E-Mountainbike Test & Vergleich 2017

Ein E Mountainbike Test ist besonders sinnvoll, wenn er die einzelnen Details übersichtlich darstellt – quasi die verschiedenen Produkteigenschaften vereinheitlicht. In unserem E Mountainbike Test ist das der Fall. Der Vergleich zeigt 5 verschiedene Elektro Mountainbikes und legt die Unterschiede übersichtlich dar. Es sind E MTB aus dem mittleren und unteren Preisssegment im Testbericht zu finden.

E-Mountainbike Test & Vergleich 2016

In diesem E Mountainbike Test stellen wir die 5 besten E Mountainbikes vor, die wir getestet haben. Darunter sind Außenseiter wie auch bekannte Marken (NCM, Cube, …). Besonders beachten sollte man beim Kauf die Akkutechnologie, die Reichweite und natürlich die einzelnen Komponenten selbst (Scheibenbremsen, …).

Bei Mountainbikes ist eine zentrale Gewichtsverteilung (nahe dem Körper) außerdem äußerst sinnvoll! Ein Zentralmotor und ein Akku in der Mitte des Bikes sind also besser als ein Nabenmotor und ein Akku im hinteren oder vorderen Bereich. Hier sind unsere Modelle im E Mountainbike Test:

  • Focus – Jarifa Impulse 27R 2.0
  • NCM Prague 27,5 Zoll Elektrofahrrad  E-MTB
  • Cube Reaction Hybrid HPA Pro 29
  • Trek Powerfly 7+
  • POWERPAC – Mountainbike 26″ Pedelec

E Mountainbike Testsieger: Haibike Sduro FullNine RC 29 Zoll

Marke: FocusKaufempfehlung E Mountainbike
Farbe: Mehrfarbig
Akku: Li-Ion, 36 V,
Antrieb: Yamaha Mittelmotor, 250 Watt
Felgengröße: 29 Zoll
Eigenschaften: Yamaha Multifunktionsdisplay mit Bedienelement,  hydraulische Scheibenbremse, Shimano Schaltung

Das Non-Plus Ultra ist dieses Mountainbike vom Hersteller „Haibike“. Mit dem 250 Watt Motor meistert das E Mountainbike im Test auch schwieriges Gelände. Es besticht durch überaus hochwertige Komponenten und durch ein perfekt abgestimmtes Design. Das lässt sich der Hersteller natürlich bezahlen. Der Zentralmotor ist ideal positioniert und unterstützt das sichere Fahrverhalten. Es ist ein Yamaha Multifunktionsdisplay verbaut das über die wichtigsten Daten informiert.

Bewertung: Tolles Bike, tolles Erlebnis. Für Mountainbike Fans die viel Zeit auf dem Rad verbringen unsere Kaufempfehlung! Dieses E Mountainbike auf liquid-life.de kaufen


E Mountainbike Test: NCM Prague 27,5 Zoll

Angebot
E-Mountainbike kaufen
5 Bewertungen
E Mountainbike Testbericht Marke: NCM
Farbe: weiß, hellblaue Detailapplikation, schwarz
Akku: Li-NCM, 36 V, 13 Ah, ( = 468 Wh), Markenzellen
Antrieb: 250 Watt, Hinterrad, Nabenmotor
Felgengröße: 27,5 Zoll
Eigenschaften: 6 Leistungsstufen mit Anfahrhilfe (einstellbar über 2,5 Zoll Display), TX Tourney Shimano Schaltung, Alurahmen, Scheibenbremsen, SELLE Royal Sattel und Griffe, Smart Sam Bereifung von Schwalbe, 22 kg

Dieses Fahrrad ist mit 22 kg nicht nur sehr leicht sondern auch sehr günstig. Mit knappunter 1000 Euro ein echtes Schnäppchen. Die Ausstattung ist hochwertig kommt aber nicht an unseren Testsieger heran. Mit einer Akkuladung schafft man es 50-70 km weit, je nach Steigung und Körpergewicht. Die Schaltung ist sehr leichtgängig und die Verarbeitung ist sehr gut.

Bewertung: Gutes E-MTB für Einsteiger zum kleinen Preis!


E Mountainbike Test: Cube Reaction Hybrid HPA Pro 29

E Mountainbike TestsiegerMarke: Cube
Preis: ca. 1999 €
Farbe: schwarz, grau, weiß, rot
Akku: Li-Ion, 400 Wh, Bosch
Antrieb: Zentralmotor (an Pedalwelle, Mittelmotor)
Felgengröße: 29 Zoll (!)
Eigenschaften: Shimano Schaltung Kette, Cube Griffe, 20,6 kg Gewicht

Cube ist ein renomierter Fahrradhersteller und darf im E Mountainbike Test nicht fehlen. Das Elektrorad ist mit 20,6 kg recht leicht und macht optisch einiges her. Der Bosch Akku verspricht lange Haltbarkeit und verlässliche Leistung. Mit 29 Zoll, die größten Räder im Elektro Mountainbike Vergleich!

