Zuletzt Aktualisiert:

Im ersten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Elektroroller Vergleich. Im zweiten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Elektroroller Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Oft werden die Gefährte auch als Elektro Scooter oder E-Roller bezeichnet.

Direkt zur Test Übersicht Direkt zum Produktvergleich

Elektroroller Vergleich: E-Flux, Xiaomi, Segway & weitere

Es beginnt nun unser Elektroroller Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Elektroroller wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Bei einem E Scooter sollten verschiedene Dinge beachtet werden. Die Kriterien finden Sie unten im Elektro Scooter Vergleich bei den einzelnen Modellen. Wie auch bei E-Bikes ist der Akku natürlich sehr wichtig. Dieser sollte Leistungsstark sein und sich schnell laden lassen. Auch die Straßenzulassung ist ein wichtiges Kriterium. Letztlich fließt auch die maximale Reichweite und Maximalgeschwindigkeit in das Vergleichsergebnis der E-Scooter ein.

eFlux – Elektroroller Scooter

Marke: eFluxMach1 Elektroroller Testsieger
verfügbare Farben: insgesamt 8 verschiedene Farbgebungen verfügbar
verfügbare Akkus: Lithium Ionen Akku, 7,8 Ah
Straßenzulassung: nein
Bremse: Wirbelstrombremse vorne,Fußbremse hinten
Reichweite: ca. 20 – 30 km
Maximalgeschwindigkeit: ca. 20 – 30 km/h
Eigenschaften: klappbar und viele Einstellungen möglich

Der eFlux Elektroroller ist ein Modell, welches in vielen verschiedenen Farbgebungen geordert werden kann. Somit kann ein individuelles Design geschaffen werden. Außerdem kann der E-Scooter mit Technik auf dem neusten Stand überzeugen. Das Modell an sich ist einfach und leicht zu transportieren. Zudem lassen sich zahlreiche Einstellungen, je nach Belieben am Modell vornehmen. Der übersichtliche Tacho am Lenker ermöglicht es, alle wichtigen Parameter genau zu beobachten. Bewertung: Der eFlux Elektroroller ist ein fortschrittlicher E-Scooter welcher aktuell jedoch keine Straßenzulassung hat.


Xiaomi – Mi Scooter Elektro

Sale

Razor Elektroroller Vergleich

Marke:Xiaomi
Verfügbare Farben: Schwarz
verfügbare Akkus: Lithium Ionen Akku 7.800 mAh
Straßenzulassung: nein
Bremse: duales Bremssystem mit Bremsenergie Rückgewinnung
Reichweite: 30 km
Maximalgeschwindigkeit: 25 km/h
Eigenschaften: einfacher Transport

Der Xiaomi Mi Scooter Elektro ist ein guter und hochwertiger E-Scooter. Er ist ausgestattet mit Bremslicht, Batteriestandanzeige und der Möglichkeit, den Scooter über eine App zu verwalten und zu sperren. Zudem ist das Modell an sich einfach zu fahren und außerdem schnell und bequem zu transportieren. Somit ist der Xiaomi Mi Scooter Elektro vielseitig und schnell einsatzbereit. Einziges Manko ist die nach unserer Recherche bisher noch fehlende ABE, sodass offiziell nicht am Straßenverkehr teilgenommen werden kann. Bewertung: Insgesamt ein guter und hochwertiger E-Scooter, welcher aktuell aber keine gültige Betriebserlaubnis für den öffentlichen Straßenverkehr hat.


Segway – Unisex E-Scooter

Sale
Marke: Segway
verfügbare Farben: schwarz
verfügbare Akkus: Lithium Ionen Akku, 187 Wh, 250 W
Straßenzulassung: nein
Bremse: elektronische Bremse mit Anti-Blockier Mechanik
Reichweite: ca. 25 km
Maximalgeschwindigkeit: 20 km/h
Eigenschaften: nicht zusammenklappbar

Dieser E-Scooter der bekannten Marke Segway kann bereits auf den ersten Blick durch sein moderndes und ansprechendes Design punkten. Zudem ist der Scooter an sich gut verarbeitet und besitzt sogar eine Federung vorn. Jedoch fehlt nach unseren Recherchen aktuell die Erlaubnis, den Scooter im offiziellen Straßenverkehr nutzen zu dürfen. Zudem ist das Modell nicht zusammenklappbar. Bewertung: Dies ist ein hochwertiges Modell einer bekannten Marke. Jedoch fehlt aktuell die Zulassung für den Straßenverkehr.


Moovi – E-Scooter

Marke: Moovi
verfügbare Farben: schwarz
verfügbare Akkus: Lithium Ionen Akku
Straßenzulassung: ja
Bremse: Rekuperationsbremse
Reichweite: 25 km
Maximalgeschwindigkeit: 20 km/h
Eigenschaften: zusammenklappbar, abschließbar

Der Moovi E-Scooter kann insbesondere mit einer Straßenerlaubnis punkten. Der Elektroroller hat diese bekommen und kann somit auch offiziell im Straßenverkehr eingesetzt werden. Zudem ist der Moovi E-Scooter einfach und unkompliziert in der Handhabung. Auch der Transport gestaltet sich einfach. Das Modell an sich ist abschließbar, sodass auch eine gewisse Diebstahlsicherung vorhanden ist. Bewertung: Der E-Scooter von Moovi ist ein gut durchdachtes Modell mit Straßenzulassung.


Smarthlon – Elektroroller

Sale
Marke: Smarthlon
verfügbare Farben: schwarz, weiß
verfügbare Akkus: Lithium Ionen Akku, 131WH
Straßenzulassung: nein
Bremse: vorn und hinten
Reichweite: 15 km
Maximalgeschwindigkeit: 20 km/h
Eigenschaften: klappbar, 2 Gänge wählbar

Dieser Elektroroller von Smarthlon kann insbesondere durch sein zeitloses Design punkten. Zudem sind am Tachometer alle wichtigen Daten einfach und schnell abzulesen. Das Modell hat nach unseren Recherchen aktuell keine Straßenzulassung und darf somit nicht im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden.  Bewertung: Das Modell wirkt generell hochwertig, hat aber leider keine Straßenzulassung aktuell.


Razor – Elektro-Scooter E300

Sale
Marke: Razor
Verfügbare Farben: blaugrün
Verfügbare Akkus: k.A.
Straßenzulassung: Nein
Reichweite: Etwa 15 km – 20 km
Maximalgeschwindigkeit: 24 km/h
Eigenschaften: Für Kinder und Erwachsene ab 13 Jahren, Maximalgewicht des Fahrers: 100 kg, bis zu 40 Minuten hält die Batterie, 250 Watt Motor (lt. Kundenangabe), 20 kg Gewicht

Dieser E Scooter hat uns im Elektro Scooter Vergleich überzeugt. Er schafft es auf eine Reichweite von bis zu 20 km und einer maximal Geschwindigkeit von 24km/h. Leider hat der Scooter keine Straßenzulassung. Okay, die Leistung ist nicht üppig, laut Kundenangabe aber für einen 90 kg Mann ausreichend. Dafür ist dieser E Scooter sehr leicht und kann ohne Probleme eine Treppe hinauf getragen werden. Bewertung: Insgesamt ein guter Elektroscooter zu einem sehr fairen Preis!


E-Flux – Freeride

Sale
Marke: E-Flux
Verfügbare Farben: Orange, Schwarz, Weiß
Verfügbare Akkus: 4 x 12 Volt Hochleistungsakku
Straßenzulassung: Nein
Reichweite: ca. 15 km – 20 km
Maximalgeschwindigkeit: Bis zu 35 km/h
Eigenschaften: Freilauf, LED Lichtanlage, 1000 Watt Motor, Scheibenbremsen, Gewicht 38 kg, zulässiges Gesamtgewicht: 118 kg

Kommen wir zu einem weiteren Elektroroller mit Sitz in unserem Vergleich. Dieser Roller überzeugt vor allem durch seine Maximalgeschwindigkeit von 35 km/h. Das ist ganz schön viel, wer schonmal mit dem Fahrrad schneller als 30 km/h gefahren ist, weiß das nur zu gut. Leider ist auch hier keine Straßenzulassung vorhanden, so dass man den Roller offiziell nur auf Privatgrundstücken fahren darf. Bewertung: Ein qualitativ hochwertiger E-Scooter und einer der schnellsten hier im Elektro Scooter Vergleich.


etwow – VERTICAL Edition

Marke: vertical
Verfügbare Farben: Grau, Grün, Schwarz, Weiß
Verfügbare Akkus: Li-Po Akku
Straßenzulassung: Nein
Reichweite: Bis zu 30 km
Maximalgeschwindigkeit: Bis zu 30 km/h
Eigenschaften: Vorderradnabenmotor 500 Watt Leistung, wiegt nur 10,9 kg, Energierückgewinnung aus Bremsvorgang (!)

Das Besondere an diesem E Scooter im Elektroroller Vergleich ist wohl die Tatsache, dass er technisch gesehen über eine Energierückgewinnung aus einem Bremsvorgang verfügt. Ferner hat uns die Technik bzw. der hochwerti Akku überzeugt. Der Elektroroller kommt auf bis zu 30 km/h Höchstgeschwindigkeit und eine Reichweite von bis zu 30km.Es ist wohl hauptsächlich dem Akku, aber auch dem Nabenmotor zu schulden, dass dieser E Scooter lediglich 10,9 kg wiegt! Bewertung: Sehr hochwertige Elektroroller mit bester Technik. Leider hat das seinen Preis!


