Im ersten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Schlitten Vergleich und im zweiten Teil unseres Artikels informieren wir, ob es einen Schlitten Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Schlitten!

Schlitten kaufen: Worauf achten?
  • Wähle das für dich passende Modell aus vielen aus wie beispielsweise Bob, aufblasbarer Schlitten, Rennrodel, Hörnerschlitten etc.
  • Stelle sicher, dass das Modell für deine Körpergröße und dein Gewicht ausgelegt ist
  • Überlege dir, für welche Piste oder Strecke du den Schlitten benötigst und suche so ein passendes Modell aus
  • Achte auf eine stabile Verarbeitung, hochwertiges Material und gute Rutschbarkeit
  • Es gibt Modelle mit und ohne Lenkung, hier ist definitiv zu beachten, für welche Strecke du den Schlitten einsetzen möchtest
  • Die Hauptmaterialien sind Holz oder Plastik, beide haben ihre Vorteile und Nachteile je nach Art der Verwendung, Alter, Körpergröße, Sitzkomfort etc.

YouTube video

Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diesen empfehlenswerten Schlitten bei Amazon ansehen:


Schlitten Vergleich: Best For Kids, Ress & weitere

Es beginnt nun unser Schlitten Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Schlitten wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Die wichtigsten Merkmalen im Schlitten Vergleich waren Qualität, Design und Preis. Zu den einzelnen Modellen gibt es bereits sehr viele Kundenbewertungen auf Amazon, diese sind in das Vergleichsurteil ebenfalls eingegangen. Für kleine Kinder ist ein Schlitten mit Rücklehne zu empfehlen da das Kind so viel sicherer sitzt und nicht so leicht vom Schlitten fallen kann.

Kauftipp: Best For Kids – Hörnerrodel mit Rückenlehne

Best For Kids Hörnerrodel 120 cm mit Rückenlehne + Zugleine Rodelschlitten Davoser aus Holz bis 200 kg belastbar

Kaufempfehlung Holzschlitten Test

Marke: Best For Kids
Größe: 120 cm
Maximale Belastbarkeit: 200 kg
Material: Buchen- und Massivholz, Metallgleitschiene
Besonderheiten: Made in EU, mit Rückenlehne und Zugleine

Mit diesem Modell von Best For Kids kommen alle von jung bis alt auf ihre Kosten. Die abnehmbare Rückenlehne ermöglicht sowohl einen bequemen Schneespaziergang mit warm eingekuscheltem Baby als auch eine rasante Abfahrt zu zweit. Die Zugleine wird mitgeliefert. Das Holzgestell und die Sitzlatten sind aus stabilem und robustem Buchenholz gefertigt, die Kufen aus Metall. Fazit: Ein guter Schlitten zu einem angemessenen Preis. Toll ist, dass die Rückenlehne bereits im Lieferumfang enthalten ist.


Preistipp: Ress – Rodelschlitten Davoser Art

Sale
Ress Rodelschlitten Davoser Art 90 cm, Natur lackiert, Qualität Made in Germany

 Schlitten Testergebnis

Marke: Ress
Größe: 90 cm
Maximale Belastbarkeit: keine Angabe
Material: Buchen- und Massivholz, verzinkter Stahl
Besonderheiten: Made in Germany, TÜV-geprüft

Das Topmodell im Schlitten Vergleich. Dieser Schlitten ist für die ganze Familie geeignet. Das stabile Buchenholz ist robust und langlebig, die Kufen sind aus verzinktem Stahl gefertigt und garantieren beste Gleiteigenschaften. Mit seinen 90 cm bietet er genug Platz für zwei Personen. Hier bekommt man Qualität Made in Germany. Fazit: Der Preistipp im Schlitten Vergleich. Für alle die sehr sportlich den Berg hinunter fahren bestens geeignet.


rodel-rudi – Vt-Sport Klappschlitten Davos

Sale
rodel-rudi Vt-Sport Klappschlitten Davos Mit Kunststoffbrücken Faltschlitten, Holz/Blau, 100 cm
Marke: rodel-rudi
Größe: 100 cm
Maximale Belastbarkeit: 75 kg
Material: Buchen- und Massivholz, pulverbeschichtetes Metall, Kunststoff
Besonderheiten: 100% FSC-Holz, inkl. Zugleine 

Noch ein Davoser Schlitten in unserem Schlitten Vergleich. Wer es schlicht und einfach mag, ist mit diesem Einstiegsmodell gut bedient. Der Schlitten lässt sich zudem zusammenfalten und er wird mit abnehmbarer Zugleine geliefert. Die robuste Buche sorgt für ein angenehmes Fahren mit langanhaltendem Spaß. Die Kunststoffkappen an den oberen Kufenenden sind die Eyecatcher am Schlitten. Die Kufen selbst sind pulverbeschichtet, wodurch der Schlitten schnell Geschwindigkeit aufnimmt. Fazit: Ein sehr gut bewerteter und TÜV / GS geprüfter Klappschlitten für Groß und Klein.


Stiga – Snowracer SX

Sale
STIGA Schlitten Snowracer Rennrodel SX Color Pro Schwarz Lenkschlitten, 120 x 50 x 37 cm
Marke: Stiga
Größe: 120 cm
Maximale Belastbarkeit: 90 kg
Material: Kunststoff, Aluminium
Besonderheiten: mit Lenkung 

Ein besonders sportliches Modell liefert Stiga mit dem Snowracer SX. Der Rennschlitten ist mit bis zu 90 kg belastbar und verspricht mit seiner Lenkung tolle Abfahrten und spannende Wettrennen. Er bietet ausreichend Platz für einen Erwachsenen und ein Kind. Die Bremse ist aus massivem Metall und erledigt zuverlässig ihren Dienst. Die Zugleine wird automatisch aufgerollt, das erhöht die Sicherheit. Fazit: Ein flotter Flitzer für Erwachsene oder etwas ältere Kinder.


NEUSTANLO – Rodel

NEUSTANLO® Rodel Grün Bob Schlitten Schneegleiter Zugseil Lenk- Bremshebel Race Kunststoff (Grün)
Marke: NEUSTANLO
Größe: 87 cm
Maximale Belastbarkeit: keine Angabe
Material: Kunststoff
Besonderheiten: Lenk- und Bremshebel 

Dieser Bob aus Kunststoff ist besonders leicht und dennoch stabil. Er lässt sich mit den seitlichen Hebeln bremsen und lenken und eignet sich daher sehr gut für Kinder ab etwa 6 Jahren und Erwachsene. Auch bei rasanter Fahrt bietet dieser Bob ausreichend Komfort, da er unter ergonomischen Gesichtspunkten entwickelt wurde. Eine Zugleine wird mitgeliefert. Fazit: Dieser Schlitten garantiert rasante und spaßige Abfahrten und lässt sich leicht wieder den Berg hinauf ziehen.


Schlitten Test: Die Übersicht

Herausgeber: Schlitten Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Ja, Stiftung Warentest hat einen Schlitten Test veröffentlicht: Link 2013
ÖKO-TEST Es fehlt noch ein Schlitten Test
Konsument.at Ein Schlitten Test fehlt bislang
Schweizer Fernsehen (SRF) Ja, es gibt einen Schlitten Test. Ansehen: Link 2011
Ktipp.ch Ein Schlitten Test fehlt bislang

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Schlitten Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Wir haben bei unserer Recherche nach einem Schlitten Test leider nur zwei Tests gefunden. Sollten zukünftig weitere Tests veröffentlicht werden, werden wir selbstverständlich die Tabelle aktualisieren.

Schlitten Test der Stiftung Warentest?

Wir haben uns bei der Recherche zu unserem Schlitten Vergleich auch auf der Stiftung Warentest Webseite vorbeigeschaut. Der letzte Kinderschlitten Test der Stiftung Warentest ist aus dem Jahr 2013 (Den Link finden Sie ganz oben in unserer Tabelle). Es waren in diesem Test jedoch nicht nur klassische Holzrodel sondern auch Bobs mit dabei.

Schlitten Test von Kassensturz

Der Schlitten Test Kassensturz vom Schweizer Fernsehen hat ebenfalls Holzschlitten getestet. In der Schweiz gibt es unzählige Möglichkeiten zum Schlitten Fahren und lange Winter also sollten die Schweizer sich doch auch mit Holzschlitten auskennen sollte man denken. Die Schlitten im Kassensturz Test waren alle sehr teuer und die Testsieger waren bis auf einen auch alle im obersten Preissegment zu finden. Den Link zum Testbericht finden Sie ganz oben in der Tabelle.


Holzschlitten gebraucht kaufen?

Natürlich kann man einen Holzschlitten auch gebraucht kaufen. Bei Ebay gibt es zahlreiche Angebote und auch in der lokalen Tageszeitung, lässt sich im Kleinanzeigenbereich sicher ein Schlitten finden. Leider weiß man bei gebrauchten Schlitten nicht ob es evtl. schon Ermüdungserscheinungen gibt und wie alte der Schlitten genau ist. Wer Sicher gehen will der kauft am besten die Kaufempfehlung aus unserem Schlitten Vergleich.

Sind TÜV geprüfte Schlitten wirklich besser?

Es macht wirklich Sinn, sich beim Kauf des richtigen Schlittens darauf zu besinnen, wie oft er genutzt werden wird, wie viele Kinder und möglicherweise auch Erwachsene er wirklich transportieren soll und bei welchen Schneeverhältnissen der Schlitten eingesetzt wird. Zertifizierte und TÜV geprüfte Modelle müssen die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen und das muss ihnen ihr Kind wert sein. Wobei nicht immer die TÜV geprüften Modelle die teuersten Modelle sein müssen.

Kann jeder Schlitten bei jedem Wetter und Schnee verwendet werden?

Eingehend auf die unterschiedlichen Modelle muss auch auf die verschiedenen Möglichkeiten der Verwendung hingewiesen werden. Rutschteller, leichte Plastikbobs für Kinder oder aufblasbare SnowTubes sind durchaus auch geeignet bei wenig oder eben dem ersten Schnee eingesetzt zu werden. Sie sinken aufgrund ihrer Bauweise nicht soweit ein, wie dies bei Kufenschlitten der Fall ist.

Je rasanter die Schlittenfahrt werden kann, desto stabiler muss er gebaut sein und entweder leicht zu lenken oder mit einer Lenkung versehen sein. Kufenschlitten sinken bei weichem Schnee und eher flachen Hängen sehr leicht ein. Damit über eine 3 cm Schneedecke auf einer asphaltierten Straße zu rodeln, wird dem Schlitten auf die Dauer nicht zuträglich sein.

Ab welchem Alter können Kinder alleine Schlitten fahren?

Es gibt hier weder gesetzliche Richtlinien noch Vorschriften. Kinder in den Bergen oder zumindest im hügeligen Gelände werden früher alleine, oft mit rund 3 bis 4 Jahren, das Schlitten fahren lernen. Müssen sie erst eine Reise machen, um zu einer Schlittenfahrt zu kommen, so bieten vor allem die Wintersportorte in den Alpen auch Einführungskurse und gemeinsame Rodelfahrten zum Lernen für Kinder und Erwachsene an.

Aufblase Schlitten – nur ein Trend oder wirklich sinnvolle Alternative?

Er wird immer öfter gesichtet und scheint einen hohen Spaßfaktor zu besitzen, der aufblasbare Schlitten. Ist es sinnvoll über einen Kauf nachzudenken, als Alternative? Wohnen sie in einer Gegend mit eher weniger Schneefall, aber einem netten Hügel, welcher gelegentlich mit Pulver bedeckt ist, dann kann der aufblasbare Schlitten eine lustige Idee für Winternachmittage sein. Da er kaum Platz im Auto wegnimmt, kann er auch für längere Fahrten und Pausen genutzt werden, wie auch für den Besuch bei Oma am Wochenende.

Achtung ist geboten, wenn die aufblasbaren Schlitten eher Reifen sind. Die Lenkung ist damit sehr schwierig und sollte bei starkem Gefälle, nur von geübten Rodlern genutzt werden. Zudem sollten sie sicherstellen, dass trotz Rutschvermögen auch bei wenig Schnee, keine scharfen Steine den Schlitten aufschneiden können.

Immer noch Klassiker: Holzschlitten

Klassische Holzschlitten brauchen eine gute Schneedecke und bringen, vor allem bei den überlangen Modellen für ganze Familien, auch noch ihr Eigengewicht mit. Am bequemsten sind sie, wenn sie mit einer Sitzfläche aus Gurten ausgestattet sind. Beliebt sind sie auch, weil Lehnen einfach zu montieren sind und so Baby samt Einkäufen im Winter wunderbar Platz finden. Für solche Fälle sind neben den Alpenklassikern auch die schwedischen Tretschlitten interessant.

Schlitten fahren lernen?

Schlitten fahren wird auch rodeln genannt und ist nicht nur was für kleine Kinder. Gerade in Tirol hat Schlitten fahren große Tradition und es gibt eine Vielzahl an Rodelbahnen. Worauf es beim Schlitten fahren ankommt und auf was man beim Rodeln alles beachten muss wird in dem unten stehenden Video genau erklärt.

YouTube video
YouTube video

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

 

Stefan Hilgers
Letzte Artikel von Stefan Hilgers (Alle anzeigen)