Im ersten Teil unseres Artikels zeigen wir die Empfehlungen unseres Neoprenanzug Vergleich. Im zweiten Teil informieren wir ob es einen Neoprenanzug Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Am Ende des Beitrags finden Sie noch Antworten auf häufig gestellte Fragen und viele weitere nützliche Informationen. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Neoprenanzügen!

Den besten Neoprenanzug kaufen: Worauf achten?
  • Welcher Typ von Neoprenanzug (Overall, Shorty oder Zweiteiler)?
  • Materialstärke – davon abhängig ist die Temperatureignung.
  • Preisklasse und Zusatzausstattung – was braucht man wirklich?
  • Für welchen Einsatzzweck gedacht?
  • Reißverschluss – am Rücken oder vorne, ist er qualitativ gut verarbeitet?
  • Kundenrezensionen auf Plattformen wie Amazon, Testberichte in Fachmagazinen wie Stiftung Warentest.
Über den Autor: Stefan Hilgers

Mein Name ist Stefan und ich habe diesen Beitrag geschrieben. Seit 2016 arbeite ich in der Redaktion von sport-und-abenteuer.de. Schon als Kind war ich den ganzen Tag draußen und habe Sport gemacht. Das hat sich bis heute nicht geändert und ich verbringe meine komplette Freizeit mit Sport und anderen Outdoor-Aktivitäten. In meinen Ferien gehe ich Campen, Wandern und Bergsteigen. Ich hoffe meine Ratgeber-Beiträge helfen dir weiter.

 


Neoprenanzug Vergleich: Mares, Billabong & weitere

Es beginnt nun unser Neoprenanzug Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Neoprenanzug wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Wir haben uns extra nicht auf eine spezielle Wassersportart fokussiert um einen guten Allround-Neoprenanzug zu finden. Ein Neoprenanzug muss in erster Linie warm halten. Auch das Tragegefühl ist wichtig und wird in erster Linie durch die Passform bestimmt. Wir wollen sehen, welcher Neoprenanzug den Vergleich am besten besteht und haben uns 4 Modelle genauer angesehen. Drei davon sind lange Neos und auch ein kurzer ist mit dabei. Die in diesem Vergleich vorgestellten Neoprenanzüge sind alle für Herren:

Kaufempfehlung: O’Neill – Epic Wetsuit Herren

Sale
O'Neill Herren Epic 4/3mm Back Zip Full Wetsuit Neoprenanzug, Black/Black/Black, XL

Hersteller: O’Neill
Merkmale: 4/3 mm Stärke, Rückenzip, Overall, komfortables Ultra-Stretch Neopren, FluidFlex extra Kälteschutz;

Absolut hochwertiger Ganzkörper Neoprenanzug. Der Wetsuit ist dank Rückenzip leicht an- und auszuziehen und verhindert dabei bestmöglich ein Eindringen von Wasser. Dank des windabweisenden FluidFlex Panels ist eine besonders gute Isolierung gegeben, die zusätzlich vor Kälte schützt. Alle Nähte sind 3-fach abgedichtet und geklebt! erhältlich in vielen Größen und zwei Farbvarianten. Bewertung: Profi-Neoprenanzug vom kalifornischen Markenhersteller. Dank durchdachtem Materialmix ist dieser Neoprenanzug nicht nur besonders widerstandsfähig und funktionell, sondern auch sehr bequem und leicht an- und auszuziehen! Absoluter Kauftipp!


Preistipp: Cressi  – Med X Neoprenshorty Herren

Cressi Med X Men's - Shorty Herren Neoprenanzug Premium Neopren 2.5 mm
Hersteller: Cressi Empfehlung
Merkmale: 2,5 mm Stärke, XS bis XXL erhältlich, doppelt gefüttert, Rückenreißverschluss, einstellbarer Kragen

Ideal für Schwimmen, Segeln, Schnorcheln, Tauchen in tropischen Gewässern und allgemeinen Wassersport. Besonders komfortabel dank doppelter Fütterung, Rückseitiger YKK 8 Pitch Zip mit Klettverschluss. Brustbereich besonders elastisch dank glattem Neopren. Bewertung: Hochwertiger, praktischer Marken-Shorty zum vernünftigen Preis mit sehr vielen guten Kundenrezensionen! Klasse!


