So lernen Kinder Skifahren: Anleitung & wichtige Tipps 

Wer das Skifahren liebt, fragt sich irgendwann, wann der eigene Nachwuchs es erlernen kann. Eltern möchten die Momente auf der Piste natürlich mit ihm teilen. Im Schnee fühlen sich die meisten Kinder ohnehin sehr wohl, sodass sie wahrscheinlich einfach dafür zu begeistern sind.

skifahren tipps kinder

So lernen Kinder Skifahren: Anleitung und wichtige Tipps

In diesem Beitrag werden hilfreiche Tipps und Ratschläge gegeben, wie Kinder das Skifahren am besten lernen, wann das perfekte Alter ist und was es zu bedenken gilt.

1. Zeitig anfangen und Fehler vermeiden

Um eine Sportart wie das Skifahren richtig zu erlernen, empfiehlt es sich, frühzeitig damit anzufangen. So wird es schnell zur Selbstverständlichkeit. Bei Kindern in jungen Jahren lässt sich vieles noch einfacher manifestieren. Dabei gilt es, von Beginn an Fehler zu vermeiden. Wird etwas falsch gelernt, ist es meist sehr schwer, sich es wieder abzugewöhnen. Daneben ist es wichtig, das Kind nicht zu früh zu überfordern, denn dann kann es die Lust am Skifahren schnell verlieren. Versuchen Sie die Kinder schon früh mit den Regeln auf der Skipiste vertraut zu machen: Pisten Knigge

2. Das richtige Alter wählen

Den Spaß am Skifahren kann man einem Kind auch nehmen, wenn es zu jung ist. Doch was ist das richtige Alter, um damit zu beginnen? Kinder können bereits ab einem Alter von circa drei bis vier Jahren ihre ersten Erfahrungen machen.

Hierbei handelt es sich jedoch um keine allgemeingültige Aussage. Eltern wissen am besten, wann ihr Kind bereit und körperlich ausreichend entwickelt ist. Zunächst sollten sie spielerisch lernen und die richtige Position auf den Skiern finden. Beim Snowboarden ist es empfehlenswert, bis zum Alter von mindestens sechs Jahren zu warten.

skifahren kinder

3. Geeignete Ausrüstung

Kinder wachsen schnell. Es kann somit teuer werden, wenn man dem Nachwuchs jede Saison eine neue Ski-Ausrüstung kauft. Gerade bei Kindern ist es sinnvoll in jeder Saison die Ausrüstung in der passenden Grüße zu leihen. Stücke, Skihelme, Brillen und andere Kinderausrüstung gibt es oftmals kostenlos dazu. Bei der Wahl der richtigen Ausrüstung gilt es sich beraten zu lassen. Skifahren ist nicht ungefährlich und Schutzausrüstung dringend empfohlen. Der Kinderskihelm sollte zur Grundausstattung gehören und bei schlechtem Wetter empfiehlt sich eine Skibrille ebenfalls. In vielen Skigebieten gibt es für Kinder sogar eine Skihelmpflicht.

4. Familienfreundliches Skigebiet wählen

Für Familien mit Kindern sind bei der Auswahl des Skigebiets verschiedene Kriterien wichtig, beispielsweise die Größe sowie die Anzahl und Schwierigkeitsgrade der Pisten. Ideal sind natürlich Kinderpisten.

Ebenso entscheidend ist die Kinderbetreuung vor Ort, zum Beispiel in der Form von Maskottchen, Skikindergarten oder -schule. In manchen Gebieten wie in den Alpen werden die Kleinen auf einem speziellen Übungsgelände von Lehrern betreut und an das Skifahren herangeführt.

5. Wie das Skifahren lernen?

Um dem Kind das Skifahren zu lehren, ist es wichtig, dass man es selbst beherrscht. Wenn dem nicht so ist, sollte das Kind in eine Skischule gebracht werden. Folgende Vorgehensweise hat sich bewährt:

  • Zu Beginn stehen Aufwärm- und Dehnübungen auf dem Programm.
  • Dann kann es losgehen. Der Nachwuchs sollte ein gutes Gefühl für die Ski bekommen und lernen, das Gleichgewicht zu halten und nicht umzukippen.
  • Anfänger neigen sich zu Beginn gern nach hinten, doch das Kind sollte schnell lernen, sich nach vorn zu lehnen.
  • Bei den ersten Versuchen eignet sich eine gerade Fläche besser. Hier kann das Kind erst einmal mit den angeschnallten Skiern nach vorn rutschen. Hier ist die Sturzgefahr gering.
  • Hält sich das Kind auf dem rutschigen Untergrund und steht sicher auf den Skiern, kann bei der ersten Fahrt am besten ein flacher Hügel mit Gegenhang gewählt werden. Bei einem sanften Auslauf halten die Kinder von allein an. Ansonsten sollte am Ende ein Teppich liegen, der sie abbremst.

6. Unverzichtbar – der Schneepflug

Dem Kind sollte frühzeitig der Schneepflug beigebracht werden, damit es auf der Piste immer sicher unterwegs ist. Dies funktioniert folgendermaßen: Man bringt die Skier weit auseinander, um den Abstand zu vergrößern und ein V zu formen. Die Knie werden gebeugt, sodass die inneren Kanten in den Schnee drücken. Im Schneepflug können Kurven gefahren werden, indem der rechte oder linke Ski mehr belastet wird. Zudem fungiert er auch als Bremstechnik, denn der Schneepflug hilft dabei, die Geschwindigkeit zu bändigen.

skifahren lernen

Zusammenfassung

Generell empfiehlt es sich, ab etwa drei Jahren damit anzufangen, dem Kind das Skifahren zu lernen. Bevor mit ihm ein Hang hinunter gefahren wird, ist es ratsam, sich zunächst einmal auf ebenem Untergrund mit den Skiern vertraut zu machen. Eltern können dem Kind selbst das Skifahren beibringen, wenn sie ausreichend Erfahrung und Geduld haben. Erfahrungen mit Langlauf helfen auch beim Alpinski weiter. Wenn die Eltern selbst nicht Skifahren könnten dann sollte man zunächst in eine Skischule gehen. Das Angebot beginnt bereits mit drei oder vier Jahren. Der Skilehrer kennt sich oftmals besser mit der Technik aus und kann sie von Anfang an richtig übermitteln.

Generell sollten die Kleinen behutsam an das Skifahren herangeführt und nicht überfordert werden. Dies wird die Motivation nehmen. Nur mit ausreichend Geduld bleibt die Freude erhalten, denn allgemein lieben Kinder Schnee. Es empfiehlt sich, die Skiausrüstung für Kinder auszuleihen, denn sie wachsen schnell heraus. Außerdem sollten Skischuhe nicht drücken ansonsten verliert das Kind die Lust am Skifahren. Zudem bietet dies die Möglichkeit, erst einmal zu testen, ob das Skifahren für den Nachwuchs das Richtige ist.

Stefan Hilgers

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies für Statistiken, Marketing, externe Inhalte akzeptieren:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking, Werbung- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück