Klappmesser Test-Übersicht & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Klappmesser Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Klappmesser Vergleich. Die Produkte werden auch oft als Outdoor-Messer oder Multifunktionsmesser bezeichnet. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Klappmesser!

Direkt zur Test-Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

In der Natur sind Klappmesser praktische Helfer denn sie eignen sich sehr gut zum Schnitzen, Reparieren von Dingen und  Ausnehmen von Fischen. Klappmesser kommen immer dann zum Einsatz wenn die Klinge eines gewöhnlichen Taschenmessers oder Multifunktionstool nicht ausreicht.

Klappmesser Test Übersicht

Herausgeber:Klappmesser Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Klappmesser Test vorhanden
ÖKO-TESTEs fehlt noch ein Klappmesser Test
Konsument.atEin Klappmesser Test fehlt bislang
Ktipp.chEs fehlt noch ein Klappmesser Test

Klappmesser TestWir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Klappmesser Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Klappmessern nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht.

Wir konnten leider keinen Klappmesser Test finden. Sollten wir zukünftig Tests finden, werden wir die Tabelle selbstverständlich aktualisieren.


Klappmesser Vergleich: Leatherman, KS Tools & weitere

Es beginnt nun unser Klappmesser Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Klappmesser wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Im Klappmesser Vergleich wird deutlich, dass es große Unterschiede gibt. Es sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass das Messer auch bei großer Beanspruchung seinen Zweck erfüllt und die Klinge lange scharf bleibt. Auch das Thema Sicherheit ist bei den scharfen Klappmessern wichtig denn das Messer darf während der Verwendung keinesfalls ungewollt zuklappen. Folgende Produkte sind im Produktvergleich zu sehen:

  • Leatherman CRATER c33x Multifunktionsmesser
  • KS Tools 907
  • Magnum USN SEALS
  • Gerber – Bear Grylls Scout
  • Opinel Taschenmesser
  • Böker Messer Earthed
  • Walther – Tactical

Kaufempfehlung: Leatherman – CRATER c33x Multifunktionsmesser

Kaufempfehlung Klappmesser Marke: Leatherman
Maße: 6,6 cm klingen
Gewicht: 59g

Das Leatherman Crater c33x zählt zu den kleinen Klappmessern im Vergleich. Der Hersteller bietet mit diesem Modell ein sehr kompaktes Mehrzweckmesser mit geringem Gericht an. Hervorzuheben sind der mit Glasfaser verstärkte Nylongriff und der abnehmbare Befestigungsclip für die Gürtelhalterung. Die Arretierung erfolgt nach dem Locking-Liner-Prinzip. Die Klinge wurde aus 420er HC-Edelstahl gefertigt. Sie verfügt über einen kombinierten Glatt- und Wellenschliff. Die Einkerbungen in der Klinge ermöglichen eine vielseitige Anwendung. Bewertung: Kompakt, extrem leicht und dennoch stabil in der Anwendung. Unsere Kaufempfehlung in diesem Klappmesser Vergleich!


Preistipp: KS Tools 907

bestes Klappmesser Marke: KS Tools
Maße: 17,6 x 5,2 x 2,4 cm
Gewicht: 100g

Das günstigste Modell in unserem Klappmesser Vergleich. Ein Fliegengewicht unter den Klappmessern und dazu noch unglaublich robust. Die Klinge bleibt auch nach täglichem Gebrauch über lange Zeit hinweg scharf und verbiegt sich nicht. Ob Karton schneiden oder Holz schnitzen, in unserem Klappmesser Vergleich überzeugt das KS Tools 907 durch seine Schlichtheit und Funktionalität: Bewertung: Ein absoluter Preisknüller, trotz der guten Verarbeitung und Qualität.


Klappmesser Vergleich: Magnum – USN SEALS

Sale
Marke: Magnum
Maße: 20 cm lang, Klinge 3 mm dick
Gewicht: 116g

Optisch sehr ansprechend, kommt dieses Modell im Klappmesser Vergleich daher. In Gedenken an die US Navy SEALS wurde dieses praktische Messer entwickelt. Die Bohrungen haben in unserem Taschenmesser Vergleich keine reale Funktion ergeben, jedoch reduzieren sie das Gesamtgewicht und verbessern die Optik. Die Klinge wurde aus 440er Stahl gefertigt und arretiert mittels Linerlock. Die Anwendungsbereiche reichen vom Gurtmesser in PKWs bis hin zu robusten Schneidarbeiten im Handwerksbereich und natürlich als Begleiter auf Campingtouren in der Natur. Dank des Hosenclips ist das Klappmesser jederzeit griffbereit. Bewertung: Ergonomisch geformt, hohe Qualität und akzeptabler Preis.


Klappmesser Vergleich: Gerber – Bear Grylls Scout

Sale
Marke: Gerber
Maße: 18,5cm lang, Klinge 8cm
Gewicht: 68g

Auch Gerber darf in unserem Klappmesser Vergleich nicht fehlen. Bear Grylls ist ein weltweit anerkannter Suvival-Experte und hat Gerber geholfen dieses Einhandmesser zu entwickeln. Wir haben es in unseren Taschenmesser Vergleich unter anderem wegen seiner Drop-Point Klinge aufgenommen. Der rostfreie Stahl Cr17Mov war ein weiterer Grund, dessen Optik mit Glasperlen zur Perfektion gestrahlt wurde. Dank der Rückverriegelung kann das Taschenmesser nicht unvorhergesehen wieder einklappen. Der Hosenclip besteht ebenfalls aus Edelstahl, dazu kommt der ergonomisch geformte Griff. Bewertung:: Der Allrounder in unserem Taschenmesser Vergleich hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Klappmesser Vergleich: Böker Messer Earthed

Sale
Marke: Böker
Klinge: 8,2 cm (440A)
Griff: Holz
Maße: ca. 19 cm lang
Gewicht: 105 g
Funktionen: Schneiden, Schnitzen

Aus der Volksrepublik China wird dieses Böker Messer eingeflogen, welches auf den Namen „Earthed“ hört. Es besitzt eine 8,2 cm lange Klinge aus 440A-Material. Darüber liegt ein etwa 11 cm langer Griff aus Holz. Dieser wurde mir einer edlen Optik und einem ergonomischen Griffdesign versehen. Bewertung: Kompaktes Messer im naturfarbenen Stil.


Klappmesser Vergleich: Walther – Tactical

Sale
Marke: Walther
Klinge: ca. 8,5 cm, 440er Stainless Steel
Griff: Kunststoff
Maße: ca. 19,9 cm insgesamt
Gewicht: 358 g (inkl. Verpackung und Tasche)
Funktionen: Sägeklinge, integrierter Glasbrecher, inkl. Walther Gürteltasche

Ein nahezu durchgehend schwarzes Klappmesser von Walther. Geeignet fürs Survival Training und zum Campen. Die Klinge besitzt einen Sägebesatz, der Griff kann auch als Glasbrecher verwendet werden. Das Gewicht des Messers fehlt in der Beschreibung bzw. ist mit dem der Gürteltasche zusammen angegeben. Amazon-Käufer gaben bislang 4,4 von 5 Sternen für dieses Klappmesser ab. Bewertung: Starkes Preis-Leistungs-Verhältnis und aggressives Design.


Klappmesser Vergleich: Opinel Taschenmesser

Sale
Marke: Opinel
Klinge: ca. 8,5 cm, rostfreier Edelstahl
Griff: Olivenholz
Maße: insgesamt ca. 19,5 cm lang
Gewicht: unbekannt
Funktionen: Schneiden, Schnitzen, Brotzeit

Opinel fertigt seine Messer in Frankreich an und steht für hohe Qualität zum kleinen Preis. Ein Griff aus Olivenholz sieht man nicht alle Tage. Wie es scheint, lässt sich die Klinge hier nicht einklappen. Bewertung: Sehr günstiges EDC-Messer und extrem beliebt bei Survival-Fans.


Häufig gestellte Fragen zu Klappmessern:

Klappmesser kaufen in welchen Shop?

Klappmesser kaufen kann man in verschiedenen Shops. Bei Amazon und Ebay gibt es ein sehr großes Angebot in vielen verschiedenen Preisklassen. Auch im Einzelhandel gibt es für den Outdoorbereich Klappmesser zu kaufen. Am besten man schaut in Outdoorgeschäften wie „Globetrotter“ vorbei.

Klappmesser verboten laut Waffengesetz?

Durch diverse Vorfälle wurde das Waffengesetz hinsichtlich der Klappmesser schon einige Male überarbeitet. Eine wirklich konkrete Aussage zur aktuellen Rechtslage, sollten Sie sich vor dem Kauf bei einem Fachkundigen der Polizei einholen. Prinzipiell gibt es eine Reihe von Messervarianten, von denen einige verboten sind, andere wiederum nicht.

Definitiv verboten sind Fallmesser, Faustmesser (mit Ausnahme von Jägern), sowie Butterflymesser. Springmesser werden unterteilt und es sind jene nicht erlaubt, welche die Klinge automatisch herausfahren lassen. (sogenannte Automatik-Messer)

Des Weiteren kommt es noch auf einige Details des Messers an. So darf die Klinge nicht länger als 8,5 cm sein. Auch ist es verboten die Klinge zweischneidig zu schleifen oder das sie eine Rückenschneide besitzt.

Und dann gibt es da noch den Begriff „Einhandmesser“. Einen insgesamt sehr interessanten Artikel zu Klappmessern, dessen Verwandten Klingenbrüdern und dem Waffengesetzt, haben wir bei Outdoormesser.de gefunden. Weder diese kurzer Erklärung hier, noch der verlinkte Artikel samt Informationen, stellt eine Garantie dar, dass Ihr zukünftiges Klappmesser sicher vor rechtlichen Problemen ist. Außerdem sollte es selbstverständlich für Sie sein, ein Messer, egal welcher Art, stets verdeckt bei sich zu tragen oder im Handschubfach Ihres Fahrzeugs zu verwahren. Hauptsache es ist nicht sichtbar!

Zum Messerrecht haben wir auch noch ein Video auf Youtube gefunden:

Einhandklappmesser oder Zweihand-Bedienung?

Beim Einhandklappmesser bleibt Ihre zweite Hand frei, um bspw. den zu schneidenden Gegenstand festzuhalten. Mit der Zweihand-Bedienungen können Sie dagegen meistens mehr Kraft aufwenden, was je nach Situation wichtiger ist. Absolut essentiell sollte jedoch die Arretierung der Klinge sein. Das heißt, wenn Sie das Klappmesser geöffnet haben, sollte sich die Klinge nicht von allein zurückklappen lassen. Auf diese Weise vermeiden Sie ernsthafte Verletzungen der Finger und Hand.

Survival Klappmesser, worauf achten?

Beim Survival Training zählt unter anderen jedes Gramm an Zusatzgewicht, welches durch unterschiedliche regionale und klimatische Bedingungen mitgenommen wird. Survival Messer sind eher unscheinbar und nutzenorientiert. Natürlich sollte die Klinge rostfrei sein und aus Edelstahl bzw. einer Legierung damit bestehen.

Die Aufgabe eines Survival Klappmessers ist es, seinen Träger beim „Überleben“ zu unterstützen. Es dient also in erster Linie zum Schneiden, Hacken, Schnitzen, Häuten und im Zweifelsfall auch als Waffe zur Verteidigung oder für die Jagd.

Experten raten von einem Klappmesser für das Survival Training ab, weil sich deren Mechanismus irgendwann als Schwäche herausstellt. Einer fixierten Klinge kann nichts passieren. Sie lässt sich als Kompromiss für eine nicht vorhandene Axt benutzen, wenn man auf ihren Klingenrücken schlägt. Eine Klappmechanik hält diesen Kräften nicht lange stand.

Beim Einsatz in der Natur hat sich die sogenannte „Drop Point Klinge“ sehr gut bewährt. Hierbei verläuft der Klingenrücken konvex, er wölbt sich also zur Klingenspitze leicht nach außen. (mehr Infos auf Wikipedia) Auf einen Sägerücken kann die Survival Messerklinge auch verzichten, weil der praktische Nutzen sehr gering ist.

Und dann gibt es noch eine Reihe von scheinbar sehr wichtigem Zubehör an jedem beworbenen Survival Messer. Minimalismus ist hier Trumpf, sodass außer dem Messer noch ein Feuerstahl und eine Paracord-Schnur ratsam sind. Wer sich auskennt, kann auf Kompass und weiteren Schnickschnack verzichten.

Wir fanden dazu auf dem Blog eines ehemaligen Elitesoldaten und Inhaber von Team-Survival.de einen umfassenden Beitrag zum idealen Survival Messer.


In nachfolgendem Video werden verschiedene Klappmesser unter 50 Euro vorgestellt:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

 

Klappmesser Test-Übersicht & Vergleich 2017
4.3 (85.33%) 15 votes