Im ersten Teil unseres Artikels zeigen wir die Empfehlungen in unserem Handscheinwerfer Vergleich. Im zweiten Teil informieren wir ob es einen Handscheinwerfer Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Am Ende des Beitrags finden Sie noch Antworten auf häufig gestellte Fragen und viele weitere nützliche Informationen. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Handscheinwerfern!

Den besten Handscheinwerfer kaufen: Worauf achten?
  • Für den professionellen Einsatz bei dem eine starke Leuchtkraft und Reichweite gefragt ist, eignen sich Modelle mit Xenonlampe
  • Bei Outdoor-Aktivitäten, sowie kleineren Arbeiten erweist sich das LED Modell als sehr hilfreich
  • LED Lampen sind sehr energieeffizient
  • Achten Sie auf eine hohe Akku-Laufzeit
  • Bei einem Modell mit integrierter Powerbank, kann auch das Handy unterwegs aufgeladen werden
  • Zusätzlichen Komfort bieten Modelle mit einem Griff und einem Tragegurt
Über den Autor: Stefan Hilgers

Mein Name ist Stefan und ich habe diesen Beitrag geschrieben. Seit 2016 arbeite ich in der Redaktion von sport-und-abenteuer.de. Schon als Kind war ich den ganzen Tag draußen und habe Sport gemacht. Das hat sich bis heute nicht geändert und ich verbringe meine komplette Freizeit mit Sport und anderen Outdoor-Aktivitäten. In meinen Ferien gehe ich Campen, Wandern und Bergsteigen. Ich hoffe meine Ratgeber-Beiträge helfen dir weiter.


Handscheinwerfer Vergleich: Alsmann, Mac Tronic & weitere

Es beginnt nun unser Handscheinwerfer Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Handscheinwerfer wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Im Handschweinwerfer Vergleich haben wir verschiedene Kriterien in unsere Beurteilung einfließen lassen. Leuchtmittel, Leuchtkraft, Reichweite und Preis sind nur ein paar der Dinge die ein guter Handscheinwerfer mitbringen muss. Wir achten dabei besonders auf Eignung für den Außeneinsatz, beispielsweise beim Camping oder Wandern. Die folgende Liste gibt einen Überblick über die verglichenen Handscheinwerfer:

Kaufempfehlung: Ansmann – Future HS1000FR

Kaufempfehlung Handscheinwerfer TestMarke: Ansmann
Farbe: schwarz
Leuchtmittel: LED, 330 lm, 5 W
Wasserdicht: Bedingt, IP54, spritzwasser- und staubgeschützt
Reichweite: 650 m
Eigenschaften: 6 h Leuchtdauer, Li-Ion Akku (exklusive), 2 Leuchtmodi, Netzausfallelektronik, Kontrollanzeige, Fokussierung stufenlos

Dieser Handscheinwerfer ist ganz klar unsere Kaufempfehlung im Handscheinwerfer Vergleich. Mit 330 Lumen ist der Scheinwerfer ausgesprochen hell und überzeugt außerdem mit 6 Stunden Leuchtdauer. Die Reichweite mit mit 650 Metern angegeben. Der Handstrahler ist Spritzwasser- und Staubgeschützt. Das macht Ihn zum idealen Begleiter auf Campingtouren. Mehr Details erfahren Sie weiter unten im Video. Bewertung: Gute Qualität in Material, Elektronik und Leuchtmittel – robust und beständig. Perfekt für den Einsatz im Außenbereich!


Preistipp: HyCell – HSL9 Handstrahler

Sale
Bester Handscheinwerfer Marke: Ansmann
Farbe: schwarz
Leuchtmittel: 9 LEDs, 70 lm
Wasserdicht: nein
Reichweite: 100 m
Eigenschaften: Betrieb mit 4 Mono D Batterien oder mit einem 6 Volt Block 4R25 möglich (beides exklusive), leichtes Kunststoffgehäuse

im Handscheinwerfer Vergleich ist dieses Modell von Ansmann unser Preistipp. Mit 70 Lumen schafft es der Heizstrahler immerhin auf 100 m Reichweite. Das liegt zwar deutlich hinter unserer Kaufempfehlung zurück aber zu diesem Preis ist die Leistung wirklich gut. Bewertung: Er ist leicht, handlich und durch das elastische Kunststoffgehäuse sehr robust. Leider ist er nicht wasserdicht.


