon als Kind war ich den ganzen Tag draußen und habe Sport gemacht. Das hat sich bis heute nicht geändert und ich verbringe meine komplette Freizeit mit Sport und anderen Outdoor-Aktivitäten. In meinen Ferien gehe ich Campen, Wandern und Bergsteigen. Ich hoffe meine Ratgeber-Beiträge helfen dir weiter.


Kompass Vergleich: Silva, Kasper & Richter und weitere

Es beginnt nun unser Kompass Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Kompasse wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Im Gegensatz zur individuellen Online-Suche sehen Sie die ganzen Details bei uns auf einen Blick und können selbst super einfach vergleichen – ganz ohne sich durch den Dschungel aus Angaben schlagen zu müssen.

Die von uns verglichenen Modelle unterscheiden sich teilweise sehr voneinander. Wenn eine Funkion besonders bemerkenswert ist, haben wir das natürlich vermerkt. Ebenso steht dabei, wenn sich das Modell besonders für eine bestimmte Personengruppe eignet.

Kaufempfehlung: Silva – Ranger S Spiegelkompass

Kaufempfehlung Kompass TestMarke: Silva
Farbe: transparent, schwarz
Eigenschaften: Robust, Peilungs Spiegel, Lineal-Skalen (1:25.000, 1:50.000 und mm), nachleuchtende Markierungen

Kaufempfehlung im Kompass Vergleich wurde der Ranger S von Silva! Es handelt sich um einen klassischen Spiegelkompass mit Peilungs Spiegel zum anpeilen weit entfernter Objekte. Die wichtigsten Markierungen leuchten in der Nacht. Bewertung: Ein qualitativ hochwertiger Kompass auf den man sich verlassen kann! Unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: K&R – Orientierungskompass Dakar

Kompass kaufen Marke: Kasper & Richter
Farbe: transparent, schwarz
Eigenschaften: Wanderkartenmaßstab 1:25.000 und 1:63.360, Fluidkapsel mit 360° Windrose, Edelsteinlagerung, Visiersystem, Anlegekante extralang

Unser Preistipp ist etwas günstiger und bietet einen ähnlichen Funktionsumfang. Es sind verschiedene Maßstäbe vorhanden und natürlich ist auch ein Visiersystem integriert. Bewertung: Sehr guter Preis für einen guten Kompass. Das sagen nicht nur wir, sondern auch die Kunden auf Amazon, die 5 von 5 Sterne vergeben.


Huntington – MG1 Militär-Marschkompass

Sale
Marke: Huntington
Farbe: schwarz (oder militärgrün)
Eigenschaften: Peilkompass, Marschkompass, Militärkompass flüssigkeitsgedämpft, Klappdeckel, Peilungsprisma, Metallgehäuse, Linsensystem mit Dioptrieausgleich

Weiter geht es im Kompass Vergleich mit einem klassischen Peilkompass bzw. Marschkompass. Dieser Kompass überzeugt in erster Linie durch die äußerst robuste Bauweise. Auf die Kartenfunktion muss jedoch verzichtet werden. Bewertung: Weniger Funktionen als bei der Kaufempfehlung, dafür in einem starken Metallgehäuse – für die groben Einsätze. Dank Dioptrieausgleich übrigens auch perfekt für Brillenträger!


K&R – Taschenkompass

Marke: Kasper & Richter
Farbe: schwarz
Eigenschaften: Nachtleuchtender Zeiger, Zeigerstabilisierung, 360° Aufteilung auf weißer Skala, Anhängeöse

Günstig ist wohl das Hauptmerkmal dieses Modells. Der Preis ist wirklich super, jedoch darf man dann auch nicht viel mehr erwarten als einen reinen Kompass – ohne Schnickschnack. Bewertung: Wer wirklich nur einen simplen aber guten Kompass sucht, ist hier richtig!


National Geographic

Sale
Marke: National Geographic
Farbe: schwarz
Eigenschaften: Praktische Öse für Karabinerhaken, 360° Skala, Visierdraht und Visierspalt

Dieser Kompass ist eigentlich auch nur ein einfacher Kompass – zwar mit Visiertechnik, aber im Grunde ohne zusätzliche Funktionen. Bewertung: Für diesen Preis raten wir besser zu unserem Preis-Tipp!


