Schneemobil fahren: Anbieter, Gebiete und viele Tipps

Das Schneemobil fahren ist in vielen Teilen Europas nur auf zugelassenen Strecken erlaubt. Einfach so wild durch die Prärie preschen, das sehen die Ordnungshüter meist nicht gern. Wir haben uns einmal umgesehen, wo du Motorschlitten fahren kannst. Gefunden haben wir verschiedene Anbieter und Möglichkeiten.

Schneemobil fahren

Schneemobil fahren in der Wildnis


Schneemobil fahren: Was du beachten solltest

  • Das Mindestalter beträgt fast überall 14 oder 16 Jahre
  • Minderjährige müssen eine schriftliche Einwilligung der Eltern vorlegen
  • Wer unter Alkohol oder Drogen steht, darf nicht fahren
  • Du solltest über eine gute physische und psychische Konstitution verfügen
  • Preise und Fahrtzeiten variieren sehr stark
  • Sollten die Schneeverhältnisse das Motoschlitten fahren nicht erlauben, wird der Termin verschoben
  • Festes Schuhwerk (keine Skischuhe), Handschuhe und Skibekleidung (Skijacke und Skihose) sind zu tragen

Schneemobil fahren mit Jochen Schweizer

Das Angebot lautet „Skidoo fahren in Tirol“. Wobei die Bezeichnung „Skidoo“ für einen Hersteller von Schneemobilen gilt. Du kannst hier also wirklich einen Motorschlitten fahren. Ein Parcours von 800 Metern wurde abgesteckt, damit du frei über die Piste heizen kannst. Inklusive kleiner Sprünge und einer umfangreichen Unterweisung in das Fahrgerät.

Hieran können bis zu 20 Personen teilnehmen. Das Angebot ist aber ebenso für einen Sportler geeignet. Zuschauer sind herzlich willkommen. Nach der Einführung folgen 3 Trainingseinheiten von je 15 Minuten.

Angebot: Hier klicken

E-Schneemobil fahren in Inzell

Die bayrische Gemeinde Inzell lädt ebenfalls zum Motorschlitten fahren ein. Allerdings nutzt du elektrobetriebene Schneemobile. Deren tiefer gelegener Schwerpunkt hält dich sicher auf den Pisten und in allen Kurven. Pure Action ist hier garantiert.

Das Mindestalter beträgt allerdings 18 Jahre und du musst einen PKW-Führerschein vorzeigen können. Die reine Fahrzeit beträgt auch hier 3 x 15 Minuten. Insgesamt wirst du bei diesem Event rund zwei Stunden unterwegs sein.

Angebot: Hier klicken

Motorschlitten fahren

Schneemobil fahren in Kärnten

Auf der Suche nach dem größtmöglichen Adrenalinkick? Den wirst du im österreichischen Kärnten finden. Die Sportgeräte besitzen bis zu 180 PS. Damit kannst du 100 km/h in der Spitze fahren. Die Strecke ist mit einigen Steilkurven und Sprüngen bestückt. Bei diesem Luxus-Paket darfst du insgesamt 1,5 Stunden mit dem Motorschlitten fahren.

Angebot: Hier klicken

Motorschlitten fahren in Sachsen (Sayda)

Vielleicht wohnst du in der Nähe der sächsischen Stadt Sayda. Auch dort kannst du Schneemobil fahren. Bei dieser geführten Tour durchquert ihr Wälder und rutscht an den verschneiten Feldern entlang. Anschließend trefft ihr euch in einem Lokal und erhalten einen kleinen Snack, sowie ein warmes Getränk.

Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren. Einen Führerschein der Klasse B oder 3 ist notwendig. Ab drei Teilnehmer wird eine Ausfahrt gemacht. Die reine Fahrzeit beträgt etwa zwei Stunden. Ausreichend Schnee ist natürlich auch hier die Grundvoraussetzung. Außerdem musst du einen eigenen Helm zum Schneemobil fahren mitbringen.

Angebot: Hier klicken

Snowmobil fahren in Innerkrems

Die österreichische Gemeinde Innerkrems lädt dich ebenfalls zum Snowmobil fahren ein. Du wirst mit einem Sessellift zum Treffpunkt gebracht. Erstes Highlight stellt eine Fahrt mit der Pistenraupe dar, welche euch die letzten Meter nach oben bringt. Gestartet wird auf 2000 m und zwar mit einer Unterweisung in das Sportgerät. Hier ist der Helm inklusive. Und dann genießt du eine Fahrzeit von etwa 1,5 Stunden.

Angebot: Hier klicken


Motorschlitten fahren: Video mit ersten Eindrücken

Um dir einen ersten Eindruck zu verschaffen, wie cool das Motorschlitten fahren ist, haben wir dieses Video für dich gefunden:

Schneemobil fahren: Anbieter, Gebiete und viele Tipps
5 (100%) 1 vote