Zuletzt aktualisiert am

Im ersten Teil unseres Artikels zeigen wir die Empfehlungen unseres Tarierjacket Vergleich. Im zweiten Teil informieren wir ob es einen Tarierjacket Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Am Ende des Beitrags finden Sie noch Antworten auf häufig gestellte Fragen und viele weitere nützliche Informationen. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Tarierjacket!

Beste Tarierjacket finden: Worauf achten?
  • wieviel Ringe zur Befestigung von Ausrüstung bietet die Jacket
  • Ist die Tarierjacket auch für 2 Sauerstoffflaschen geeignet – falls sie dies benötigen (Langzeittauchen)
  • welche zusätzlichen Ausstattungsmerkmale werden geboten
  • um welche Art von Tauchjacke handelt es sich (ADV, Wing, Hybrid)
  • sind Trimmbleitaschen verfügbar
  • können Teile ausgetauscht werden
Über den Autor: Stefan Hilgers

Mein Name ist Stefan und ich habe diesen Beitrag geschrieben. Seit 2016 arbeite ich in der Redaktion von sport-und-abenteuer.de. Schon als Kind war ich den ganzen Tag draußen und habe Sport gemacht. Das hat sich bis heute nicht geändert und ich verbringe meine komplette Freizeit mit Sport und anderen Outdoor-Aktivitäten. In meinen Ferien gehe ich Campen, Wandern und Bergsteigen. Ich hoffe meine Ratgeber-Beiträge helfen dir weiter.


Tarierjacket Vergleich: Mares, Cressi & weitere

Es beginnt nun unser Tarierjacket Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Tauchjackets wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Welche Aspekte sind bei einem Tauchjacket relevant? Zunächst müssen Sie die passende Größe finden. Beachten Sie hierbei die Angaben der Hersteller, weil deren Größentabellen untereinander leicht variieren. Auf den zweiten Blick geht es um die tatsächliche Ausstattung. Produktbilder sind meist beispielhaft und sind meist nicht als „alles inklusive“ zu verstehen. Wichtig sind Halterungen, fast immer als Metallringe angedacht, um daran Zubehör wie ein Finimeter zu befestigen. Dann geht es auch um die Auftriebskörper, sowie ein System zur Beschwerung des Tauchers (meist Bleielemente).

Hinsichtlich des Gewichtes, ging es uns nur darum zu vergleichen, wie schwer das Tauchjacket an Land ist. Damen bevorzugen häufig eine leichte Version, weil die restliche Tauchausrüstung schon genug Kilogramm auf die Waage bringt. Sollte ein Tauchjacket Besonderheiten aufweisen können, lassen wir es Sie wissen.

Kaufempfehlung: Scubapro – HYDROS PRO Herren

SCUBAPRO - Hydros Pro Men Schwarz Tarierjacket
Kaufempfehlung Tauchjacket Test Hersteller: Scubapro
Größen: S, M, L, XL/XXL
Ausstattung: faltbares Backpack
Gewicht: ca. 2,95 kg
Besonderheiten: integriertes modulares Bleisystem, sehr geringes Gewicht, sehr robust, verschiedene Farben, neutraler Auftrieb, Zweikomponenten-Backplate, automatische Anpassung an die Rückenlage des Tauchers, trocknet sehr schnell

Modulares Design, schnelle Trocknungszeit – ideal für die Reise. Nahezu jede Komponente, inklusive der Schnallen, lässt sich ohne Näharbeiten ersetzen. Körper-Grip-Gel sorgt dafür, dass sich diese sehr leichte Weste der Körperform des Tauchers optimal anpasst – das garantiert ausgezeichneten Komfort und Bewegungsfreiheit. Bewertung: Eine äußerst leichte, robuste und flexible Tauchjacket von Scubapro (mit sehr geringem Packmaß) für fortgeschrittene und Enthusiasten in verschiedenen Farbvarianten mit sehr guten Bewertungen auf Amazon! Klasse!


Preistipp: Cressi – Taucherjacket Start Pro

 Tarierjacket Testergebnis Hersteller: Cressi
Größen: XXS bis XL
Ausstattung: integriertes Gewichtssystem, 3 Luftablassventile, 2 Mehrzwecktaschen, 2 Ringe etc.
Gewicht: 9,1 bis 17,3 kg (je nach Größe)
Besonderheiten: externe Bleitaschen für schnellen Abwurf, gepolsterte Rückenschale

Ein Tarierjacket für die ganze Familie. Cressi stellt dieses Tauchjacket in einer Vielzahl von Größen zur Verfügung. Wobei XXS für Kinder geeignet ist und bis XL ist alles möglich. Cressi stellt dafür eine ausführliche Größentabelle in der Produktbeschreibung auf Amazon zur Verfügung. Das Tarierjacket Starter Pro befindet sich ganz am Ende dieser Größentabelle.

Gefertigt aus 500er und 1.000er Cordura, erweist sich diese Weste als sehr robust. Die Luft in den Auftriebskörpern lässt sich über 3 Ventile ablassen. 2 Ringe erlauben das Einhängen von Karabinern für das Taucherzubehör. Zwei weitere Halteringe aus Technopolymer sind auch mit dabei. Sollten Sie etwas nicht befestigen können, findet es Platz in den zwei großen Mehrzwecktaschen.

Aufgrund des günstigen Preises, liegen dem integrierten Gewichtssystem keine Blei-Elemente bei. Das Tragen der Sauerstoffflasche wird dank der Rückenschale komfortabel gestaltet. Bewertung: Umfangreiches Tarierjacket für relativ wenig Geld. Unser Preistipp!


Cressi – Start Tauchjacket für Erwachsene

Cressi Tauchjackets Start, Grau, M/III
Hersteller: Cressi
Größen: XS, S, M, L, XL
Ausstattung: faltbares Backpack, viele Cargotaschen mit Reißverschluss, 4 robuste Verankerungsschnallen, Auftriebskörper
Gewicht: ca. 3,5 kg
Besonderheiten: integriertes modulares Bleisystem, sehr geringes Gewicht

Äußerst robuste Tarierjacket, die auf dauerhafte Belastung ausgelegt ist – Diving Centers und Profitaucher greifen gerne zu dieser Tauchjacke. Dank des vergrößerten Volumens ist ein guter Auftrieb garantiert. Dank Cordura 1000 Denier und 500 Denier besonders reißfest und widerstandsfähig, ausreichend Platz für sämtliche Ausrüstung,  50% schnelleres Aufblasen dank neuartigem Inflator. Bewertung: Gerade für Anfänger gut geeignet und auch erschwinglich, diese pflegeleichte Tauchjacket von Markenhersteller weiß zu begeistern! Top!


Cressi – Travelight Reisejacket

Cressi Herren Tauchjackets Travelight, Schwarz/Blau, L/IV
Hersteller: Cressi
Größen: XS, S, M, L, XL
Ausstattung: 2 Mehrzwecktaschen mit Reißverschluss, 2 Bleitaschen auf der Rückseite (Blei integriert)
Gewicht: ca. 2,5 kg
Besonderheiten: schwarz/blaue und schwarz/rosa Designs, 210 Denier Nylon, weich gepolsterte Rückenschale mit Doppelgurt, integriertes Bleisystem

Dank 210 Nylon besonders leicht, kompakt und dennoch robust – ideal für Tauchgänge in warmen Wasser mit dünnen Tauchanzügen – Bewegungsfreiheit pur. Das Lock Aid System 2.0 sorgt für Sicherheit, einfachste Handhabung. Durch die anatomische Form liegt die Jacke gut und eng am Körper an. Die Travelight kann auf ein winziges Packmaß von nur 36 x 25 x 15 cm zusammengelegt werden. Bewertung: Leicht, stabil und platzsparend – das alles in gewohnter Cressi Qualität. Uns gefällt das sehr gut und den über 30 Bewertungen auf Amazon, die allesamt sehr gut ausfallen, wohl auch den bisherigen Käufern! Klasse!


Cressi – Start Pro 2.0 mit Bleisystem

Cressi Premium Tauchjacket - mit Bleisystem
Hersteller: Cressi
Größen: XXS, XS, S, M, L, XL
Ausstattung: 2 Halteringe aus Technopolymer, 2 Ringe für Karabinerhaken, 500 und 420 Denier Cordura
Gewicht: ca. 2,7 kg (M)
Besonderheiten: integriertes modulares Bleisystem, geringes Gewicht, leicht weich und robust

Viel Platz für Ausrüstung dank Taschenverschluss mit Reißverschluss YKK, Auftriebskörper mit vergrößertem Volumen und überragende Robustheit dank 500 und 420 Denier Cordura Material. Die externen Bleitaschen können mit Schnellabwurfsystem gelöst werden und verfügen über eine breite, leicht handzuhabende Sicherheitsschnalle. Die sehr gute Passform sorgt für Komfort, die Innentaschen fassen ein Druckmessgerät und Oktopus. Bewertung: Cressi positioniert die Start Pro 2.0 gekonnt im Mittelfeld was Preis und Zielgruppe angeht, insgesamt ergibt sich so eine wunderbare Allrounder-Jacket für Fortgeschrittene. Auch bei Amazon kommt sie gut an, die über 30 Bewertungen fallen überwiegend sehr positiv aus! Super!