Kompass Test: Die Übersicht

Herausgeber: Kompass Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein
ÖKO-TEST Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Kompass Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Bei unserer Recherche zu einem Kompass Test haben wir leider keinen Test finden können. Wir werden weiter recherchieren und die Tabelle selbstverständlich aktualisieren sobald wir einen Kompass Test finden.

Stiftung Warentest


Häufig gestellte Fragen zu Kompassen:

Vorteile und Nachteile von Kompass

Auf Wanderungen oder bei ähnlichen Outdoor-Aktivitäten gehört ein gut funktionierender Kompass zu einer optimalen Ausrüstung mit dazu. Wer neu auf diesem Gebiet ist, hat womöglich den Sinn und Zweck dieses Helfers noch nicht komplett verstanden – im Alltag kommt ein Kompass ja auch eher weniger zum Einsatz. Wir helfen gerne weiter und haben einige Vorteile und Nachteile aufgeführt, die einen Kompass begleiten.

Vorteile

  • leicht bedienbar
  • unabhängig von Strom und jederzeit nutzbar
  • bestimmt genau die Richtung
  • wertvoll für Wanderungen und sonstige Outdoor-Unternehmungen

Nachteile

  • befinden sich eisenhaltige oder elektronische Geräte in der Nähe, verliert der Kompass seine Genauigkeit
  • sehr günstige Gerät sind weniger zuverlässig

Kompass Apps für das Smartphone – wie funktionieren diese?

Eine Kompass-App greift auf den internen, integrierten Kompasssensor im Smartphone zurück. Dieser Sensor, auch unter dem technischen Namen „Fluxgate-Magnetometer“ bekannt, misst das Erdmagnetfeld. Durch weitere Sensoren (Gyroskop) kann der gemessene Wert dann lageunabhängig angezeigt werden. Die unserer Meinung nach beste weil einfachste Kompass-App ist „Stabilisierter Kompass“ von Anagog.

Kompass kaufen – online oder im Fachgeschäft?

Beides ist möglich. Für jene, die das Gerät in der Hand haben wollen, empfehlen wir sinngemäß das Fachgeschäft. Üblicherweise erhält man dort auch eine persönliche Beratung – die jedoch nicht immer im Sinne des Kunden ist. Unabhängiger und vielfältiger ist dagegen die Auswahl bzw. der Kauf über das Internet.

Wie funktioniert ein Kompass?

Der Kompass funktioniert mit Hilfe von Magnetismus. Die Kompassnadel richtet sich am Magnetfeld der Erde aus. Wie der Kompass genau funktioniert wird in diesem Video erklärt:

Wie Kompass lesen?

Wie man einen Kompass liest und mit einem Kompass und einer Karte seinen Weg findet wird in folgenden Videos genau erklärt:

Beliebte Marken: Silva, Kasper&Richter, Huntington, National Geographic & Recta

Gut funktionierende Kompasse mit einer breiten Ausstattung finden Sie bei renommierten Marken und Herstellern, die sich auf Gebiete wie Messinstrumente und Outdoor-Zubehör spezialisiert haben. Einige stellen wir Ihnen nun etwas genauer vor.

Kompass Test

Silva: Hochwertige Kompasse erhalten Sie u.a. von der Marke Silva. Dahinter steckt die Silva Schweden AB, ein Unternehmen, welches Outdoor-Produkte herstellt. Zum Sortiment gehören neben Kompassen auch weitere Navigationsgeräte, Höhenmesser für Flugzeuge und Kartensoftware, sowie GPS-Tools und Wander Navi. Das Unternehmen besteht bereits seit 1933.

Kasper&Richter: Gegründet wurde das Unternehmen 1920 , wobei es sich  erst der Herstellung von Präzisionsinstrumenten, wie Sphärometern oder Lackdickenmessern widmete. Ziemlich schnell machte sich dieser Hersteller auch mit Schrittzählern, Taschenlampen und Landkartenmessern einen Namen. Mittlerweile gehören auch Höhenmesser und Kompasse für Bergführer und Geologen zum Angebot.

Huntington: Unter der Marke Huntington wird ein breites Sortiment an Outdoor-Ausrüstung und Zubehör vertrieben. Hier finden Sie Multifunktionswerkzeuge, Taschenmesser, vierteiliges Besteckset zum einklappen, sowie verschiedene Kompassarten. Der Militär Marschkompass von Huntington ist bspw. recht beliebt.