Cressi – Med X Neoprenshorty Damen

Cressi Med X Lady - Damen Med X Lady Shorty Neoprenanzug 2.5 mm High Stretch
Hersteller: Cressi
Merkmale: 2,5 mm Stärke, Rückenreißverschluss, einstellbarer Kragen mit Klettverschluss, auch in Kindergrößen verfügbar, besonders gut dehnbar und bequem

Ideal für jede Art von Wassersport – Schwimmen, Tauchen in tropischen Gewässern, surfen und mehr. Dank Rückenreißverschluss und angenehmer Beschichtung einfach handzuhaben und bequem. An wichtigen Stellen wurde glattes Neopren verwendet, was die Abdichtung gegenüber Wasser erhöht. erhältlich in vielen Größen (auch Kindergrößen) und drei verschiedenen Farbstyles. Bewertung: Top bewertet auf Amazon, schick und preiswert – der ideale Begleiter auf den nächsten Schnorchelurlaub! Super!


ZCCO – Overall Neoprenanzug – Herren und Damen

ZCCO Ultra-Stretch-Neoprenanzug, 3 mm, Frontreißverschluss, Ganzkörper-Tauchanzug, einteilig, für Männer und Frauen, Schnorcheln, Tauchen, Schwimmen, Surfen, Herren L
Hersteller: ZCCO
Merkmale: 3 mm Stärker, Overall, zusätzliche Reißverschlüsse an Armen und Beinen, glatte Neopreninnenseite an wichtigen Stellen, Knieschützer

Ultra dehnbares und doch robustes Neopren. Dank den zusätzlichen Reißverschlüssen an Armen und Beinen gelingt das An- und Ausziehen besonders einfach. Dank den glatten Neoprenstellen an wichtigen Körperbereichen wird die Wasserdichtigkeit erhöht und das eindringende Wasser am Zirkulieren gehindert – das hält warm. Erhältlich in einer Vielzahl an Größen für Herren und Damen. Perfekter Einteiler für Anfänger und Fortgeschrittene beim Wassersport, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen! Bewertung: Sehr guter Allround-Einteiler für Anfänger und Fortgeschrittene der mit zusätzlichen Reißverschlüssen das An- und Ausziehen erheblich vereinfacht! Toll!


Neoprenanzug Test: Die Übersicht

Herausgeber: Neoprenanzug Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein
ÖKO-TEST Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Neoprenanzug Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Testübersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Neoprenanzügen nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht. Besonders für Wassersportler bieten die renommierten Verbraucher-Organisationen momentan noch sehr wenige Infos. Wir hoffen das wird sich in Zukunft ändern.

Neoprenanzüge werden übrigens auch oft als Wetsuite bezeichnet. Wir werden weiter recherchieren und die Tabelle selbstverständlich aktualisieren sobald wir einen Neoprenanzug Test finden.

Stiftung Warentest

Worauf wird bei einem Neoprenanzug Test besonders geachtet?

Damit namhafte Verbrauchermagazine beim Test verschiedener Produkte einen Testsieger küren können, achten sie besonders auf folgend erläuterte Kriterien.

Form und GrößeMaterial, Stärke und TemperaturtauglichkeitReißverschlussPreis

Overall, Shorty oder Zweiteiler, für welche Körpergröße – das sind Überlegungen die beim Test von Verbrauchermagazinen oft eine Rolle spielen um nur Neoprenanzüge derselben Kategorie miteinander zu vergleichen.

Wie stark ist das Material, ist es innen komfortabel und hautverträglich beschichtet kaschiert und für welchen Einsatzzweck eignet sich der Neoprenanzug. Auch hier gilt es nur Äpfel mit Äpfel zu vergleichen.

Wie gut ist der Reißverschluss verarbeitet und gibt es mehr als einen? Wo ist die Position des Reißverschlusses – an der Vorderseite ist die Handhabung eines Neoprenanzuges gleich viel einfacher. Auch zusätzliche Reißverschlüsse an den Armen und Beinen können das An- und Ausziehen erheblich vereinfachen, was gerade für Anfänger praktisch ist.

Natürlich spielt auch der Preis eine große Rolle – niemand will mehr bezahlen als er/sie muss. So gibt es in den meisten Vergleichstests meist Kategorien wie „Oberklasse“, „Mittelklasse“ und „Budgetfreundlich“. Erfahrungsgemäß streben die meisten potentiellen Käufer die „goldene Mitte“ an, wo das Preis-/Leistungsverhältnis am ausbalanciertesten ist und man das meiste für sein Geld bekommt. Die Fachmagazine wissen das natürlich, weshalb es meist in dieser Kategorie die meisten Testkandidaten gibt.


Häufig gestellte Fragen zu Neoprenanzügen:

Vorteile und Nachteile von Neoprenanzügen

Neoprenanzüge sind eine hervorragende Schutzbekleidung für den Wassersport, gerade wenn Verletzungsgefahr bestehen könnte, oder die Wassertemperaturen niedrig sind bietet ein Neoprenanzug entsprechenden Schutz. Viele Wassersportarten – nicht nur das Tauchen – wären ohne Neoprenanzug gar nicht praktikabel. Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile Von Neoprenanzügen kurz zusammengefasst!

Vorteile

  • maximaler Kälteschutz bei geringer Bewegungseinschränkung
  • zusätzlicher Schutz vor Abschürfungen, zum Beispiel beim Korallentauchen
  • dank Kaschierung auf der Innenseite meist gut hautverträglich
  • viele Varianten für unterschiedliche Einsatzgebiete, auch für Damen und Kinder

Nachteile

  • An- und Ausziehen erfordert etwas Übung
  • Neoprenanzüge müssen entsprechend gepflegt werden
  • Erstanschaffung kann auf den ersten Blick kostspielig erscheinen

Sie sehen also, abhängig von der Wassersportart ihrer Wahl kommen sie oft gar nicht um die Verwendung eines Neoprenanzuges herum. Doch es hat noch nahezu jeder einen passenden Anzug für sich gefunden!

Neoprenanzug für Triathlon?

Bei Neoprenanzügen für den Triathlon müssen auf spezielle Eigenschaften geachtet werden. Geschwindigkeit spielt eine große Rolle, daher muss der Neoprenanzug an Hals und Handgelenken eng anliegen. Es dürfen sich beim Schwimmen keine Lufttaschen im Anzug bilden denn das kostet Zeit. Aus demselben Grund sollte der Neo auch sehr eng am Körper anliegen.

Gerade beim Triathlon Neopren empfiehlt es sich vorm Kauf ein Testschwimmen zu vereinbaren. Viele Triathlon Fachgeschäft bieten diese Möglichkeit an.

Neoprenanzug Test

Neoprenanzug fürs Kitesurfen?

Auch beim Kitesurfen kommt die Wahl des Neoprenanzugs hauptsächlich auf das Klima und die Wassertemperatur an. Natürlich braucht man beim Kitesurfen an der Nordsee einen dickeren Neoprenanzug als auf den Malediven.

Ein langer Neoprenanzug schützt bei sonnigem Wetter sehr gut vor Sonnenbrand kann aber natürlich auch sehr warm werden. Die in unseren Neoprenanzug Vergleich vorgestellten Neoprenanzüge sind alle fürs Kitesurfen geeignet.

Neoprenanzug fürs Segeln?

Ein Neoprenanzug gehört für Segler inzwischen fast schon zur Standartausrüstung. Die Wahl des Neoprenanzugs hängt vor allem vom Klima ab in dem gesegelt wird. Während in warmen Gegenden auch ein kurzer Neoprenanzug geeignet ist sollte es in sehr kalten Gefilden ein langer und dicker Neoprenanzug sein.

Die oft empfohlenen Trocken-Neoprenanzüge sind leider sehr teuer und man schwitzt sehr schnell, daher greifen die meisten Segler auch zu ganz normalen Neoprenanzügen. Alle Modelle aus unserem Neoprenanzug Produktvergleich können auch zum Segeln verwendet werden.

Wie Neoprenanzug waschen?

Neoprenanzüge wäscht man normalerweise nicht in der Waschmaschine. Sollte das einmal nötig sein dann bitte nur bei 30° und ohne schleudern. In der Regel wäscht man einen Neoprenanzug mit Wasser und etwas Waschmittel. Hin und wieder sollte man Desinfektionsmittel zur Reinigung verwenden. Den Neoprenanzug trocknet man anschließend links herum an einer Wäscheleine.

Neoprenanzug für Damen?

Ein Neoprenanzug für Damen hat eine andere Passform als für Herren und ist auf den weiblichen Körper zugeschnitten. Es gibt zwar auch Frauen die keinen speziellen Damen Neoprenanzug haben sondern einen Neo für Männer tragen aber die komfortablere Wahl ist mit Sicherheit ein Damen Modell. Auch optisch sind Neoprenanzüge für Damen eher an den weiblichen Geschmack angepasst und es gibt viele Neos in Pink und Lila.

Beliebte Marken: O’Neill, Roxy, Hurley, Cressi, Billabong

Auch noname-Produkte können durchaus ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben und wenn man einen Blick auf etwaig vorhandene Kundenrezensionen wirft, kann auch ein günstiger Neoprenanzug seinen Zweck erfüllen – vor allem für Anfänger. Dennoch haben sich, wie in jedem Breitensportsegment, auch beim Wassersport einige Hersteller hervorgetan und erfreuen sich größter Beliebtheit. Hier eine Auswahl von diesen Marken:

O’Neill: Santa Cruz Kalifornien – Surfmetropole, und genau da wurde 1952 O’Neill Inc. gegründet. Man hat sich nachvollziehbarer Weise auf Surfbekleidung und später auch auf Sport- und Winterbekleidung spezialisiert. O’Neill bietet für jeden etwas, von Anfänger bis Profi.

Roxy: Roxy ist eine der Firma Boardriders (zuvor Quicksilver) und bietet Ausrüstung und Zubehör für den Surfbereich,, eben auch Neoprenanzüge. Eine andere Marke unter dem Boardriders Schirm ist zum Beispiel DC. Zielgruppe sind vor allem junge, aktive Leute mit starkem Trendbewusstsein.

Hurley: 1999 wurde Hurley in Huntington Beach gegründet und hat sich inzwischen zu einer globalen Lifestyle Brand gemausert. Innovation und Style sind das Markenzeichen des Sport- und Surfausstatters.

Cressi: 1946 wurde Cressi in Italien gegründet. Der heutige Firmensitz liegt in Genua. Zuerst verkaufte man Tauchermasken und inzwischen alles rund um das Thema Tauchen, inklusive Neoprenanzüge.

Billabong: Gegründet 1973 an der Gold Coast in Australien hat sich Billabong den Trendsportarten Surfen, Skaten und Snowboarden verschrieben. Die breite Produktpalette richtet sich vor allem an ein junges Publikum.

Neoprenanzug Testsieger

Diese Neoprenanzug Typen gibt es

Neoprenanzug ist nicht gleich Neoprenanzug. Nicht nur in der Stärke des Außenmaterials und damit der Temperaturisolierung unterscheiden sie sich, sondern auch grundlegend in der eigentlichen Form.

Overall: Einfach zu deutsch könnte man den Overall auch „Einteiler“ nennen. Es ist die klassische Variante, die vor allem beim Tauchen in heimischen Gewässern oder in größeren Tiefen Verwendung findet. Lange Ärmel, lange Beine. Mit Handschuhen und Füßlingen ist der Overall gut ergänzt – dennoch kann und wird Wasser eindringen. Hochwertige Overall Modelle verhindern aber, dass das Wasser zirkuliert und so ein Wärmeaustausch stattfindet. Auch für den Triathlon sind Overall Neoprenanzüge bestens geeignet. Einige verfügen über kleine Taschen, damit man Wertsachen mit sich führen kann, ohne sie zu verlieren.

Zweiteiler: Es braucht nicht viel Fantasie, um nachvollziehen zu können, dass beim zweiteiligen Neoprenanzug das Ober- und das Unterteil voneinander getrennt sind. Es können so verschiedene Größen und Farben ganz individuell kombiniert werden. Auch kann so die optimale Passform für den Ober- und Unterkörper, unabhängig voneinander gefunden werden – ganz nach den persönlichen Vorlieben. Zweiteiler sind nicht besonders häufig, um den idealen Wärmeschutz zu vervollständigen empfiehlt sich auch hier die Verwendung von Handschuhen, Schuhen und Kappen.