Tarierjacket Test: Die Übersicht

Organisation Gibt es einen Tarierjacket Test?
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Wir haben bei den oben genannten Journalen nach einem Tarierjacket Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben. Da es sich bei Tarierjacket um sehr spezielle Produkte für Taucher handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht. Die großen Verbraucher-Magazine konzentrieren sich meist auf Produkte des alltäglichen Gebrauchs.

Für Sportprodukte und insbesondere für Tauchsport-Ausrüstung findet man leider bislang auf den großen Verbrauchermagazinen wenig Informationen und nur selten Testberichte. Wir empfehlen zur weiteren Recherche Tauchsport-Fachzeitschriften.

Stiftung Warentest


Häufig gestellte Fragen zu Tauchjackets

Zum erfolgreichen Tauchen gehört einiges an Ausrüstung dazu. Um diese oberhalb wie unter Wasser gut transportieren zu können, benötigen Sie ein Tarierjacket. Sichern Sie die Sauerstoffflasche am Rücken, während Sie vorn Inflator und BCD befestigen. Meist sind auch noch zusätzliche Taschen für Tiefenmesser, Tauchmesser und sonstige Dinge vorhanden.

Außerdem besitzen viele Tarierjackets um ein Bleisystem erweiterbar. Mit diesem zusätzlichen Gewicht können Sie leichter abtauchen. Ein gutes Tauchjacket unterstützt Sie in jeder Hinsicht, ist aber gar nicht so leicht zu finden.

Vorteile und Nachteile

Eine Tarierjacke ist für das Gerätetauschen unabdingbar. Von daher ist sie für diese Art des Tauchens alternativlos. Wir haben uns dennoch angesehen, von welchen Vorteile Sie mit einer ordentlichen Tarierjacket profitieren können.

Vorteile

  • ermöglichen eine gute, kontrollierbare Bewegung unter Wasser
  • bieten ausreichend Platz für Sauerstoffflaschen und andere Gerätschaften und Ausrüstung
  • sind normalerweise langlebig und robust (bei richtiger Pflege)

Nachteile

  • teuer in der Erstanschaffung
  • für Anfänger oft nicht leicht zu durchschauen

Tarierjacken sind ein zentraler Ausrüstungsgegenstand für das Gerätetauchen, gerade Anfänger sind mit den verschiedenen angebotenen Modellen und ihren Eigenschaften oftmals überfordert. Ein genaues Studium unserer Infos und Kaufempfehlungen empfiehlt sich daher besonders, wenn sie gerade erst mit diesem faszinierenden Sport beginnen!

Tarierjacket gebraucht kaufen?

Sie sollten sich auf die einwandfreie Funktionalität Ihres Tarierjackets verlassen können. Deshalb raten wir Ihnen zum Kauf von Neuware direkt vom Hersteller. Wir wissen aber auch, dass so ein Tauchjacket viel Geld kostet. Wenn Sie es gebraucht kaufen möchten, dann fragen Sie am besten bei einem Händler bzw. Verleih nach. Womöglich hat dieser ein Tarierjacket, welches er günstig abgeben möchte.

Manchmal werden Sie auch in Online Kleinanzeigen fündig. Dann jedoch sollte eine Besichtigung vor dem Kauf möglich sein. Hierbei können Sie sich vom Zustand überzeugen und kaufen nur, wenn wirklich alles noch funktioniert und keine Beschädigungen aufweist. Auf Ebay suchen

Tarierjacket Test

Brauchen Damen ein spezielles Tauchjacket?

In der Regel ist ein Tarierjacket so aufgebaut, dass es eine Dame nicht am Busen drückt oder anderswie einschränkt. Dennoch wird gern mit dem Begriff „Tauchjacket für Damen“ geworben. Manchmal sieht man deshalb den Zusatz „Lady“ im Produktnamen. Meistens handelt es sich dabei um eine besonders leichte Version, damit der Transport für Frauen leichter fällt. Das ändert jedoch nichts an der Ausstattung bzw. dem benötigten Equipment zum Tauchen.

Tauchjacket, wie Größe bestimmen? Größentabelle?

Jeder Hersteller macht hierfür etwas andere Angaben. Einen allgemeinen Standard gibt es derzeit noch nicht. Für eine korrekte Größentabelle, müssen Sie sich in der jeweiligen Produktbeschreibung oder auf der Webseite des Herstellers umsehen. Bspw. haben wir hier eine Tauchjacket Größentabelle der Marke Cressi gefunden: Link

Tauchjacket Test von Tauchzeitschriften?

Da wir bei Stiftung Warentest & Co keinen Tauchjacket Test finden konnten, hofften wir auf bekannte Fachzeitschriften und Magazine zum Thema Tauchen. Auf Tauchen.de fanden wir nur ein paar Produktvorstellungen. Ähnlich sieht es bei Unterwasser.de aus. Teilweise wurden die Produkte real getestet. Ein übergreifender Test mit vielen verschiedenen Modellen fehlt allerdings.