National Geographic: Bei dieser Marke handelt es sich eigentlich um einen US-amerikanischen Pay-TV-Sender, der seinen Fokus auf Natur und Umwelt legt. Neben zahlreichen Artikeln, Büchern und Sendungen gibt es auch Mikroskope, Metalldetektoren, Koffer, Taschen, Kompasse und vieles mehr unter der Marke zu erwerben.

Recta: Bei Recta handelt es sich ursprünglich um einen schweizerischen Hersteller von Kompassen. Dieser wurde 1996 von Suunto, ein finnisches Messgeräte-Unternehmen übernommen. Die Produkte werden jedoch noch unter der Marke Recta vertrieben. Ihnen stehen mehrere Kompass-Linien zur Verfügung , wie die DT-, DS- und DP-Linie, sowie Kleinkompasse.

Beliebte Funktionen & Eigenschaften: Nadel, Anzeige, Wasserwaage & Visiereinrichtung

Ein hochwertiger Kompass zeichnet sich durch hilfreiche Eigenschaften und Funktionen aus, die das Navigieren und die Nutzung vereinfachen. Welche Aspekte und Eigenschaften für Sie wichtig sein könnten, haben wir hier aufgeführt.

NadelAnzeigeWasserwaageVisiereinrichtung

Die Nadel ist in den meisten Fällen trockengelagert und zeichnet sich durch ein leichtgängiges und präzises Gelenk aus. Um sie zu stabilisieren und damit ein Nachschwingen zu verhindern ist sie flüssigkeitsgedämpft. Das bedeutet, dass ein kleine Menge Flüssigkeit vorhanden ist, und die Bewegung bremst. Segelschiffe nutzen beim Kompass ein kardanisches Gelenk, welches den Kompass auch beim Schwanken des Schiffs gerade hält.

Diese gibt die typischen Himmelsrichtungen an. Am Rand finden Sie in der Regel eine zusätzliche Anzeige oder Skalierung. Diese hilft die exakte Richtung zu bestimmten. Die Einteilung fällt teilweise jedoch unterschiedlich aus. Anfangen tut sie allerdings immer bei NORD. Manche Hersteller kürzen die Beschriftung sogar ab und nutzen bei SÜDEN 18, statt 180. Militärische Kompasse nutzen hingegen eine 64-Schritt Skala. Hierbei handelt es sich um die Marschrichtungszahl.

Um ein noch genaueres Ablesen zu gewährleisten, statten manche Hersteller ihre Modelle mit einer Wasserwaage aus. Anhand dieser können Sie ablesen, ob ihr Kompass gerade steht bzw. flach liegt und sich demnach exakt nach Norden ausrichtet. Um einen noch besseren Überblick über das Terrain zu bekommen, können Sie zusätzlich noch auf Neigungsmesser und Höhenmesser bei den Funktionen achten.

Mithilfe der Visiereinrichtung können Sie markante Punkte in der jeweiligen Himmelsrichtung ausmachen und auch weit entfernte Ziele genau anpeilen. Das vereinfacht das Wandern und Sie müssen nicht ständig Ihre Orientierung kontrollieren. Diese Funktion ist besonders bei weiten Strecken und Bootsfahrten zu empfehlen.

Gibt es verschiedene Kompass-Typen?

In diesem Abschnitt haben wir Ihnen die wichtigsten Kompassarten aufgeführt, die Ihnen bei Unternehmungen den richtigen Mehrwert und zuverlässige Ergebnisse bieten. Besonders fünf Modelle halten wir für den Test und Vergleich besonders nennenswert.

Kompass Testsieger

Bootskompass: Dieser kann als Einbaugerät oder externes Gerät auf Bootsfahrten genutzt werden. Mit diesem Modell können Sie nicht nur die Himmelsrichtungen bestimmen, sondern sind auch in der Lage, den Horizont auszumachen. Des weiteren zeichnet er sich durch mehrere Skalierungen aus, was es dem Nutzer einfacher macht, ihn aus verschiedenen Richtungen abzulesen.

Taschenkompass: Hierbei handelt es sich um ein gängiges Modell eines Kompasses. Er ist im Taschenuhrformat oder als einfacher Schlüsselanhänger zu erwerben. Die Bauform ist eher einfach und rund gehalten. Für das Gehäuse wird in der Regel Metall oder Kunststoff verwendet.

Wander- bzw. Marschkompass: Dieser Kompass ist Wanderern ein optimaler Begleiter. Ausgestattet mit einem Visier und Spiegel, kann das Ziel ideal angepeilt werden. Auch bei Nacht kann der Kompass problemlos durch seine fluoreszierende Farbe abgelesen werden. Mithilfe eines Höhenmessers behalten Sie in jedem Terrain eine gute Orientierung. Zudem ist solch ein Kompass sehr robust und zuverlässig, da er ein stoß- und wasserfestes Gehäuse aufweist.

Kartenkompass: Das Modell besteht oftmals aus einem transparenten Gehäuse. Damit kann er besonders gut in Verbindung mit Landkarten eingesetzt werden. Zusätzlich ist er mit einem Maßstab und einem Lineal ausgestattet, was die Routenplanung und Messung von Distanzen erleichtert.

Taucherkompass: Selbst beim Tauchen ist ein Kompass für eine gute Orientierung unter Wasser notwendig. Diese Modelle zeichnen sich durch ein wasserfestes Gehäuse aus und können per Armband am Handgelenk befestigt werden.

Wie wird ein Kompass bedient?

Die Bedienung eines Kompass ist im Endeffekt recht leicht. Am wichtigsten ist zu wissen, welcher Teil der Nadel der Südpol ist. Warum? Da der Kompass über das Magnetfeld reagiert, zeigt der Südpol der Nadel immer zum Nordpol der Erde.

Oftmals kennzeichnen die Hersteller den Teil der Nadel mit einer Farbe. Eine genaue Erklärung finden Sie u.a. in der Bedienungsanleitung zum Kompass. Dort gibt der Hersteller noch genauere Informationen zur Ausstattung und Kennzeichnung des Kompasses.

Analoger oder digitaler Kompass?

In der heutigen Ära der Technik können Sie zwischen verschiedenen Kompassen wählen. Die alt gebräuchliche Variante mit einem separaten Kompass oder ganz modern ein Kompass auf dem Handy. Wo die Unterschiede liegen zeigt u.a. die folgende Tabelle.

Analoger Kompass Digitaler Kompass
Anwendung auf Wanderungen, zum bestimmten der Richtung/Himmelsrichtung, in nicht bekannten Gebieten, für Bootsfahrt finden von Sehenswürdigkeiten, praktisch für Unterwegs in der Stadt oder im Urlaub, Orientierung in der näheren Umgebung
Material Metall oder Kunststoff GPS-Geräte oder App auf Smartphone
Funktion Orientierung am Erd-Magnetfeld GPS, Transistortechnik, integrierter Sensor (Fluxgate-Magnetometer)
Besonderheit bessere Einschätzung von landschaftlichen Höhen, Bergen etc. mit dem Höhenmeter Smartphone und App sind meist mit dabei, einfach bedienbar

Kurze Fragen & kurze Antworten

Wie zuverlässig sind Kompass Werbegeschenke und günstige Modelle?

Eher weniger. Teilweise handelt es sich um eine Kugel, die sich in der Flüssigkeit befindet. Sobald sich jedoch Bläschen bilden, wird der Kompass ungenau. Auch in der Gradeinteilung sind die Modelle recht grob und die Anzeige unzuverlässig. Richtig navigieren lässt sich mit solch einem Modell nicht.

Wann wurde der Kompass erfunden?

Von wem der Kompass genau erfunden wurde, ist nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass er bereits im 11.Jahrhundert in China anhand einer schwimmenden Magnetnadel genutzt wurde, die auch als Südweiser bezeichnet wurde. Verbessert wurde der heutige Kompass im Laufe der Geschichte u.a. durch den Seefahrer Favio Gioia und Leonardo da Vinci.

Wann funktioniert ein Kompass nicht?

Da sich die Nadel nach dem Magnetfeld ausrichtet, können Sie die Nadel auch mit einem Magneten, sowie eisenhaltigen und elektrischen Gegenständen in der Nähe des Kompasses beeinflussen. Dazu gehören z.B. Stromleitungen, Schienen, Armbanduhren und sogar Taschenmesser. Die Richtung wird nicht mehr genau angezeigt.

Wofür ist der Kompass Spiegel?

Der Spiegel ist ein weiteres Hilfsmittel beim Peilen und Anvisieren eines Objektes in der Landschaft. Über die Visiereinrichtung können Sie das gewünschte Objekt anpeilen und gleichzeitig über den integrierten Spiegel die Richtung auf der Skala ablesen.


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

 

Stefan Hilgers