Shorty: Shortys sind ebenfalls einteilig ausgeführte Neoprenanzüge, haben aber kurze Ärmel und Beine. Einige Modelle verfügen sogar über individuell abnehmbare Arme und Beine. Die Hauptaufgabe liegt beim Shorty nicht grundlegend in der Wärmeisolation, sondern beim Schutz vor Schürfwunden oder Nesseltieren. Das Material ist beim Shorty meist nicht so dick, wie beim Overall, weshalb er sich für wärmere, sprich tropischere Gefilde eignet und dort guten Einsatz beim Surfen, Wellenreiten oder einfach nur beim Schwimmen findet.

Wie den Neoprenanzug richtig anziehen?

Wichtig ist vorab einmal die optimale Passform. So eng wie möglich am Körper sollte ein Neoprenanzug sitzen. Mehr Zwischenraum bedeutet mehr Wasserzirkulation – und das lässt Sie schnell frieren. Beachten Sie bitte als Faustregel, dass die meisten Menschen eine Kleidergröße größer als üblich benötigen, da Neoprenanzüge sehr eng ausfallen. Die meisten Neoprenanzüge sind innen mit hautverträglichem Material kaschiert, so dass Sie darunter nicht zwangsläufig etwas tragen müssen. Sie können aber. Spezielle Neoprenunterwäsche oder auch eng anliegende Badebekleidung sind geeignet.

Sind all diese Überlegungen vorab geklärt, geht es zum eigentlichen Anziehen des Neoprenanzuges. Dies sollte in Ruhe und ohne Stress erfolgen, um sich einerseits nicht zu verausgaben und andererseits den Anzug nicht zu beschädigen:

  1. Ein Bein nach dem anderen: das linksgedrehte Hosenbein über den Fuß und Knöchel, dann langsam nach oben ziehen.
  2. Die Hosenbeine bis zur Hüfte nach oben ziehen und dann von unten beginnend alles gerade ziehen und in Position bringen.
  3. Nun über die Hüften weiter nach oben ziehen.
  4. Einen nach dem anderen Arm in den Ärmel schlüpfen. Ruhig bleiben und langsam vorgehen.
  5. Nun die Ärmel wie auch zuvor die Beine richten, vorne beginnen und sich bis zur Schulter hocharbeiten.
  6. Reißverschluss am Rücken hochziehen und den Kragen bequem zurechtzupfen.

TIPP: Wenn Sie sich Plastiktüten über die Hände bzw. Füße stülpen, kommen Sie leichter ins Neopren!

Taugt ein Neoprenanzug von Decathlon oder Aldi was?

Aber ja, gerade die Decathlon Eigenmarken haben sich in Bezug auf Tauch- und Wassersport einen Namen gemacht – sie verfügen über ein ausgesprochen gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Auch bei Aldi lassen sich saisonal immer wieder Schnäppchen erhaschen, die besonders für Anfänger bzw. gerade mal eben für den Urlaub mehr als ausreichend sind.


Kurze Fragen & kurze Antworten

Kurz und knapp haben wir uns folgend für sie den am häufigsten gestellten Fragen angenommen und sie auch gleich beantwortet!

Gibt es auch Neoprenanzüge für Kinder?

Aber natürlich, sogar für Kleinkinder. Beachten Sie aber bitte, ihren Kindern immer helfend zur Seite zu stehen und sie beim An- und Ausziehen des Neoprenanzuges zu unterstützen. Ansonsten könnte schnell Frust aufkommen.

Neoprenanzug einfach nur zum Schwimmen?

Aber ja, es muss weder besonders kalt noch subjektiv gefährlich sein um einen Neoprenanzug zum Schwimmen zu tragen. Gerade in Amerika gehört ein Neoprenanzug oft zum Alltagsbild an den Stränden. Wichtig ist, dass Sie sich wohl fühlen.

Welchen Neoprenanzug zum Surfen tragen?

Bewährt haben sich vor allem Shortys - aufgrund der besseren Bewegungsfreiheit und den normalerweise höheren Temperaturen in Surfgebieten sind Shortys fürs Surfen hervorragend geeignet.


Im unten stehenden Video gibt es Infos wie man einen Neoprenanzug richtig anzieht:


Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

 

Stefan Hilgers