Was ist eigentlich genau eine Tarierjacket?

Kurz gesagt, eine Tauchjacke. Sie hat oft integrierte Bleigewichte und verfügt über ein System, welches es ermöglicht die Position unter Wasser leichter zu verändern. Auch der Auf- bzw. Abtrieb kann mit einer guten Tarierjacke (daher der Name) gesteuert werden. Dies geschieht über eine Luftblasse, die innerhalb der Jacke mittels eines Inflators aufgeblasen wird. Darüber hinaus bietet die Jacke noch alle Montagevorrichtungen und Taschen, die Sie für Ihre Ausrüstung Unterwasser benötigen.

Tarierjacket Testsieger

Welche Tarierjacket für einen absoluten Anfänger?

Gerade für Anfänger ist eine ADV Jacket am besten geeignet. Sie lässt sich einfach bedienen und handhaben. Die allermeisten Tauchschulen stellen aus diesem Grund ADV Jackets zur Verfügung, um beginnende Tauchenthusiasten nicht von vornherein zu überfordern.

Welche Arten von Tarierjackets gibt es?

Es gibt drei Varianten, welche wir im nun vorstellen möchten:

  • ADV Jackets (adjustable divers vest – also wenig spektakulär „einstellbare Tauchweste“)
  • Wingjackets (besonders für Profi- und Sporttaucher geeignet)
  • Hybridwesten  – diese vereinen die Vorteile von beiden Varianten

ADV-Jackets

Diese Tauchwesten sind die populärsten. Die Kontrolle des Auf- und Abtriebes ist besonders einfach zu bewerkstelligen, weshalb meistens die erste eigene Tauchjacke nach einem Tauchkurs eine ADV-Jacket ist. Die Luftblase legt sich um den gesamten Körper. Diese Blase kann ganz einfach mit dem Mund durch den Inflator aufgeblasen werden, um so mehr Auftrieb zu erhalten.

Über ein Ventil kann überschüssige Luft abgelassen werden. Zusätzlich zur Luftblase beinhalte die meisten ADV-Jackets noch ein Bleisystem zur Regulierung des Auf- und Abtriebes. Die Montage einer Tauchflasche ist besonders einfach und auch das Verweilen in einer vertikalen Position ist mit den ADV-Jackets besonders leicht.

Wingjackets

Diese Tauchwesten tendieren dazu den Taucher in einer horizontalen Ebene zu halten, sie sind daher ideal für Erkundungstauchgänge geeignet. Wingjackets sind definitiv an Profi- und Sporttaucher gerichtet, so können die einzelnen Bestandteile nach Belieben zusammengestellt und ausgetauscht werden.

Durch die nur am Rücken befindliche Luftblase ist die eher horizontale Position im Wasser leicht zu halten und dadurch eignen sich Wingjackets besonders für das technische und Sporttauchen. Auch Langzeittaucher, die zwei Sauerstofflaschen benötigen, sind mit Wingjackets gut bedient, da diese meist ausreichend Montagemöglichkeit für zwei Flaschen bieten.

Hybridjackets

Hybridjackets sind die vielfältigsten der drei und vereinen viele Vorteile der beiden vorangegangenen Varianten. Sie arbeiten meist mit zwei verschiedenen, separaten Luftblasen – eine auf der Rückseite und eine andere im Gurt. So wird man in jeder Position gut stabilisiert. Durch die vielen sich ergebenden Einsatzgebiete ist eine Hybridweste für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen gut geeignet. Die insgesamte Handhabung ist aber bei ADV-Jackets am leichtesten.

Worauf vor dem Tauchgang achten?

Wichtig ist, dass Sie das Eigengewicht der Tauchjacke problemlos alleine schultern können. Achten Sie auf die Rückenplatte der jeweiligen Jacke, diese können aus Stahl oder Aluminium sein, letzteres ist natürlich leichter. Für Frauen gibt es extra leichte Tauchjackets für Damen.

Was sind Reisejackets?

Gerade für den Urlaub und den gelegentlichen Tauchgang werden sogenannte Reisejackets angeboten. Sie sind eine äußerst praktische Variante mit wenig Gewicht und einfacher Handhabung, dafür kann es aber zu Einsparungen im Sektor der Robustheit und des Komforts kommen. Sie sind daher also nicht als Dauerlösung gedacht oder geeignet.

Gerade bei besonders leichten Tarierjackets unter einem Gewicht von 3 kg wird mit einem besonders leichten Nylonmaterial gearbeitet, welches sich relativ schnell abnutzt. Ein großer Vorteil ist jedoch die weitaus kürzere Trocknungszeit und das kompaktere Transportmaß einer solchen Jacket.

 


Abschließend noch passende Videos die wir auf Youtube gefunden haben:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stefan Hilgers