Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Skischuhtrockner Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Skischuhtrockner Vergleich. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Skischuhtrockner!

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

Nach einem erfolgreichen Tag auf der Piste, sehnen sich Ihre Skischuhe nach Erholung. Jetzt heißt es vor allem trocknen, damit Sie am nächsten Morgen wieder trockenen Fußes in sie hineinsteigen können. Jedoch, wenn Sie am Tag richtig Gas gegeben haben, hat sich einiges an Feuchtigkeit in den Skischuhen angesammelt. Ihre Füße haben geschwitzt und manchmal dringt trotz aller Bekleidung etwas Schnee in die Schuhe. Die Chancen, dass Ihre Skischuhe binnen der nächsten Stunden vollständig trocken werden, sind verschwindend gering. Anders sieht es aus, wenn Sie ein Produkt aus dem Skischuhtrockner Test bzw. Vergleich verwenden.

Skischuhtrockner Test: Übersicht zu Testberichten

Herausgeber: Skischuhe Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, noch wurde kein Skischuhtrockner Test gemacht
ÖKO-TEST Es fehlt noch ein Skischuhtrockner Test
Konsument.at Nein, ein Skischuhtrockner Test wurde noch nicht veröffentlicht
Ktipp.ch Nein, Ktipp hat keinen eigenen Skischuhtrockner Test veröffentlicht.

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Skischuhtrockner Test gesucht. Die 4 Magazine sind renommierte Verbraucher-Journale aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben. Da es sich bei Skischuhtrocknern nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht.

Für Sportprodukte findet man leider bislang auf den großen Verbrauchermagazinen leider generell wenig Informationen und nur selten Testberichte.

Skischuhtrockner Vergleich: Lenz, Drysure & weitere

Es beginnt nun unser Skischuhtrockner Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Skischuhtrockner wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Welche Eigenschaften sind bei einem Skischuhtrockner wirklich wichtig? Sie finden auf dem Markt sowohl elektrische, als auch manuelle Varianten. Mit Strom wird eine schnellere Trocknung versprochen, doch Sie besitzen nicht immer eine Steckdose in der Nähe. Auch stellt sich die Frage nach dem Stromverbrauch und ob Sie wirklich binnen Stunden trockene Skischuhe benötigen. Entscheiden Sie hierbei nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

In Verbindung mit einem elektrischen Skischuhtrockner, geben Hersteller meist einstellbare Trocknungszeiten an. Danach schaltet sich das Gerät selbstständig ab und läuft nicht weiter. Ein Skischuhtrockner ist häufig auch für Handschuhe, normale Schuhe, sowie Stiefel geeignet. Falls ja, dann haben wir dies mit notiert. Unter Besonderheiten verstehen wir, wenn bspw. Bakterien durch UV-Strahlen abgetötet werden oder das Produkt mit einem Duftsystem ausgestattet ist. Folgende Modelle haben sind im Skischuhtrockner Vergleich zu finden:

  • Lenz Space Dryer 1.0
  • Thermicwarmer 230v – silber/schwarz
  • Drysure Extreme – der Schuhtrockner ohne Elektrizität
  • Hotronic Snapdry Stiefeltrockner
  • Alpenheat AD1 Dry4 Schuhtrockner Model 230V

Skischuhtrockner Kaufempfehlung: Lenz Space Dryer 1.0

Kaufempfehlung Skischuhtrockner Test Hersteller: Lenz
Elektrisch: Ja (230V)
Trockenzeiten: 1, 3 und 6 Stunden
Geeignet für: Schuhe, Textilien, Handschuhe
Besonderheiten: austauschbare Duftplättchen, Überhitzungsschutz

Mit 230 Volt betrieben, kann das Gerät Handschuhe, Schuhe und Textilien trocknen. Für größere Schuhe bzw. Kleidung, gibt es optional eine Verlängerung zu bestellen. Bisherige Kunden auf Amazon geben im Durchschnitt 5 von 5 Sternen. Bewertung: Ein sehr guter Skischuhrtrockner und unser Kauftipp!


Skischuhtrockner Vergleich: Thermicwarmer 230v – silber/schwarz

Sale
 Skischuhtrockner Testergebnis Hersteller: Therm-ic
Elektrisch: Ja (230V)
Trockenzeiten: unbekannt
Geeignet für: Schuhe und Handschuhe
Besonderheiten: Überhitzungsschutz, optimale Wärmezirkulation

Ein sehr günstiger Skischuhtrockner, den Sie allerdings im Auge behalten müssen. Er besitzt nämlich keine Zeitschaltung. Das könnten Sie aber extern über eine Steckdose mit Zeitschaltuhr lösen und insgesamt immer noch Geld sparen. Bewertung: Günstige und brauchbare Schuhtrocknung aus der Steckdose.


Skischuhtrockner Vergleich: Drysure Extreme – der Schuhtrockner ohne Elektrizität

Hersteller: Drysure
Elektrisch: Nein
Trockenzeiten: keine
Geeignet für: Skischuhe, Schuhe
Besonderheiten: funktioniert ohne Hitze und Strom, 12-mal effizienter als Lufttrocknung

Unser dritter Tipp arbeitet als Skischuhtrockner gänzlich ohne Strom und Hitze. Die leicht vorgeformten „Socken“ werden in den Skischuh gesteckt. Danach trocknen diese bis zu 12-mal effizienter als an der Luft. So verspricht es zumindest der Hersteller. Bewertung: Eine gute Lösung für energiebewusste Skifahrer.


Skischuhtrockner Vergleich: Hotronic Snapdry Stiefeltrockner

Hersteller: Hotronic
Elektrisch: Ja (240V und 120V)
Trockenzeiten: Zeitregler vorhanden
Geeignet für: Skischuhe, Stiefel, Handschuhe
Besonderheiten: patentiertes System

An diesem Skischuhtrockner gefällt uns, dass nur seine schlanken Schläuche in die Stiefel gesteckt werden. Damit bleibt für die Luft viel Platz zum Zirkulieren. Ein starker, jedoch leiser Motor, kann mittels Zeitregler eingestellt werden. Bewertung: Patentierter Schuhtrockner, auch zum Aufwärmen geeignet.


Skischuhtrockner Vergleich: Alpenheat – AD1 Dry4 Model 230V

Hersteller: Alpenheat
Elektrisch: Ja (230V)
Trockenzeiten: bis 180 Minuten
Geeignet für: vier Schuhe oder Handschuhe gleichzeitig
Besonderheiten: doppelte Kapazität, wahlweise mit oder ohne Heizung

Wenn Sie als Paar oder für die Kinder einen Skischuhtrockner suchen, wie wäre es dann mit dem AD1 Dry4 von Alpenheat? Das Modell kann gleich vier Schuhe bzw. Handschuhe trocknen. Bewertung: Individuelle Trocknungszeit einstellbar, sowie mit und ohne Hitze.


Häufig gestellte Fragen:

Skischuhtrockner selber bauen, geht das?

Wenn es Ihnen um die nicht elektronische Variante geht, können Sie einen Skischuhtrockner selber bauen. Sie benötigen dazu lediglich eine Art Garderobe, aus der ca. 30 bis 40 cm lange Holzstäbe herausragen. Diese sollte in einem leichten Winkel zur Wand stehen. Wenn Sie nun Ihre Skischuhe darauf trocknen wollen, kann die Flüssigkeit mit der Zeit nach unten laufen. Ist sie bis dahin nicht schon verdunstet, tropft die Nässe aus den Skischuhen heraus. Deshalb unbedingt etwas Abstand zur Wand einhalten und ein Tuch auf den Boden darunter legen.

Skischuhtrockner Test von Skimagazinen?

Wir haben die diverse Webseiten von Ski-Zeitschriften besucht, aber in allen Fällen keinen Skischuhtrockner Test finden können. Schauen Sie deshalb an den Anfang dieses Artikels. Dort haben wir versucht, wenigstens einen Skischuhtrockner Test bei anerkannten Prüforganisationen zu finden.

Skischuhtrockner gebraucht kaufen?

Ein guter Skischuhtrockner verrichtet viele Jahre seinen Dienst. Doch nicht jeder bleibt dem Skisport treu und so können Sie Skischuhtrockner gebraucht für einen guten Preis kaufen. Er sollte hygienisch in einwandfreiem Zustand sein und ebenso technisch funktionieren. Dies gilt insbesondere bei elektrischen Schuhtrocknern.

Um den Skischuhtrockner vorher prüfen und testen zu können, sollten Sie in regionalen Anzeigen suchen und ggf. inserieren. Ebay Kleinanzeigen und ähnliche Internetportale ermöglichen es Ihnen in einem gewissen Umkreis zu suchen. Falls dort nichts zu finden ist, könnten Sie auch in einem Skiverleih nachfragen. Wenn dort Skischuhe ausgeliehen werden, verwendet das Geschäft mit Sicherheit auch Skischuhtrockner. Vielleicht können Sie dort ein älteres Modell für wenig Geld abkaufen. Auf Ebay suchen


Videos mit Skischuhtrocknern

Axber Skischuhtrockner


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: