Backpacker Rucksack Test & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Backpacker Rucksack Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Backpacker Rucksack Vergleich. Oft werden diese Produkte auch als Reiserucksack bezeichnet. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Backpacker Rucksack!

Backpacken wird immer beliebter und inzwischen starten sehr viele nach dem Abitur oder in den Semesterferien mit dem Rucksack durch und touren durch Asien, Australien, Neuseeland oder andere Länder. Der Backpack-Rucksack kann dabei auf dem Rücken getragen werden und man hat die notwendigsten Dinge immer bei sich.

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Reiserucksack Test


Backpacker Rucksack Test-Übersicht

Herausgeber:Backpacker Rucksack Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Backpacker Rucksack Test vorhanden
ÖKO-TESTEs fehlt noch ein Backpacker Rucksack Test
Konsument.atNein, bisher kein Backpacker Rucksack Test vorhanden
Ktipp.chEin Backpacker Rucksack Test fehlt bislang

Backpacker Rucksack Test

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Backpacker Rucksack Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Backpacker Rucksäcken nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht. Wir hoffen das ändert sich bald und zumindest eines der oben genannten Magazine veröffentlicht einen Reiserucksack Test

Bei unserer Recherche zu einem Backpacker Rucksack Test haben wir leider keinen Test finden können. Für weitere Informationen und Tests können die bekannten Outdoor-Zeitschriften eine gute Anlaufstelle sein.

 


Backpacker Rucksack Vergleich: Deuter, Vaude & weitere

Es beginnt nun unser Backpacker Rucksack Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Backpacker Rucksäcke wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Im Backpacker Rucksack Vergleich haben wir besonderen Wert auf die Verarbeitung und die Aufteilung der Taschen gelegt. Sehr praktisch ist es wenn der Backpack mit einem Reißverschluss komplett geöffnet werden kann. So ist es ein Kinderspiel auch ein Gepäck zu gelangen das unten im Rucksack verstaut wurde. Das Füllvolumen ist von der Dauer der Reise und den persönlichen Anforderungen abhängig. Diese Modelle sind Teil unseres Backpacker Rucksack Vergleich:

  • Deuter Rucksack Aircontact, Coffee-Black, 90 x 40 x 30 cm, 75 Liter
  • Highlander Backpack-Rucksack Discovery
  • Outdoorer Backpacker Rucksack 4 Continents 85+10, 95l,
  • AspenSport Trekkingrucksack Cherokee, 60 Liter
  • AspenSport Rucksack Long March, 70 Liter
  • VAUDE Backpacker Rucksack Asymmetric

Kaufempfehlung: Deuter – Reiserucksack Aircontact (75 Liter)

Backpacker Rucksack TestMarke: Deuter
Farbe: coffee, black
Füllvolumen: 75 Liter
Material: 85 % Polyamid, 15 % Polyester
Größe: 90 cm x 40 cm x 30 cm
Eigenschaften: Unisex, für Erwachsene
Ganz klar die Kaufempfehlung in diesem Backpacker Rucksack Vergleich: Dieses Modell von Deuter hat das im Vergleich das zweitgrößte Volumen und ist sehr hochwertig verarbeitet. Dank dem praktischen U-Verschluss erreicht man alle Gepäckstücke sehr einfach. Wer lange auf Reisen geht und aus dem Rucksack leben wird, für den ist dieser Rucksack von Deuter die beste Wahl. Bewertung: Erstklassige Qualität – zu einem angemessenen Preis. Unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: Highlander – Discovery (65 Liter)

Sale
Backpacker Rucksack VergleichMarke: Highlander
Farbe: blau, grau
Füllvolumen: Mit 45 und 65 Liter erhältlich
Material: Polyester
Größe: 24 cm x 34 cm x 76 cm (65 Liter)
Eigenschaften: Verschiedene Schlaufen, 2 Seitentaschen, Deckeltasche mit Reißverschluss, geräumiges Hauptfach, Airmesh Back System
Unser Preistipp ist dieses Modell im Backpacker Rucksack Vergleich: Es überzeugt durch Vielseitigkeit und eine gute Qualität. Außerdem ist dieser Rucksack in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Der Rucksack verfügt über viele Reißverschlusstaschen, so dass man sein Gepäck gut sortiert verstauen kann. Bewertung: Gute Qualität zum kleinen Preis! Hier kann man ohne Bedenken zugreifen!


Tatonka – Yukon Backpacker Rucksack

Marke: Tatonka
Farbe: Black oder Navy
Füllvolumen: 50, 60 oder 70 Liter (je nach Variante)
Material: Textreme 6.6; T-Square Rip (inkl. Regenhülle)
Größe: 78 x 31 x 25 cm
Ausstattung: Haupt- & Bodenfach, Brustgurt mit Pfeife, Kompressionsriemen und mehr

Ein absolutes Profiprodukt für alle Backpacker und Trekking-Fans. Beim Rucksack „Yukon“ von Tatonka haben Sie die Wahl zwischen 50, 60 und 70 Litern an Volumen. Dennoch bleibt der Backpacker Rucksack schlank im Design. Dank Textreme 6.6 und T-Square Rip bleibt er leicht und flexibel. Mittels der Kompressionsriemen verengt sich der Rucksack auf das geringstmögliche Maß. Über das V2-Tragesystem wird Ihnen der perfekte Sitz gewährleistet. Und sollte es regnen, holen Sie einfach die integrierte Regenhülle aus dem Backpacker Rucksack heraus. Bewertung: Vermutlich einer der besten Backpacker Rucksäcke auf dem Markt. Eine gute Alternative zu unserem Kauftipp!


VAUDE – Asymmetric (60 Liter)

Sale
Marke: Vaude
Preis: ca. 126 €
Farbe: schwarz
Füllvolumen: 52 + 8 Liter
Material: Polyamid
Größe: 34 cm x 13,4 cm x 67,2 cm
Eigenschaften: variable Deckelhöhe, Deckeltasche, auch per RV Zugriff auf das Hauptfach möglich, individuell einstellbarer Rücken
Dieses Modell von Vaude überzeugt im Backpacker Rucksack Vergleich vor allem durch die gute Haptik und das Material: Dieser Rucksack ist im ganzen Backpacker Rucksack Vergleich als einziger zu 100 % aus hochwertigem Polyamid. Ein langer Reissverschluss bietet praktischen Zugriff aufs Hauptfach. Sollten wir demnächst selbst einen ausführlichen Backpacker Rucksack Test machen wäre dieses Modell sicher mit dabei. Bewertung: Tolles Material und intelligente Fachaufteilung. Eine gute Alternative zwischen unserer Kaufempfehlung und unserem Preistipp!


Outdoorer – 4 Continents (95 Liter)

Marke: Outdoorer
Farbe: schwarz, azurblau (blass)
Füllvolumen: 95 Liter
Material: 600 D Ripstop PU
Größe: 80 cm x 34 cm x 30 cm
Eigenschaften: Ausgang für Trinksystem, Trinkflaschen, Zelt- und Schlafsackbefestigung außen, 2 Werkzeugschlaufen mit Klettband, alle Träger verstellbar, Hinterlüftung entlang der Wirbelsäule
Im Backpacker Rucksack Vergleich bietet dieser Artikel mit 95 Liter viel Volumen. Der Rucksack bietet viele Schlaufen und Taschen, damit das Reisegepäck ordentlich verstaut werden kann. Um die Qualität zu prüfen wäre ein ausführlicher Reiserucksack Test notwendig. Bewertung: Dieses Modell ist vor allem eines: Groß. Nicht allen gefällt das, aber falls doch, dann ist das wohl das richtige Modell.


AspenSport – Trekkingrucksack Cherokee (60 Liter)

Sale
Marke: AspenSport
Farbe: grün, schwarz
Füllvolumen: 60 Liter
Material: 600 D PU
Größe: k.A.
Eigenschaften: Schultergurte verstellbar, Brustgurt, Hüftgurt (gepolstert), zwei Seitentaschen, Fixierungen für Trekkingstöcke, Handschlaufe, Regenhülle (integriert)
Wie eigentlich alle Modelle handelt es sich im Backpacker Rucksack Vergleich auch hier um ein Markenmodell mit guter Qualität und vielen Applikationen. Bewertung: Dieses Modell ist sehr günstig und wohl am Besten für Einsteiger geeignet die das Backpacker leben einmal ausprobieren möchten.