Camelion – SuperBright

Marke: Camelion
Farbe: gelb
Leuchtmittel: 16 LEDs
Wasserdicht: nein
Reichweite: 150 m
Eigenschaften: schlagfester Kunststoff in gelb, Betrieb mit einem 6 Volt Block 4R25 oder mit 4 Mono D Batterien möglich

Fast wäre das unser Preistipp geworden! Einzig die fehlende Angabe zum Lichtstrom hat uns davon abgehalten. Bewertung: Dieser Handstrahler überzeugt mit seinen 16 LEDs und der Reichweite von 150 Metern!


MacTronic – Aufladbarer Suchscheinwerfer mit 18 LEDs

Sale
MacTronic - Aufladbarer Suchscheinwerfermit 18 LEDs 9018 LED
Marke: MacTronic
Farbe: schwarz
Leuchtmittel: LED (18 Stück), 70 Lumen
Wasserdicht: ja
Reichweite: k.A.
Eigenschaften: 2 Leuchtmodi, 2 Griffpositionen, 48h Leuchtdauer, Kfz-Lade-Adapter, 230V Netzladegerät

Für Unterwegs oder auch bei Arbeiten zuhause eignet sich der MacTronic aufladbare Suchscheinwerfer. Mit 18 LEDs sorgt er für gutes Licht. Die verschiedenen Modi sowie der Standfuß sind sehr praktisch. Mit den verschiedenen Lademöglichkeiten, sind Sie jederzeit bestens gewappnet. Bewertung: Der spritzwassergeschützte Scheinwerfer leistet auf der nächsten Campingtour gute Dienste.


ANSMANN LED Handscheinwerfer Akku

ANSMANN LED Handscheinwerfer Akku mit 5200mAh aufladbar über Micro USB & Ladeaschale - Handlampe mit 3 Leuchtmodi (100%, 30%, Blinklicht), verstellbarer Lampenkopf, Suchscheinwerfer - Notbeleuchtung

Marke: Ansmann
Farbe: schwarz, blau
Leuchtmittel: LED, 5 Watt, 400 lm, dimmbar
Wasserdicht: nein, nur IP20 Schutzart
Reichweite: 525 m
Eigenschaften: Farbfilter, Micro USB Kabel, Wandhalter, 17h Akkulaufzeit, Ladestandanzeige, Ladestation

Bei dem ANSMANN LED Handscheinwerfer handelt es sich um eines der professionelleren Geräte. Durch seine gute Reichweite sowie dem beiliegenden Filter eignet es sich sich für nächtliche Wanderungen, als auch zur Jagd. Das Licht können Sie dabei dimmen (100%, 30%) oder ein Blinklicht zur Warnung verwenden. Neben seinen robusten Eigenschaften, lässt die Leuchte sich einfach handhaben und kann leicht aufgestellt werden. BewertungHochwertige Leuchte mit starken Eigenschaften. Eine neue Version der Ansmann Handscheinwerfer. Der Scheinwerfer sollte allerdings trocken bleiben.


Handscheinwerfer Test: Die Übersicht

Herausgeber: Handscheinwerfer Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein
ÖKO-TEST Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Handscheinwerfer Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Handscheinwerfern nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht.

Bei unserer Recherche zu einem Handscheinwerfer Test haben wir leider keinen Testberichte finden können. Für weitere Informationen und Tests können die bekannten Outdoor-Zeitschriften eine gute Anlaufstelle sein.

Stiftung Warentest


Handscheinwerfer Ratgeber

Wer gerne Campen geht oder lange Wanderungen in der Nacht unternimmt wird von Handscheinwerfern begeistert sein. Sie sind deutlich Heller als Taschenlampen und praktischer zu tragen. Besonders wenn eine weite Fläche erhellt werden soll sind Handscheinwerfer anderen Produkten wie z.B. Stirnlampen oder Taschenlampen überlegen.

Vorteile und Nachteile von Handscheinwerfern

Vor dem Kauf eines Handscheinwerfers, ist es ratsam sich über die Vorteile und Nachteile Gedanken zu machen. Das hilft Ihnen herauszufinden, ob die Leuchte wirklich benötigt wird, bzw. welche Eigenschaften sie mitbringen muss.

Vorteile

  • erreichen eine hohe Leuchtweite
  • flexibel, da mit Akku oder Batteriebetrieb
  • nützliche Funktionen und Modi
  • Modelle mit LED weisen einen geringen Stromverbrauch auf

Nachteile

  • hohe Hitzeentwicklung und Stromverbrauch bei Halogen-Modellen
  • unnatürliche Lichtfarbe bei LED Modellen

Beliebte Funktionen: Wasser-und staubfest, Helligkeitsstufen, Akku-Laufzeit & Modi

Um ein Modell zu finden, welches Ihren Ansprüchen entspricht, ist ein guter Vergleich der Modelle empfehlenswert. Welche Kriterien dabei behilflich sind, haben wir in diesem Absatz festgehalten.

Wasser- und staubfestHelligkeitsstufenAkku-LaufzeitModi

Da Handscheinwerfer oftmals Staub und Feuchtigkeit ausgesetzt sind, besonders draußen, sollten Hersteller sie vor diesen Faktoren schützen. Andernfalls kann die Elektronik, als auch das gesamte Produkt Schaden nehmen. Achten Sie daher auf die jeweiligen IP-Codes wie IPX4 (Schutz gegen Spritzwasser) und IPx5 (gegen Strahlwasser).

Eine praktische Funktion sind verschiedene Helligkeitsstufen. So können Sie das Licht je nach Situation entsprechend anpassen.

Eine verhältnismäßig lange Akku-Laufzeit ist natürlich sehr von Vorteil, sonst könnte mitten in der Arbeit, das Licht ausgehen. In einer dunklen Umgebung wäre das mehr als Unvorteilhaft. Gute Modelle liefern eine Laufzeit zwischen fünf und zehn Stunden bei voller Helligkeit.

Interessant sind zusätzliche Modi, wie ein SOS-Modus oder ein Blinklicht. Bei einem SOS-Modus blinkt das Licht in einer anderen Farbe und kann damit auch als Warnblinklicht genutzt werden.

Wo werden Handscheinwerfer eingesetzt?

Überall dort, wo eine Ausleuchtung notwendig ist und die Taschenlampe an ihre Grenzen kommt. Handscheinwerfer eignen sich für den Einsatz in Räumen, als auch bei Outdoor-Aktivitäten. Richtig aufgestellt bieten sie genug Licht für jeden, ohne zu blenden.

Beliebte Einsatzorte sind bspw. folgende:

  • Jagd
  • Camping
  • im Keller als Arbeitsleuchte
  • Reparaturen am Haus
  • Leuchte bei Stromausfall
  • sofern Blinkmodus vorhanden, auch als Warnblinklicht

Welche Arten von Handscheinwerfern gibt es?

Es gibt mehrere Kriterien, wie sich Handscheinwerfer einteilen lassen. Im Bereich der eingesetzten Leuchtmittel, ergeben sich drei Kategorien. Die Scheinwerfern werden entweder per Akku oder Batterie mit Energie versorgt.

Mit Halogenlampe: Diese zeichnen sich durch eine schöne natürliche Lichtfarbe und lange Lebensdauer aus. Da jedoch im Inneren durch das Gasgemisch eine exotherme Reaktion stattfindet, erhitzen sich die Geräte schnell und stark.

Mit Xenonlampe: Hier profitieren Sie von einer sehr hohen Leuchtkraft mit extremer Reichweite. Sie eignen sich daher für spezielle und professionelle Einsatzbereiche. Nachteilig ist der hohe Energieverbrauch, weshalb häufiger der Akku gewechselt werden muss.

Mit LED: Sie überzeugen mit einer starken Leuchtkraft. Zwar sind die Lampen nicht so lange haltbar, wie Halogen, dafür jedoch deutlich energieeffizienter. Zudem sind sie einfacher in der Handhabung.

Unterschied zwischen Taschenlampe und Handscheinwerfer

Zwischen einer einfachen Taschenlampe und einem Handscheinwerfer liegen einige deutliche Unterschiede, auch wenn es auf dem ersten Blick nicht so aussieht. Einige Eigenschaften haben wir in der Tabelle festgehalten.

Taschenlampe Handschienwerfer
Anwendung Innen, Außen Innen, Außen
Licht schwach deutlich stärker
Größe handlich, relativ gering im Gewicht größer und schwerer
Besonderheiten tragbare Lichtquelle Licht ist deutlich fokussierter, Halogen, Xenon oder LED stehen zur Auswahl, Griffe, teilweise neigbarer Kopf

Unsere Kaufempfehlung wird in diesem Video nochmal im Detail vorgestellt:


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

 

Stefan Hilgers