Die 5 besten Skigebiete für Après-Ski: Deutschland, Italien & Co

Im Wintersport-Urlaub steht das Fahren auf den Pisten im Mittelpunkt. Doch wenn sich die Sonne hinter den Bergen schlafen legt, ist der Tag noch nicht zu Ende. Dann beginnen die weiteren Unterhaltungsangebote. So sind fast alle Skigebiete für Après-Ski Partys offen.

Die 5 besten Skigebiete für Après-Ski: Deutschland, Italien & Co

Die besten Après-Ski Bars gibt es meist in großen Skigebieten. Dadurch müssen sie sich auch nicht zwischen tollen Pisten und Party entscheiden. Tagsüber können Sie sich auf der Piste auspowern und gegen Mittag dann die ersten Hütten ansteuern.


Wie ein Bierzelt auf den Bergen – nur gemütlicher

Après-Ski bezeichnet grundlegend das gemütliche Zusammensein nach einem Tag auf der Piste. Während der ersten Olympischen Winterspiele in Chamonix wurde diese Bezeichnung eingeführt. Damals setzte man sich mit seiner Gruppe an den Tisch um gut zu speisen und Wein zu genießen. Einfach „den Tag ausklingen lassen“.

Heutzutage meint man mit Après-Ski eher wilde Partys in Skigebieten. Manche Skigebiete sind dafür besser geeignet als andere. Denn manche Gebiete bieten ein großes Unterhaltungsangebot mit vielen Bars und Diskotheken.

Skigebiete für Après-Ski in Deutschland: Willingen – Ettelsberg

Mit der Ettelsberg-Hütte hat sich im Norden Hessens eine sehr attraktive Skihütte etabliert. Eingefleischte Fans kennen sie auch als „Siggis Hütte“. Der Hüttenwirt Siegfried sorgte mit seinem Alphorn, dem „Hüttengeist“ und weiteren Spezialitäten für die große Beliebtheit. Nahezu durchgängig geöffnet, gibt es hier Alkohol und Speisen in rauen Mengen.

Rund herum gibt es noch ein paar andere Möglichkeiten für Après-Ski. Bspw. die Vis-à-Vis-Hütte oder die Seilbar. Gegen Abend zieht es die Skifahrer von den Abfahrten zur Willinger Hauptstraße.


Skigebiete für Après-Ski in Österreich: Sölden in den Alpen

Auch Österreich darf in diese Liste natürlich nicht fehlen. Speziell Sölden gilt hier als Hochburg der gepflegten Feierstunden am Abend. Das Ötztal lädt eben nicht nur zum Skifahren ein.

Übernachtungen sind im 2.090 Meter gelegenen Hochsölden möglich. Weiter unten finden dann die Festivals und Partys zur Wintersaison statt. Im Hintergrund schimmern dabei drei Dreitausender (BIG 3 genannt) in ihrer weißen Pracht. Alternativen für Österreich sind St. Anton und Ischgl. 

Dieses Video hier verschafft dir einen ersten Eindruck über Sölden:


Skigebiete für Après-Ski Schweiz: Verbier (Wallis)

Innerhalb des Skigebiets „Les Quatres Vallées“ bildet Verbier den Mittelpunkt für Skiurlauber die abends noch ausgehen wollen. Es gibt hier einige Bars wo es nach Pistenschluss zur Sache geht. Neben den Hotels finden sich zahlreiche Bars, Hütten und Geschäfte mit langen Öffnungszeiten.

Funpark und Hallenbad laden zu anderen Aktivitäten ein. Sie könnten auch den Freeridern zusehen, wie sie ihre waghalsigen Sprünge vollführen. Um anschließend in einem der gut vier Dutzend Restaurants zu speisen.


Skigebiete für Après-Ski in Italien: Madonna di Campiglio (Trentino)

Wer mit den Promis feiern will hat hier gute Karten. Die Bars sind voll und die Preise sehr hoch. Auf 1.550 Metern erhalten Sie nicht nur die Gelegenheit schnellen Abfahrten zu absolvieren. Schicke Boutiquen laden zum hochkarätigen Shopping ein.

Derweilen blicken Sie auf ein herrliches Bergpanorama mit bis zu 2.444 Meter hohen Bergen. Wer über einen stets gut gefüllten Geldbeutel verfügt und gerne das Leben in vollen Zügen genießt, ist hier als Winterurlauber gut aufgehoben. Infos zum Skigebiet gibt es hier: Link


Skigebiete für Après-Ski Frankreich: Val Thorens (Savoie)

Das Gebiet Val Thorens darf sich zu Recht als höchstes und größtes Skigebiet Europas bezeichnen. Und um diesen Status zu unterstreichen, legt man hier sehr viel Wert auf das beste Après-Ski der Gegend.

Abseits der schier unendlich langen Pisten, öffnen gegen Abend drei Discos. Alles Bars, Cafés und Restaurants zusammengerechnet, ergeben sich über einhundert Möglichkeiten zum Essen und Trinken. Infos zum Skigebiet gibt es hier: Link


Hinweis: Sicherheit auf der Piste ist oberstes Gebot. Wir empfehlen beim Skifahren keinen Alkohol zu trinken und die Party auf das Ende des Tages zu verlegen. Auch der beste Skihelm und Rückenprotektor hilft nicht wenn man schlechte Reaktionszeiten hat.

Die 5 besten Skigebiete für Après-Ski: Deutschland, Italien & Co
Bewerte diesen Beitrag