AspenSport – Backpacker Rucksacl Long March (70 Liter)

Sale
Marke: AspenSport
Farbe: orange, schwarz
Füllvolumen: 70 Liter
Material: 600 D PU + 1680 D
Größe: k.A.
Eigenschaften: Tragesystem in M, L und XL verstellbar, Klettverschlusstasche mit integrierter Regenhülle am Boden, viele Fächer, atmungsaktive Polsterungen
Dieser Rucksack ist im Grunde wie der AspenSport Cherokee, jedoch hat er mehr Volumen und ist ein bisschen anders aufgebaut. Mit 70 Liter Volumen bietet der Rucksack auch für Mehrwöchige Reisen genug Stauraum. Sehr praktisch ist, dass das Hauptfach in zwei Fächer aufgeteilt werden kann. Wir hoffen mit diesem Modell bald einen ausführlichen Backpacker Rucksack Test machen zu können. Bewertung: Besonders gefallen hat uns  auch die auffällige Farbe – die kann mitunter auch mal hilfreich sein. Außerdem spielen Qualität und Preis gut zusammen.


High Peak – Zenith, 85 liter

Sale
Marke: High Peak
Farbe: Blau/Dunkelgrau
Füllvolumen: 85 Liter
Material: 100% Polyester 420D Rip Stop PU / 600 PU (inkl. Regenschutz)
Größe: 92 x 40 x 32 cm
Ausstattung: verstellbares Rückensystem, großer Front-Eingriff, gepolsterter Hüftgurt und mehr

Einen guten Hunderter günstiger als der Tatonka Rucksack von eben ist der „Zenith“ von High Peak. Mit 75 + 10 Liter bietet er ein wirklich großes Volumen. Voll beladen wiegt er einiges, weshalb der Tourenrucksack durch ein Aluminiumprofil verstärkt ist. Sein Gutsystem sieht vor, dass die hohe Last stets gleichmäßig verteilt wird. Robuste Materialien sorgen für eine lange Lebensdauer. Der integrierte Regenschutz kann auch als Tragetasche verwendet werden. Bisherige Amazon-Kunden gaben für ihn 4,5 von 5 Sternen ab. Bewertung: Ein Raumwunder für mehrtägige Ausflüge, bei denen nichts fehlen darf.


Häufig gestellte Fragen zu Reiserucksäcken:

Wie viel Volumen sollte der Backpack haben?

Diese Frage kann pauschal nicht so einfach beantwortet werden. So braucht man für eine kleine Wanderung zum Grillplatz im nächsten Wald natürlich nicht so viel Platz, wie auf einer Reise durch Asien. Das heißt, dass jeder selbst entscheiden muss, welches Volumen sein Rucksack messen sollte. Am Besten legt man dazu alles was man mitnehmen möchte auf einen Stapel und entscheidet dann.

Wir empfehlen auf eine Weltreise oder auch auf eine normale 4-Wöchige Reise deutlich weniger mitzunehmen als man das zunächst vorhat. Es gibt in jedem Hostel normalerweise die Möglichkeit seine Kleidung Waschen zu lassen und sollte man doch etwas vergessen, kann man es notfalls im Ausland auch kaufen.

Speziellen Backpacker Rucksack für Damen?

Backpacker Rucksack für FrauenFrauen können die gleichen Backpacker Rucksäcke verwenden wie Männer. Es gibt hier keine Unterschiede und wenn manche Hersteller mit Backpacker Rucksäcken für Damen werben unterscheiden sich diese meist nur in der Farbe von den normalen Modellen. Oft sind diese Pink oder Lila.

Eine kleine Frau sollte außerdem darauf achten keinen 95 Liter Rucksack zu kaufen sondern eher einen mit kleinerem Volumen, denn desto größer der Rucksack desto schwerer ist er auch.

Reiserucksack richtig packen?

Wir verweisen zunächst auf unsere Backpacker Packliste am Ende dieses Artikels. Dort finden Sie alle wirklich wichtigen Begleiter Ihrer Reise. Ein Backpacker Rucksack besteht aus mehreren Sektionen. Häufig benutzte Gegenstände sollten leicht zu erreichen sein. Ihre Regenjacke oder den Schlafsack packen Sie dagegen ins Bodenfach.

Alles was viel Gewicht auf die Waage bringt, lagern Sie nahe an Ihrem Rücken. Auf diese Weise behalten Sie Ihren gewohnten Schwerpunkt bei. Alle leichteren Gegenstände werden drum herum im Hauptfach angeordnet. Experten empfehlen, dass das maximale Rucksackgewicht nicht mehr als 25% des eigenen Körpergewichts betragen sollte. Auf diese Weise reisen Sie immer noch komfortabel.

Reiserucksack richtig packen

Reiserucksäcke mit Rollen?

Aufgrund ihrer Größe und dem oftmals hohen Gewicht, gibt es bislang keine Reiserucksäcke mit Rollen. Bei dieser Art von Rucksäcken ist alles auf maximales Volumen und Platz ausgelegt. Rollen würden ein zusätzliches Zugsystem verlangen.

Damit ginge der praktische Nutzen von Reiserucksäcken verloren. Wir suchten während unserer Recherche dennoch nach Modellen mit Rollen, konnten aber keine finden. Kleinere Rücksäcke fürs Handgepäck können jedoch mit Rollen ausgestattet sein.

Backpacker Rucksack kaufen, wie vorgehen?

Wenn Sie sich einen Backpacker Rucksack kaufen möchten, sollten sie  die folgenden drei Schritte befolgen:

  1. Im Ladengeschäft ausprobieren: Wenn dies Ihr allererster Backpacker Rucksack sein sollte, empfehlen wir Ihnen ein Ladengeschäft zu besuchen und dort ein paar anzuprobieren. In Sportgeschäften werden Sie hier weniger fündig, sondern eher bei Outdoor-Ausstattern wie Jack Wolfskin und ähnlichen Marken. In größeren Städten gibt es auch Ladengeschäfte für die perfekte Survival-Ausrüstung. Mit Sicherheit finden Sie auch hier Backpacker Rucksäcke.
  2. Tatsächlichen Bedarf ermitteln: Nachdem Sie nun ein Gefühl für den Backpacker Rucksack erhalten haben, sollten Sie Ihre erste Reise planen. Beginnen Sie mit einem kleinen Ausflug von vielleicht zwei bis drei Tagen. Buchen Sie sich eine Übernachtung am Reiseziel Ihrer Wahl. Von dort aus starten Sie dann Ihre Backpacking-Tour. Welche Utensilien und Kleidung werden Sie dafür benötigen? Backpacker versuchen mit einem Minimum an Gepäck große Strecken zurückzulegen. Lesen Sie sich dazu in Themen wie Minimalismus auf Reisen und die unten aufgeführte Backpacker Packliste ein.
  3. Online vergleichen & Backpacker Rucksack kaufen: Wenn Sie jetzt wissen, wie viel Platz Ihr Gepäck einnimmt, können Sie einen geeigneten Backpacker Rucksack kaufen. Sie könnten zum bekannten Ladengeschäft zurückkehren. Online verfügen Sie jedoch über eine größere Auswahl und können die Preise vergleichen. Auch stehen hier oft viele Rezensionen zu einem Produkt bereit. Nichts schlägt die Erfahrungswerte von bestehenden Backpackern.

Backpacker Packliste, was darf nicht fehlen?

Das Backpacking hat in den letzten Jahren enorm viel Zuspruch gefunden. Folglich gibt es schon zahlreiche Erfahrungsberichte von Reisenden, welche ihre Packlisten für diese Art des Urlaubs zusammengestellt haben. Folgende Utensilien sollten auf keinen Fall in Ihrem Backpacker Rucksack fehlen:

  • Kulturbeutel & Wäschebeutel (inkl. aller Pflegeprodukte, Kamm, Reisefön etc.)
  • Kompressionstüten zum Verkleinern des Volumens
  • Bauchtasche zum Transport der Wertsachen am Tage
  • Zipper-Beutel zum Verstauen von weiteren Kleinigkeiten
  • Alle wichtigen Dokumente, Tickets und Reisedaten
  • Smartphone mit Navigationssoftware und Ladekabel
  • Bargeld, Kreditkarten bzw. andere alternative Zahlungsmittel
  • Auslandskrankenversicherung und dazugehörige Versicherungskarte
  • Bei Bedarf Führerschein, Tauchschein, Flugschein nicht vergessen

Backpacker Bekleidung:

  • Hosen (Jeans, ¾ Hose, Regenhose etc.)
  • Jacken abgestimmt auf das Reiseziel (Regenjacke, Softshelljacken, Fleecejacke etc.)
  • T-Shirts, Pullover ggf. mit Kapuze
  • Schuhe (Trekkingschuhe, Turnschuhe, Sandalen etc.)
  • Unterwäsche & Socken
  • Badekleidung (Bikini, Badeshorts)
  • Kleines und großes Mikrofaserhandtuch

Mehr Sicherheit durch:

  • Tragbarer Safe mit Zahlenschloss
  • Zahlenschlösser für Backpacker Rucksack

Als Abschluss nun noch ein Video in dem nützliche Tipps zum Rucksack packen gegeben werden:


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

 

Backpacker Rucksack Test & Vergleich 2017
5 (100%) 13 votes