Razor – E-Scooter E 100

Marke: Razor
Verfügbare Farben: Deep Pink, Red
Verfügbare Akkus: 2 x 12 Volt Blei Akku
Straßenzulassung: Nein
Reichweite: k.A.
Maximalgeschwindigkeit: k.A.
Eigenschaften: Luft-Vorderrad, PU-Hinterrad, 40 Minuten Laufzeit, für Kinder ab 8 Jahren, Maximalgewicht Fahrer: 54 kg

Bei diesem E Scooter im Elektroroller Vergleich handelt es sich ganz klar um einen Kinderroller. Dieser überzeugt einerseits durch den guten Preis, aber auch durch die einfache und robuste Bauweise. Das maximale Gewicht des Fahrers beträgt 54 kg. Für Erwachsene ist dieses E-Scooter also eher nicht geeignet. Bewertung: Der Hersteller hat nicht zu viel versprochen: Für Kinder ist der Roller sehr gut zu gebrauchen!


SXT – Elektroscooter »SXT1000 Turbo«

Marke: SXT Scooters
Verfügbare Farben: Schwarz/Blau, Weiß/Blau
Verfügbare Akkus: 36 Volt 12 Ah Bleigel Akku, 36 Volt 20 Ah LiFePo4 Lithium Akku, 36 Volt, 30 Ah Li-Ion Akku
Straßenzulassung: Nein
Reichweite: 25 km
Maximalgeschwindigkeit: 32 km/h
Eigenschaften: 1000 Watt Motor, 28 kg Gewicht (ohne Akku), Zulässiges Gesamtgewicht: 120 kg, Scheibenbremsen, Eco-Modus, 8 cm Reifenbreite, LED Lichtanlage

Dieser E Scooter hat uns im Elektro Scooter Vergleich besonders auf Grund der hochwertigen Verarbeitung aber auch auf Grund der guten Ausstattung überzeugt. Bemerkenswert fanden wir, dass man sich den Akku aussuchen kann. Das sorgt für eine gute Anpassungsmöglichkeit an das eigene Nutzungsverhalten. Negativ fällt das hohe Gewicht des Elektrorollers von 41,5 kg auf. Die Reichweite ist mit 25 km durchschnittlich. Bewertung: Hochwertiger Scooter mit sehr starken Akkus.


Original MACH1 E-Scooter

Sale
Marke: Mach1 Elektro-Scooter
Verfügbare Farben: Schwarz/Silber
Verfügbare Akkus: 1x 48V-12Ah Original Akku, 1x 48V-14Ah Original Akku, 1x 48V-15Ah CSB Akku, oder 1x 48V-16Ah Panasonic Akku
Straßenzulassung: Ja, EU-weit: Mindestalter 16 Jahre und gültiger Moped-Führerschein
Reichweite: ca. 25 km – 30 km
Maximalgeschwindigkeit: 38 km/h
Eigenschaften: 48 Volt und 1000 Watt Motor, Turbo/Economy Schalter, Maximalgeschwindigkeit 20 km/h im Economy Mode, 25 km/h im Turbo Mode

Dieser E Scooter ist einer der weinigen Modelle mit Straßenzulassung in der gesamten EU. Natürlich muss er dementsprechend gefahren werden: Spiegel, Licht usw. ist dafür notwendig. Kein Wunder also, dass der Fahrer einen gültigen Moped-Führerschein braucht. Bemerkenswert ist die variable Ausstattung und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Um zu sehen wie der Akku abschneidet wäre ein ausführlicher Elektroroller Test notwendig. Wir hoffen bald mit ein paar E-Scootern einen Praxistes durchführen zu können. Bewertung: Dieser Elektroroller besticht durch die große Auswahl an Akkus. Dank ihnen kann der E Scooter genau an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.


Elektroroller Test: Bestehende Testberichte

Herausgeber: Elektroroller Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher kein Elektroroller Test vorhanden, allerdings ein redaktioneller Beitrag: Link
ÖKO-TEST Nein, Es fehlt noch ein Elektroroller Test
Konsument.at Ein Elektroroller Test fehlt bislang, aber ein Test zu E-Bikes ist vorhanden: Link 2013
Ktipp Nein, Ktipp hat keinen Elektroroller Test veröffentlicht.

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Elektroroller Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es Elektroroller noch nicht sehr lange gibt fehlen auf den großen und renommierten Verbrauchermagazinen bisher leider noch entsprechende Testberichte. Ein weiterer Grund könnte die fehlende Straßenzulassung in Deutschland sein.