Bewertung: Die Besonderheit liegt bei diesem Mountainbike auf den 29 Zoll großen Laufrädern. Damit fährt es sich spürbar leichter über selbst größere Hindernisse. Die verbauten Teile und vor Allem der Akku sind sehr hochwertig! In dieser Preisklasse raten wir jedoch zum Testsieger! Dieses E Mountainbike auf lucky-bike.de kaufen


E Mountainbike Test: Trek Powerfly 7+

E Mountainbike TestberichtMarke: Trek
Preis: ca. 2700 €
Farbe: schwarz, rot
Akku: Li-Ion, 400 Wh, Bosch
Antrieb: Zentralmotor (an Pedalwelle, Mittelmotor)
Felgengröße: 29 Zoll (!)
Eigenschaften: hydraulische Scheibenbremsen, einstellbare Gabel, Kettenschaltung von Shimano

Dieses Bike im E MTB Test ist zwar teuer, aber es hat dafür auch hochwertige Komponenten wie hydraulische Scheibenbremsen und 29 Zoll Laufräder. Es ist ebenfalls ein Bosch Akku verbaut und der Mittelmotor sorgt für ein gutes Fahrgefühl.

Bewertung: Damit rollt man leichter über Stock und Stein – der großen Räder sei Dank. Eine gute Alternative zu unserem Testsieger! Dieses E Mountainbike auf lucky-bike.de kaufen


E Mountainbike Test: POWERPAC – MOUNTAINBIKE 26″ PEDELEC ELEKTROFAHRRAD E-BIKE FAHRRAD

Marke: PowerPac
Farbe: schwarz
Akku: Li-Ion, 36 V, 16 Ah
Antrieb: Nabenmotor hinten, 250 Watt
Felgengröße: 26 Zoll
Eigenschaften: 7-Gang Shimano Schaltung, hydraulische Scheibenbremsen, Ladegerät, Werkzeugset, Anfahrhilfe, LCD PAS Display, 25 kg Gewicht
Dieses Bike überzeugte in unserem E MTB Test durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Bewertung: Gute Technik für wenig Geld – dafür aber ein Nabenmotor. Wie bereits am Anfang unseres Elektro Mountainbike Test erwähnt, wäre ein Zentralmotor besser.


Häufig gestellte Fragen zum E-MTB Testbericht:

E Mountainbike gebraucht kaufen möglich?

Selbstverständlich kann man ein E MTB auch gebraucht kaufen. Die passenden Seiten dazu sind entweder eBay oder Amazon, aber auch andere Online- wie Offline-Shops (Einzelhandel) bieten gebrauchte Fahrräder an. Hierbei sollte übrigens auf die Laufleistung bzw. auf den Akku geachtet werden – denn auch Li-Ionen Akkus haben eine begrenzte Anzahl an Ladezyklen.

E Mountainbike leihen?

Ein E MTB lässt sich ohne Probleme leihen, da man weder eine Zulassung, noch eine Versicherung oder gar ein Kennzeichen benötigt – insofern es nicht schneller wie 25 km/h fährt. Nicht nur ein explizit ausgewiesener Fahrradverleih, auch normale Fahrradshops verleihen Fahrräder gegen eine Gebühr.

E Mountainbike – Welche Rahmengröße ist die richtige?

Die Rahmengröße ist abhängig von der Größe des Nutzers und auch von der Anwendung. Wichtig ist erst mal eine genauere Eingrenzung der Definitionen: Die Felgengröße gibt in erster Linie die Größe bzw. den Durchmesser der Felge an. In unserem E MTB Test ist dieser Wert wie auch sonst in Zoll angegeben. Je größer die Felge, desto einfacher fährt man damit über Hindernisse. Welche Rahmengröße die richtige ist, kannst du beispielsweise hier herausfinden: Link. Im Zusammenhang mit diesem Test musst du dort natürlich das Mountainbike auswählen. So ist für eine Körpergröße zwischen 180 und 185 cm beispielsweise eine Rahmengröße von 46 bis 49 cm und eine Felgengröße von 26, 27,5 oder 29 Zoll das richtige.

Als Abschluss zu unserem Testbericht nun noch ein Video mit einem E-MTB in Action:


Folgende Testberichte könnten Dich auch interessieren:

E-Mountainbike Test & Vergleich 2017
5 (100%) 18 votes
Facebookgoogle_plusmail