Im ersten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Knieschoner Vergleich und im zweiten Teil unseres Artikels informieren wir, ob es einen Knieschoner Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Knieschoner!

Knieschoner kaufen: Worauf achten?
  • Die Knieschoner sollten aus angenehmen, hochwertigen und atmungsaktiven Material bestehen
  • Achte darauf, dass das Anziehen und Ausziehen einfach zu händeln ist
  • Überprüfe, dass der Knieschoner die für dich passende Größe hat und nicht zu eng oder zu weit ist
  • Schaue in der Herstellerbeschreibung nach, ob der Knieschoner waschbar bzw. maschinenwaschbar ist
  • Ein Knieschoner soll auf keinen Fall die Beweglichkeit einschränken
  • Falls du bereits Verletzungen am Knie hattest, erkundige dich nach einem speziellen Modell um sicher Sport machen zu können
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diese empfehlenswerten Knieschoner bei Amazon ansehen:


Knieschoner Vergleich: Spokey, Kempa & weitere

Es beginnt nun unser Knieschoner Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Knieschoner wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Im Knieschoner Vergleich werden drei Produkte vorgestellt. Dabei werden Preise und Material verglichen. Passform, Schutz und Entlastung sind natürlich ebenfalls sehr wichtige Themen im Knieschoner Vergleich. Außerdem befasst sich der Vergleich mit der Polsterung und der Ausstattung der Modelle. Letztendlich nennen wir noch spezielle Eigenschaften.

Kaufempfehlung: Spokey SWITCH

Kaufempfehlung Knieschoner Test

Marke: Spokey
Material: Polyester, Polyurethan(PU)-Schaum
Größe: L
Farbe: Schwarz
Maße: 22 x 16 x 8 cm

Mit dicker Polsterung und im Sandwich-Design verarbeiteten Dämpfungsschichten präsentiert sich dieser Kandidat im Knieschoner Vergleich. Der Knieschützer aus Polyester ist atmungsaktiv und flexibel. Die Beweglichkeit des Kniegelenks wird dank gut platzierten Schutzverkleidungen nicht eingeschränkt. Mit optimaler Passform und einem zusätzlichen Gummiband sitzt das Modell rutsch-sicher am Knie. Fazit: Dieser Knieschoner entlastet das Knie und bietet gleichzeitig einen idealen Aufprallschutz. Damit eignet er sich besonders gut für Handball, Volleyball und andere Hallensportarten. Unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: Kempa Schoner

Bester Knieschoner Marke: Kempa
Material: schlagabsorbierender Schaumstoff
Größe: XS, S, M, L
Farbe: Schwarz
Maße: 20 x 12 x 20 cm (bei XS)

Im Knieschoner Vergleich begünstigt das Produkt mit dem in zwei Härten verwendetem schlagabsorbierenden Schaumstoff einen beachtlichen Aufprallschutz. Die Bandage ist aus sehr elastischem Material gefertigt und anatomisch geformt. Dadurch bietet sie eine entlastende und konstante Kompression. Außerdem unterstützt diese Formgebung eine rutschfeste und in der Bewegung nicht einschränkende Passform. Fazit: Mit guten Dämpfungseigenschaften und einer sicheren Stabilisierung des Kniegelenks ist dieser Knieschützer besonders gut geeignet für den Indoor-Sportbereich. Dank des günstigen Preises unser Preistipp!


McDavid Schoner

Marke: McDavid
Material: Nylon, Schaumstoff
Größe: XS, S, M, L, XL
Farbe: Schwarz
Maße: nicht angegeben 

Dieses Produkt im Knieschoner Vergleich erweist sich mit einer Nylonbandage und einem am oberen Rand angebrachten Gummistreifen als sehr elastisch und rutschfest. Die Polsterung aus Schaumstoff ist aufpralldämpfend und hat keinen Einfluss auf die Gelenksmobilität. Der Knieschützer ist auch in kleineren Größen erhältlich und dank seiner speziellen Passform auch für den Einsatz als Ellenbogerschützer geeignet. Mit diesem Produkt sind vor allem Anfänger in Ballsportarten oder im Tanzsport erst einmal gut ausgestattet. Fazit: Flexibel einsetzbar aber die Polsterung könnte ruhig etwas dicker sein!


Makerfire Knieschoner

Sale
Makerfire Knieschoner Knee Pads-schwarz Thick Sponge Collision Prevention Kneepad Anti-Slip Volleyball MTB Knee Pad Protector

Marke: Makerfire
Material: Baumwolle, Schwamm und Elasthan
Größe: nicht angegeben
Farbe: Schwarz
Maße: 16 x 34 x 3 cm 

Diese kostengünstigen Knieschoner von Makerfire aus Baumwolle, Schwamm und Elasthan bieten einen perfekten Schutz bei dem Sport oder anderen Freizeitaktivitäten. Der Hersteller gibt hier eine spezielel Größe an, und somit gehen wir davon aus, dass das Produkt sehr anpassungsfähig ist. Zudem überzeugt das rutschfeste Material und auf jeden Fall der angebotene Vergleich. Fazit: Kostengünstiger Knieschoner für Jedermann. [/amazon]

POC Knieschoner

Sale
POC Joint VPD Air Knee - Leichter und flacher Knieschoner, der für Komfort und Sicherheit am Trail sorgt , Uranium Black , M

Marke: POC
Material: Polyester
Größe: S, M, L, XL
Farbe: Schwarz
Maße: 33 x 27.9 x 10.2 cm

Das letzte Produkt in unserem Knieschoner-Vergleich bietet ein strapazierfähiges Stretchmaterial, Elastizität für einen komfortablen Sitz, rutschfesten Neopren-Einsatz und zudem erhält das Bein eine schlanke Form. Der Preis für diesen Knieschoner ist relativ hoch, aber anhang der Herstellerinformation können wir gewiss sagen, dass das Produkt diesen Preis definitiv Wert ist. Dieser Schoner eignet sich auf jeden Fall für häufige Nutzung bei der Arbeit, bei dem Sport und in der Freizeit. Fazit: Hochwertiger Knieschoner für verschiedene Aktivitäten.  [/amazon]


Knieschoner Test: Die Übersicht

Herausgeber: Knieschoner Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher kein Knieschoner Test veröffentlicht, aber ein redaktioneller Beitrag: Link
ÖKO-TEST Es fehlt noch ein Knieschoner Test
Konsument.at Ein Knieschoner Test fehlt bislang
Ktipp.ch Ein Knieschoner Test fehlt bislang

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Knieschoner Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Knieschoner nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht.

Sportprodukte stehen derzeit leider nicht im Fokus der einschlägigen Verbrauchermagazine. Spezielle Fachzeitschriften für Volleyball oder Handball sind eine gute Anlaufstelle für eventuelle Produkttests.


Häufig gestellte Fragen zu Knieschonern

Egal ob bei Ballsportarten, Tanz- oder Kampfsport, es gibt viele Aktivitäten, die ein hohes Verletzungsrisiko bergen und bei denen Sportler häufig auf die Knie fallen. Daher ist es wichtig die Knie mit Schoner gut zu schützen. Besonders das Knie kann nach einem Sturz oder Stoß schmerzhafte und teils auch langwierige Verletzungen davontragen.

Knieschonern gibt es in zahlreichen und an verschiedenen Sportarten angepassten Varianten. Bei der vielfältigen Auswahl an Knieschützern ist es auf jeden Fall angebracht auf gute Qualität und Tragekomfort zu achten. Dabei zählt ein sicherer Halt und eine angenehme Passform zu den maßgeblichen Punkten.

Aufpralldämpfende und wärmende Eigenschaften sind ebenfalls wünschenswert. Das Wichtigste aber ist, dass Knieschoner das Kniegelenk optimal schützen und stabilisieren, ohne die Ausübung des Sports zu behindern.

Knieschoner für Handball und Volleyball geeignet?

Ja die im Knieschoner Vergleich vorgestellte Modelle sind sehr gut für Volleyball und Handball geeignet. Besonders beim Volleyball landet man oft auf den Knien und ein Schutz ist auf Dauer sehr zu empfehlen.

Gibt es spezielle Modell für Kinder, Teenager und Erwachsene?

Ja auf jeden Fall, denn es ist besonders wichtig die passende Größe für den Knieschoner auszuwählen. Nur so kann man sicherstellen, dass der Tragekomfort passt und der Knieschoner auch seinen Zweck erfüllt.

Sind spezielle Knieschoner für Inline Skating empfehlenswert?

Generell ist es bei dieser Sportart wichtig auf die passende Schutzausrüstung zu achten. Bei den Knieschonern sollte man sicherstellen, dass eine hohe Flexibilität gegeben ist und die Schale auch bei einem härteren Aufprall auf den Asphalt nicht bricht.

Welches Material ist am besten?

Hier können wir keine eindeutige Aussage treffen, denn jeder Hersteller hat oftmals eine unterschiedliche Material-Zusammenstellung. Wichtig ist auf jeden Fall ein atmungsaktives Material, welches gut auf der Haut anliegt und nicht reibt.

Gibt es einen Unterschied bei Knieschonern für Männer und Frauen?

Vom System sind alle Knieschoner gleich, bei Frauen gibt es ggf. kleinere Größen und andere Designs. Die bekannten Sportmarken haben jedoch eine Uni-Sex-Lösung für Produkte wie Knieschoner, Ellbogenschoner etc. entwickelt, die definitiv von beiden Geschlechtern getragen werden können.

Welche Größe für Knieschoner?

Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage, da die Größe der Knieschützer je nach Körperbau und Größe der Person variiert. Im Allgemeinen wird jedoch empfohlen, dass die Knieschoner so eng wie möglich anliegen, ohne zu unbequem zu sein.

Was bringen Knieschoner?

Knieschützer werden für verschiedene Zwecke verwendet, wobei der häufigste darin besteht, die Knie vor Verletzungen zu schützen. Außerdem halten sie die Knie warm, verhindern Wundscheuern und bieten Kompression. Knieschoner können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, z. B. aus Stoff, Schaumgummi, Neopren und Kunststoff. Sie werden normalerweise unter der Kleidung getragen.

Was ist schlecht für die Knie?

Es gibt ein paar Dinge, die schlecht für die Knie sind. Erstens ist Fettleibigkeit schlecht für die Knie, weil sie die Gelenke belastet. Zweitens können anstrengende Übungen, wie Laufen oder Springen, die Knie belasten. Und drittens ist Arthritis eine häufige Erkrankung, die das Kniegelenk schädigen kann.

Welche Schuhe bei Arthrose im Knie?

Bei der Suche nach Schuhen für Arthrose im Knie gibt es einige Dinge zu beachten. Zunächst brauchen Sie einen Schuh, der Sie stützt und gut dämpft. Dadurch wird die Belastung für Ihre Gelenke verringert. Außerdem sollten Sie einen Schuh mit niedrigem Absatz wählen, da dies den Druck auf Ihre Knie verringern kann. Schließlich ist es wichtig, einen Schuh zu finden, der bequem ist und gut sitzt, damit Sie darin bequem laufen können.

Wann soll man eine Kniebandage tragen?

Wenn Sie sich kürzlich am Knie verletzt haben, sollten Sie eine Knieschiene tragen. Eine Knieschiene schützt Ihr Knie vor weiteren Verletzungen und kann auch den Heilungsprozess beschleunigen.

Wenn Ihr Knie schmerzt oder anschwillt, sollten Sie ebenfalls eine Knieschiene tragen. Eine Schiene kann helfen, Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Sie kann auch dazu beitragen, Ihr Kniegelenk stabil zu halten und zu stützen, was weitere Verletzungen verhindern kann.

Wie müssen Knieschoner sitzen?

Die meisten Knieschoner werden entweder mit einem Gurtsystem oder mit einem verstellbaren Neoprenband angepasst. Das Gurtsystem hat in der Regel zwei verstellbare Riemen, einen oberhalb und einen unterhalb des Knies. Das Bandsystem ist so einstellbar, dass es um die Wade herum passt, und hat außerdem einen Klettverschluss, um es zu befestigen.

Das Wichtigste ist, dass der Knieschoner eng an der Haut anliegt, ohne zu eng zu sein. Ist er zu eng, ist er unangenehm und kann zu Durchblutungsstörungen führen. Wenn er zu locker sitzt, verrutscht er und bietet nicht genügend Schutz.


Im nachfolgenden Video sieht man wie Knieschoner getragen werden:

YouTube video

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stefan Hilgers
Letzte Artikel von Stefan Hilgers (Alle anzeigen)