Elektroroller Test

Einen Elektroroller Test haben wir bislang bei keinem Verbrauchermagazin finden können!

Elektroroller Testsieger: Darauf kommt es an

Von einem Elektroroller Testsieger sollten die folgenden Bereiche gut bis sehr gut erfüllt werden.

Alltagstauglichkeit: Unter Alltagstauglichkeit zählt man bei einem Elektroroller Testsieger unter anderem Dinge wie Beleuchtungstest, Gewicht, Handling, Abmessungen, Verarbeitung oder auch Wartung und Gepäckunterbringung. Diese Kategorie ist aus diesen Gründen für einen Test wichtig und von großer Bedeutung. Ein Testsieger sollte hier gut punkten.

Ergonomie: Im Bereich Ergonomie werden beispielsweise der Sitzkomfort für Fahrer und Beifahrer bewertet und die Übersichtlichkeit des Cockpits bewertet. Auch diese Punkte sind bei einem Elektroroller Testsieger durchaus von Bedeutung. Insgesamt sollte auch dieser Bereich von einem Testsieger in dieser Kategorie gut umgesetzt sein, um den Gesamtsieg am Ende wirklich einfahren zu können.

Antrieb und Fahreigenschaften: Dieser Bereich ist nach unserer Meinung sehr wichtig, da hier beispielsweise Dinge wie Beschleunigung, Ansprechverhalten des Motors, Bremsweg, Lenkverhalten aber auch ein Reichweitentest und die Ladedauer genauer unter die Lupe genommen werden. Für einen Elektroroller Testsieger sind all diese Kriterien sehr wichtig. Viele Verbraucher legen einen immer größeren Wert auf diese Aspekte.

Qualitätssicherung: Generell ist es wichtig, dass bei einem Elektroroller Testsieger die Qualität der eingesetzten Materialien stimmt. Deshalb ist es auch wichtig, dass der eigentliche Test mit entsprechender Sorgfalt geplant und durchgeführt wird. Nur auf diese Weise werden vergleichbare Testergebnisse erzielt.


Häufig gestellte Fragen zu Elektroscoootern

Die Beliebtheit der kleinen und wendigen Elektro Scooter steigt und steigt. In der Innenstadt werden die kleinen E-Roller meist von Geschäftsleuten benutzt um ins Büro zu kommen. In ländlicheren Gegenden ist der Elektroroller eher ein Freizeitgerät! Eins ist jedoch gleich: E-Scooter fahren macht Spaß. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Elektroroller!

Elektro Scooter gebraucht kaufen?

Natürlich kann man E Scooter auch gebraucht kaufen! Wie bei Fahrzeugen generell ist es hier wichtig, auf die Laufleistung zu achten, ebenso wie auf den entsprechenden Akku-Typ. Ein Blei-Gel Akku hält nicht so vielen Ladezyklen stand, wie ein moderner LiFePo4 Akku. Der Zustand und der Verkaufsgrund spielen eine weitere wichtige Rolle. Auf Ebay suchen

Nova Motors, Unu, Hawk, Kumpan & Trinity

Es gibt inzwischen nicht nur die kleinen klappbaren Elektroroller sondern auch richtige Elektroroller mit Straßenzulassung. Beliebte Marken sind Nova Motors, Unu, Hawk, Kumpan & Trinity. Viele Hersteller stammen aus Südostasien da Elektroantriebe bei Straßenrollern hier schon viel weiter verbreitet sind.

Helmpflicht bei Elektro Scootern?

Grundsätzlich besteht bei den meisten Elektro Scootern keine Helmpflicht, da sie ohnehin nicht über eine Straßenzulassung verfügen. Aber selbst bei jenen mit Straßenzulassung findet selten die Helmpflicht wie man sie von Motorrädern her kennt Anwendung, da die Roller unter 25 km/h fahren.

Straßenzulassung für Elektroroller?

Um in der EU auf öffentlichen Straßen mit einem E Scooter zu fahren, braucht dieser eine entsprechende Straßenzulassung. Denn ohne Licht, Spiegel und Co. Ist man nicht sicher unterwegs – solche und viele weitere Dinge sind durch eine Straßenzulassung garantiert.

Natürlich muss man diese auch nutzen können, Deshalb ist zugleich stets ein passender Führerschein – bei den kleinen E Scootern meist ein Mopedführerschein – gefordert. In unserem Elektroroller Vergleich ist nur ein Modell aufgeführt, dass über Straßenzulssung verfügt.

elektroroller verleih


Auf dem nachfolgenden Video sehen wir eine Testfahrt mit dem Elektroroller Mach1:


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren: