Reithelm Test Übersicht & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Reithelm Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Reithelm Vergleich. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Reithelm!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Pferdesport kann gefährlich sein und birgt in gewissen Situationen ein hohes Verletzungsrisiko. Denn so wie beispielsweise Fahrradfahrer haben Reiter nur einen Helm der den Kopf und die Halswirbelsäule bei Stürzen schützen kann.

Einen Absturz sieht man meist nicht kommen, da das Pferd als Fluchttier in solchen Momenten nur seinen Instinkten folgt. Für den Reiter ist ein passender Helm somit ein wichtiges Equipment um sich schützen zu können. Aus Haftungsgründen bestehen gute Reitschulen und Turnierparcours auf das Tragen eines Reithelms.

Reithelm Test Übersicht

Herausgeber: Reithelm Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Ja, Stiftung Warentest hat einen Reithelm Test veröffentlicht: Link 2005
ÖKO-TEST Es fehlt noch ein Reithelm Test
Konsument.at Ein Reithelm Test fehlt bislang
Ktipp.ch Ein Reithelm Test fehlt bislang

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Reithelm Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Reithelmen nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nur selten untersucht.

Bei unserer Recherche zu einem Reithelm Test haben wir leider nur einen Test finden können. Für weitere Informationen und Tests können die bekannten Pferdesport-Magazine eine gute Anlaufstelle sein.


Reithelm Vergleich: Casio & Charles Owen

Es beginnt nun unser Reithelm Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Reithelme wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Man erkennt auf den ersten Blick jedoch schwer ob es sich um einen stoßdämpfenden Helm handelt oder nur ein Modeaccessoir. Jeder Helm muss nach einem gewissen Alter (ca. 5 Jahre) erneuert werden, da Umwelteinflüsse das Material oft brüchig werden lassen.

Außerdem sollte jeder Helm nach einem Sturz ersetzt werden, da kleinere Risse und Verformungen mit dem Auge oft nicht erkennbar sind.

Auf folgendes sollte man beim Kauf eines Helmes achten:

  1. Belüftung
  2. Kopfgröße (feste Größen/Variable Größen)
  3. Preis
  4. Marke
  5. Reitweise (klassisch/Vielseitigkeit/Dressur/Springen/Western)

Reithelm Kaufempfehlung: Casco Mistrall (Modern)

Sale
Kaufempfehlung Reithelm TestMarke: Casco
Modell: Reithelm Mistrall
Moderne Reithelme bestehen aus zwei Schalen. Einer Innenschale und einer härteren Plastikaußenschale. Die Außenschalen sind individuell mit Velours oder einem glatten Überzug überzogen. Diese Reithelme sind ähnlich aufgebaut wie Fahrradhelme.

Ein weiterer Positiver Effekt bei den modernen Reithelmen ist die einfache Reinigung und ausreichende Belüftung des Kopfes. Außerdem ist der Helm an den Kopfumfang anpassbar, hierfür werden unterschiedliche Prinzipien praktiziert. Meistens wird ein „Drehrad“ zur individuellen Anpassung direkt am Kopf verwendet. Fazit: Ausgezeichneter Helm der einen sehr guten Schutz und Komfort bietet!


Reithelm Vergleich: Charles Owen (Klassisch)

Marke: Charles Owen
Modell: Fiona’s Hat
Ein klassischer Reithelm ist von weitem schon an dem Samtüberzug zu erkennen. Dies ist quasi der ursprüngliche Helm für Reiter. Beim Kauf werden nur feste Größen angeboten. Somit muss der Helm genau passen. Ein großes Manko macht sich hier allerdings im Sommer bemerkbar.

Da der Helm sehr schlecht belüftet ist. Bei der Sicherheit schneidet dieser Helm leider schlechter ab als die modernen Reithelme und erfüllt nur ganz knapp die Norm. Auf Turnierplätzen sind die Helme aufgrund der Ästhetik allerdings gerne gesehen. Fazit: Guter traditioneller Helm für Turnierreiter!


Reithelm Vergleich: Casco Military

Marke: Casco
Modell: Military

Der Military Reithelm ist im Vielseitigkeitssport weit verbreitet. Diese Modelle haben meist eine glatte Oberfläche und verzichten vollkommen auf eine Belüftung. Wie die klassischen Modelle ist der Military Helm nur in festen Größen zu erhalten.

Er unterscheidet sich von dem klassischen und modernen Modell außerdem noch, da Military Helme wegen besonderen Sicherheitsvorkehrungen komplett auf einen Steg verzichten. Fazit: Aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen im Vielseitigkeitssport gelten diese Helme als sehr sicher.


 

Schlussbemerkung: Bei einem Sturz muss der Helm den Stoß abfangen und spitze Gegenstände sollten die äußere Helmschale nicht durchdringen um den Reiter vor schlimmeren Folgen zu schützen. Durch das große Angebot an Helmherstellern ist die Wahl einen passenden Helm zu finden jedoch nicht einfach. Materialien, Hersteller und Stoffe sind vielfältig.

Ein sicherer Helm kann schon einiges kosten, eine Investition welche sich allerdings auf jeden Fall lohnt. Durch die drei vorgestellten Kategorien kann der Helmtypus schnell gewählt werden. Hierbei kommt es natürlich neben dem Sicherheits- und Tragekomfort immer auch auf die persönlichen Vorlieben an.


Wer sich vor dem Reithelm Kauf noch mit einem Video die Zeit vertreiben möchte kann sich dieses Video einer Reitschule ansehen:


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

 

 

 

Reithelm Test Übersicht & Vergleich 2017
5 (100%) 16 votes