Im ersten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten SUP Paddel Vergleich und im ersten Teil unseres Artikels informieren wir, ob es einen SUP Paddel Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten SUP Paddel!

SUP Paddel werden im Zusammenhang mit SUP Boards verwendet. Stand Up Paddeling wurde in den vergangen Jahren zu einer sehr beliebten Sportart, bei der man auf den Boards steht oder kniet und sich mit einem einzigen Paddel durch das Meer, den See oder den Fluss manövriert und antreibt. Einen entsprechenden Produktvergleich zu Brettern finden Sie hier: SUP Boards. SUP Paddel sind meist lang und müssen sehr stabil sowie leicht sein, da es – entgegen einem Ruderboot – keinen Angelpunkt gibt, um welchen das Paddel gelenkt wird.

SUP Paddel kaufen: Worauf achten?
  • Achte bei dem Paddel auf ein angenehmes und nicht zu schweres Gewicht
  • Im Optimalfall kaufe dir ein Paddel, welches verstellbar in der Länge ist, für mehr Flexibilität
  • Wähle als Material ein hochwertiges Fiberglas oder Carbon
  • Es gibt ein-zwei- und drei-teilige Modelle, je nach Bedarf und Verwendung
  • Für Anfänger empfehlen wir auch ein komplettes Set direkt zu kaufen, mit Paddle, Board, Ausrüstung etc.

Mehr Infos in unserem Video:

Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt dieses empfehlenswerte SUP Paddel bei Amazon ansehen:


SUP Paddel Vergleich: Bravo, Blueborn & weitere

Es beginnt nun unser SUP Paddel Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die SUP Paddel wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Da der Sportler direkt auf das Paddel einwirkt und damit steuert, ist es wichtig, auf das Gewicht und die Länge des SUP Paddels zu achten. Während die Länge vom SUP Board und dem Sportler abhängig ist, gilt beim Gewicht die Regel: Je geringer, desto besser.

Kaufempfehlung: Bravo – Stand-Up Paddel Fiberglas (3-teilig)

Kaufempfehlung Stand up Paddle TestMarke: Bravo
Farbe: Schwarz
Material: Fiberglas
Gewicht: ca. 1,2 kg (lt. Kundenangabe)
Länge: Verstellbar von 170 cm – 215 cm
Eigenschaften: One-Size, in drei Teile Teilbar

Dieses Paddel ist ganz klar unsere Kaufempfehlung im SUP Paddel Vergleich. Warum? Weil es durch hochwertige Materialien und seine Flexibilität besticht. Besonders gefallen hat uns die variable Länge, aber auch das verwendete Material (Fiberglas), mit welchem man sich der Stabilität des Paddels sicher sein kann. Bewertung: Erstklassiges SUP Paddle und unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: Apollo – Carbon Paddel

Apollo Carbon Paddel, SUP Paddel, 3-teiliges Paddel für Stand-Up-Paddling, 180-220 cm, Stechpaddel aus Carbon und Fiberglas für Kinder und Erwachsene
SUP Paddel Marke: Apollo
Farbe: Schwarz
Material: Carbon verstärkt mit Fiberglas(Stange), Full Carbon(Blatt)
Gewicht: 0,65 kg
Länge: Verstellbar von 180 cm bis 220 cm
Eigenschaften: Teilbar in 3 Teile, Stufenlos verstellbar, ergonomisch mit T-Griff, griffig

Unser Preistipp im SUP Paddel Vergleich ist dieses Modell von Apollp. Der Hersteller hat sehr hochwertige Materialien verwendet und punktet vor allem mit Ergonomie und Qualität. Bewertung: Der ideale SUP Paddel aus hochwertigen Materialien. Auch für längere Touren.


Aqua Marina – 2-in-1-Paddel (3-teilig)

Sale
Aqua Marina 2-in-1 Paddel iSUP & Kajak DUAL-TECH Aluminium 3-teiliges SUP-Paddel 4-teiliges Kajak-Paddel Schwarz/Weiß
Marke: Aqua Marina
Farbe: Schwarz mit weißen Akzenten
Material: Aluminium (Stange), verstärkter Kunststoff (Blatt)
Gewicht: 1,6 kg
Länge: Variabel zwischen 175 cm und 220 cm
Eigenschaften: In 3 Teile Teilbar, stufenlos verstellbar, zum Kajak-Paddel umbaubar

Dieses SUP Paddel ist ebenfalls Teil unseres Vergleichs und hat sich gut geschlagen. Im SUP Paddel Vergleich wird klar, dass Aluminium sehr hochwertig wirkt und ein etwas direkteres Handling zulässt. Rein vom Gewicht her ist ein Schaft aus Fiberglas aber natürlich besser. Dieses Paddel lässt sich aber ganz einfach zu einem Kajak-Paddel umbauen. Dadurch bekommt 2 Produkte zum Kauf von einem. Bewertung: Wem das Gewicht nicht ganz so wichtig ist, sondern eher der Preis, der sollte sich für dieses Paddel entscheiden!


Glory Boards® – Alu-Paddel

Premium SUP-Paddel für Stand up Paddling Board – robustes Alu-Paddel – besonders leichtes Carbon Paddel – schwimmt ohne unterzugehen – kleines Packmaß (3-Teilig) – Größe individuell verstellbar
Marke: Glory Boards®
Farbe: Schwarz
Material: Aluminium (Stange), robuster Kunststoff (Blatt)
Gewicht: keine konkrete Angabe
Länge: Verstellbar zwischen 170 cm und 220 cm
Eigenschaften: Leichter Knick im Blatt zur Erhöhung der Angriffsfläche im Wasser, stufenlos verstellbar, einfache Montage

Dieses Paddel ist im SUP Paddel Vergleich ist leicht zu bedienen und sehr robust: Aus Aluminium gefertigt, stufenlos verstellbar bis zu einer eindrucksvollen Länge von 220 cm. Durch die Edelstahl-Pins lassen sich die einzelnen Teile fest ineinander stecken und verbinden, sodass auch nichts mehr rausrutschen oder sich drehen kann. Bewertung: Dieses Paddel ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sehr gut geeignet. Top-Wahl!


Kesser®- Paddel (3-teilig)

KESSER® Paddle - 3-teilig für Kayak SUP Stand-Up Paddling Board Stechpaddel, Verstellbar Teleskop 165cm-215cm Aluminum für Stand Up Paddel Kajakfahren Surfboard Boot Anti-Rutsch Stecksystem, Grau
Marke: Kesser®
Farbe: Schwarz/Grau
Material: Aluminium (Stange), PP-Kunststoff (Blatt)
Gewicht: 800 g
Länge: Verstellbar zwischen 165 cm und 215 cm
Eigenschaften: ergonomischer T-Griff mit Antirutschfunktion, stufenlos verstellbar, einfache Montage sowie Demontage, Blatt in ARC-Design-Form

Der ergonomische T-Griff mit einer Anti-Rutsch Funktion lässt Sie auch an längeren Touren Spaß am Sport haben.

Dieses Paddel ist im SUP Paddel Vergleich ist ein Top-Allrounder: Dank der Stange aus Aluminium sowie dem Blatt aus PP-Kunststoff ist er äußerst robust, aber dennoch belastbar. Der T-Griff ermöglicht einen bequemen Griff und die Antirutsch-Funktion leistet ihr Übriges. Bewertung: Dieses Paddel ist absolut für jeden geeignet! Leicht, robust und dabei trotzdem praktisch.


SUP Paddel Test: Die Übersicht

Herausgeber: SUP Paddel Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher kein SUP Paddel Test vorhanden
ÖKO-TEST Es fehlt noch ein SUP Paddel Test
Konsument.at Ein SUP Paddel Test fehlt bislang
Ktipp.ch Ein SUP Paddel Test fehlt bislang
Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem SUP Paddel Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei SUP Paddeln um eine sehr spezielle Produktgruppe handelt wurden sie bisher noch nicht getestet. Wir hoffen natürlich, dass sich das bald ändert. Für weitere Informationen und Tests können die bekannten Wassersport-Zeitschriten eine gute Anlaufstelle sein.


SUP Paddel 2-teilig oder 3-teilig, was ist besser?

Das kommt ganz drauf an: Wenn die Verschlüsse von hoher Qualität sind, merkt man zwischen einem 2-teiligen und einem 3-teiligen Paddel keinen Unterschied (bei gleicher Länge, Gewicht usw.). Anders wird es, wenn die Verschlüsse etwas lockerer sitzen, beispielsweise wenn es sich um Druckknopfverschlüsse handelt. Hier machen sich schon kleinste Lücken sehr schnell bemerkbar – dank des langen Hebels wackelt das Ruder bei einem 2-teiligen Modell erheblich weniger als bei einem 3-teiligen Modell.

SUP Paddel gebraucht kaufen?

Gebrauchte SUP Paddel gibt es sowohl im Internet als auch in Einzelhandel. Wichtig hierbei ist, dass diese zuvor geprüft wurden, damit nicht Haarrisse für ein kurzes Vergnügen beim Paddeln sorgen. Auch die Verschlüsse der zerlegbaren Paddel müssen in Ordnung sein. SUP Verleih Stationen bieten immer wieder gut gewartete Ausrüstung aus den Vorjahren an, welche für Anfänger eine Überlegung wert sein können.

Kann ein SUP Paddel ausgeborgt werden?

SUP Paddel können vor allem an spezialisierten Verleihstationen für das Stand-Up-Paddling ausgeborgt werden. Campingplätze am Meeresstrand oder auch an einem See verfügen heute auch über viele Verleihstationen, an welchen der Wasserspaß einmal versucht werden kann, um sich danach die Ausrüstung, mit Hilfe unserer Vergleiche und Empfehlungen, zu kaufen.

Wie lange soll ein SUP Paddel sein?

Die Länge des Paddels ist nicht nur wichtig, um sich auf dem Board wohlzufühlen, sondern bestimmt auch die Manövrierfähigkeit und die Geschwindigkeit. Eine generelle Faustregel besagt, dass es jedenfalls länger als der eigene Körper sein muss. Allgemein wird von etwa 20 bis 25 cm mehr an Länge gesprochen. Die genaue Länge ist eine sehr individuelle Einstellung, warum verstellbare Paddel für unterschiedliche Aktivitäten, cruisen oder schnelles Training, optimal sind.

Gibt es eigene SUP Paddel für Kinder?

Es gibt nicht nur eigene SUP Paddel für Kinder, sondern auch Anfänger Boards, welche auch für Kinder geeignet sind. Diese sind stabiler gebaut und oft auch breiter. Die Paddellänge muss auch bei Kindern auf die Körperlänge anpassbar sein. Kinder SUP Paddel sind meist zweiteilig. Gibt es die Möglichkeit das drei-teilige Paddel für Erwachsene zu verkürzen, dann steht zumindest dem Ausprobieren diesen anspruchsvollen Wassertrainings nichts mehr im Wege.


Als Abschluss nun noch ein gutes Video in dem hilfreiche Tipps für Anfänger gegeben werden:


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Stefan Hilgers