Dartscheiben Test & Vergleich 2017

Der Dartscheiben Test zeigt uns welche Modelle es auf dem Markt gibt und woraus die preislichen Unterschiede resultieren. Vom Einsteiger-Produkt bis hin zum Profi-Modell haben wir verschiedene Dartscheiben verglichen. Dart ist ein Sport bei dem Zielgenau ein Pfeil geworfen werden muss und eine möglichst hohe Punktzahl erreicht werden sollte. Es gibt verschiedene Spielvarianten die sich mitunter stark unterscheiden. Wer lieber mit einer elektronischen Dartscheibe spielen möchte kann sich hier unseren passenden Vergleich ansehen.

Dartscheiben Test 2017 | Die beste Dartscheibe

Eine klassische Dartscheibe besteht aus verschiedenen Komponenten wie der Trefferzone, der Umrandung, Beschriftung, im Idealfall eine Vorrichtung zur Aufhängung undeiner Spielfläche. Je nach Qualität der Dartscheibe halten die Dartpfeile mal besser und mal schlechter. Profi Dartscheiben die auch im Wettkampf verwendet werden bieten die höchste Qualität. Im folgenden Dartscheiben Test stellen wir verschiedene Darscheiben vor und nennen unseren Testsieger.

Dartscheiben Testsieger: Unicorn Bristle Dartboard Eclipse

Angebot
Dartscheibe Test
194 Bewertungen
Kaufempfehlung DartscheibeMarke: Unicorn
Ausstattung/Material: Hochwertiges Wettkampfboard, extra dünner Spider

Das erste Modell im Dartscheiben Test ist dieser Unicorn-Turnierstandard. Der Hersteller wirbt damit, dass berühmte Profis wie Phil Taylor und Bob Anderson mit so einer Dartscheibe spielen. Die Scheibe hat es bis zu den PDC-Turnieren geschafft, was für ihre hervorragende Qualität spricht. Der Spider besteht aus 30% dünnerem Metall als üblich, wodurch die Abpraller reduziert werden. Im Lieferumfang sind keine Pfeile enthalten. Die Mehrheit der bisherigen Käufer schätzt die Langlebigkeit der Scheibe. Fazit: Wer auf demselben Niveau wie die Profis spielen möchte, der kauft sich die Unicorn Bristle Dartscheibe Eclipse.


Dartscheiben Test: Winmau Starter-Dartset

Dartscheiben Test Preisvergleich
12 Bewertungen
Dartscheiben Test VergleichMarke: Winmau
Ausstattung/Material: Komplett-Set mit Scheibe, Sourround-Board und 2 Dartpfeil-Sets

Wer bis jetzt weder Scheibe noch Dartpfeile besitzt für den eignet sich ein Dartset besonders gut. Die anderen Modelle im Dartscheiben Tests sind keine Sets sondern nur Dartscheiben ohne Pfeile. In diesem Dartset ist sowohl die Dartscheibe, Dartpfeile als auch eine Catchring enthalten, der Pfeile auffängt, die sonst in der Wand stecken würden. Es liegen im Dartset 2×3 Dartpfeile bei, so dass direkt mit dem Spiel begonnen werden kann. Das WINMAU Blade4-Bristle-Dartboard aus Sisal hat eine hochwertige Verarbeitung und ein langlebiges Material. Inklusive Abstandshalter, damit die Scheibe an allen Stellen in der Geraden hängt. Fazit: Leicht aufzubauen, ein komplettes Set für Einsteiger und vernünftige Darts für den Anfang. Unsere Preis/Leistungssieger für alle die eine Komplette Ausstattung suchen!


Dartscheiben Test: Winmau Pro SFB Dartboard

Dartscheiben Test Vergleich 2
46 Bewertungen
Marke: Winmau
Ausstattung/Material: für Steel- und Softdarts, Turnierstandard, 40 mm dick

Das günstigste Modell in unserem Dartscheiben Test ist das Winmau Pro SFB Dartboard. Doch der niedrige Preis täuscht, es handelt sich immer noch um eine Scheibe auf Turnierniveau. Alle Ansprüche der British-Dart-Organisation werden erfüllt. Der Hersteller beschreibt es als sein „populärstes Dartboard“, vermutlich wegen dem Preis und der dennoch guten Qualität. Das klammerfreie Schwarz vermindert die Gefahr des Abhängens des Darts. Bisherige Käufer loben die guten Eigenschaften trotz häufigem Spielen und die hochwertige Verarbeitung im Gegensatz zur Konkurrenz. Fazit: Eine solide Dartscheibe mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis. Ideal für Einsteiger die eine Dartscheibe ohne Pfeile kaufen möchten.


Dartscheiben Test: Winmau Steeldartboard Blade IV

Marke: Winmau
Ausstattung/Material: afrikanisches Sisal, extra dünner Spider

Ein neueres Modell von Winmau in unserem Dartscheiben Test. Die Trefferzonen bestehen aus hochwertigem afrikanischen Sisal, was für eine hohe Langlebigkeit spricht. Der Spider wurde extra dünn gefräst, damit wenig Abpraller geschehen. (50% dünner als normal) Die Scheibe entspricht den Turnierstandards nach Bristle. Der Nummernring besteht ebenfalls aus Metall, wodurch diese etwas geschwungen aussehen. Dartpfeile sind nicht im Lieferumfang enthalten und die Dartscheibe wird mittels einer Schraube und mitgeliefertem Blech aufgehängt, was etwas umständlich erscheint, aber dafür sitzt sie dann auch perfekt mittig und schwingt nicht. Fazit: Eine grundsolide Dartscheibe im Turnierstandard, mit akzeptablem Preis.


häufig gestellte Fragen zum Thema Dartscheibe Test:

Abstand der Dartscheibe?

Häufig erhalten wir die Frage wie weit man von der Dartscheibe entfernt stehen muss. Der Abstand von der Wurflinie bis zur Scheibe beträgt 2,37m.

Höhe der Dartscheibe?

Eine ebenfalls häufig gestellte Frage ist wie hoch die Dartscheibe aufgehängt werden soll. Das Bulls Eye muss in einer Höhe von 1,37m  positioniert sein. Mehr Angaben zur Positionierung, Abstand und Höhe findet man auf der Wikipedia Seite.

Elektronische Dartscheibe kaufen?

Vorm Kauf einer Dartscheibe sollte man sich überlegen ob man eine traditionelle Dartscheibe mit Steeldarts kaufen möchte oder eine elektronische Dartscheibe haben möchte. Beides hat Vorteile und Nachteile. Aus Lokalen und Gaststätten kennt man häufig die elektronische Dartscheibe und die dazugehörigen Darts mit Plastikspitze. Diese elektronischen Dartscheiben sind sehr praktisch da sie einem das Zählen abnehmen und unterschiedliche Spiele vorkonfiguriert haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Plastikspitzen keine Löcher in der Wand oder den Möbeln hinterlassen falls mal ein Pfeil total daneben geht. Wer lieber mit klassischen Darts wirft der sollte zum Testsieger aus unserem Dartscheiben Test greifen.

 


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

 

Dartscheiben Test & Vergleich 2017
4.67 (93.33%) 12 votes
Facebookgoogle_plusmail