Im ersten Teil unseres Artikels findest du einen eigens von uns erstellten Einrad Vergleich. Im zweiten Teil unseres Artikels informieren wir, ob es einen Einrad Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Das Einrad kennen Sie vermutlich nur vom Zirkus oder anderen artistischen Vorstellungen. Doch auch Sie können das Einrad fahren erlernen. Einrad fahren schult Ihr Gleichgewicht samt Feinmotorik. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Einrad!


Bestes Einrad kaufen: Worauf achten?
  • Achte bei dem Kauf auf die richtige Größe, denn es gibt verschiedene Modelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Überlege dir zuvor, für welchen Einsatzzweck du das Einrad verwenden willst
  • Überprüfe, ob die Pedale hochwertig und rutschfest sind, sowie über die passende Größe verfügen
  • Das Einrad sollte über ein gutes Reifenprofil verfügen und auch bei schlechtem Wetter genug Sicherheit bieten
  • Der Sattel sollte bequem sein und eine ergonomische Passform haben
  • Wir empfehlen ebenfalls vor dem Kauf aktuelle Kundenbewertungen auf verschiedenen Portalen einzusehen

In unserem Video erfährst du, worauf man beim Kauf eines Einrades achten sollte.

YouTube video

Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt dieses empfehlenswerte Einrad bei Amazon ansehen:


Einrad Vergleich: Qu-Ax, Triclicks & weitere

Es beginnt nun unser Einrad Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Einräder wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Welche Aspekte waren für den Einrad Vergleich von Bedeutung? Wir haben die Eigenschaften der wichtigsten Bestandteile wie Sattel, Felge und Reifen notiert. Sie bestimmen unter anderem die Sicherheit und Sitzhöhe. Beachten Sie in den Details zum Produkt auch die Gabel, Pedale und weitere Ausstattungsmerkmale.

Die Schrittlänge müssen Sie bei sich selbst messen und diese ergibt, ob Sie das vorgestellte Einrad nutzen können oder nicht. Wie bei einem Fahrrad, lässt sich der Sattel mit gewissem Spielraum verstellen. Um ihre Modelle von der Masse abzuheben, setzen die Hersteller oftmals noch besondere Akzente oder fügen weitere Sicherheitsaspekte hinzu. Auch dies haben wir für Sie mit vermerkt.

Einrad Kaufempfehlung: Qu-Ax (20 Zoll)

Kaufempfehlung Einrad TestHersteller: Qu-Ax
Felge: 406mm Qu-Ax, Alu, 36 Loch
Reifen: 50-406mm (20 x 1,95 Zoll) Qu-Ax Standard, Luftdruck max. 2.8 Bar
Sattel: Qu-Ax Luxus (austauschbare Sattelschutzecken)
Schrittlänge: 61 bis 85 cm
Besonderheiten: inkl. 2 Sattelstützen, PVC Gummikralle

Wir beginnen den Einrad Vergleich mit unserer Kaufempfehlung. Dieses Modell aus dem Hause Qu-Ax bietet eine vollwertige Ausstattung zum guten Einstiegspreis an. Die 20 Zoll gelten als Standard und dank der flexiblen Schrittlänge, können dieses Produkt sehr viele Personen benutzen. Der Lieferumfang beinhaltet 2 Sattelstützen und eine PVC Gummikralle. Erhältlich in verschiedenen Designs (Achtung: Preisunterschiede je nach Design). Bewertung: Sehr gute Verarbeitung und Einstellmöglichkeiten. Eine klare Kaufempfehlung!


Einrad Preistipp: Triclicks (20 Zoll)

Einrad Test 20 ZollHersteller: Tricklicks
Felge: Verdickte Felge aus Aluminiumlegierung
Reifen: 20 Zoll
Sattel: vorhanden
Schrittlänge: unbekannt
Besonderheiten: rutschfester Außenreifen & Innenreifen mit Doppelfunktionsreifen mit Butylleckschutz, einstellbare Sitzhöhe

Es geht im Einrad Vergleich weiter mit einer günstigeren Variante. Für wenig Geld bietet Triclicks ein recht gutes Produkt an. Die Reifen besitzen 20 Zoll wie unsere Kaufempfehlung. Der Rahmen besteht aus Manganstahl. Der bequeme Sattel aus PU-Leder und High Density Foam-Material bietet einen guten Halt. Außerdem ist eine Schnellverschluss-Sattelstützklemme integriert, die erhöhten Komfort und eine einfache Montage ermöglicht. Bewertung: Eine tolle Geschenkidee für Anfänger.


Einrad Vergleich: QU-AX Unisex Einrad(20 Zoll)

Hersteller: QU-AX
Felge: Aluminium
Reifen: 20 Zoll (50,8 cm)
Sattel: Formschaum, austauschbare Ecken
Schrittlänge: geeignet ab 12 Jahren
Besonderheiten: Aluminium Schnellspanner

Der Hersteller QU-AX ist hinreichend bekannt. Von ihm gibt es dieses schöne Einrad in der Farbe Fuchsia/Weiß. Das Einrad ist laut Hersteller für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Hinweise zur Schrittlänge bzw. maximalen Körpergröße werden nicht angegeben. Der 20 Zoll Reifen sitzt auf einer Aluminiumfelge. Den Sattel hat der Hersteller aus Formschaum gefertigt, der austauschbare Ecken hat. Bewertung: Eine gute Alternative zum Preistipp!


Einrad Vergleich: Yonntech Einrad (24 Zoll)

Yonntech Unicycle 24" Erwachsener Coach Einrad-Höhe verstellbar, Rutschfester Butyl-Mountainbike-Radtrainer (Rot)
Hersteller: Yonntech
Felge: keine konkrete Angabe
Reifen: 24 Zoll, verschleißfester Reifen, stoßabsorbierender Reifen
Sattel: mit Greifergriff, verstellbar
Schrittlänge: unbekannt
Besonderheiten: rutschfeste Pedalen und Reifen, Nachtreflektoren an Pedalen

Auch Yonntech bietet ein Einrad an. Es handelt sich um ein 24 Zoll Rad, welches besonders rutschfest ausgestattet ist. Reifen, Pedale und Sattel bieten die besten Voraussetzungen für Anfänger. Preislich liegen wir hier im Mittelfeld für Einsteiger. Bewertung: Gutes Einrad im mittleren Preissegment. Ideal für Erwachsene dank des 24 Zoll Rades.


Einrad Test: Die Übersicht

Herausgeber: Einrad Test vorhanden: Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher kein Einrad Test vorhanden -
ÖKO-TEST Es fehlt noch ein Einrad Test -
Konsument.at Ein Einrad Test fehlt bislang -
Ktipp.ch Ein Einrad Test fehlt bislang -

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Einrad Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Einrädern um eher außergewöhnliche Produkte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht.

Funsportprodukte stehen generell eher nicht im Fokus der bekannten Verbrauchermagazine, daher stellen sie nur wenige Testberichte und Informationen hierzu zur Verfügung. Zur weiteren Recherche empfehlen wir spezielle Funsport-Zeitschriften.


Häufig gestellte Fragen zu Einrädern:

Bei jeder Bewegung werden unzählige Muskeln im Körper aktiviert. Mit dem Einrad haben Sie demnach nicht nur Spaß, sondern machen sich auch gleich fit.

Wie groß oder hoch ist ein Einrad für Erwachsene und für Kinder?

Bei der Bestimmung der passenden Größe eines Einrades ist die Schrittlänge zu messen. Für Kinder werden Einräder bereits ab 12 Zoll angeboten, welches auch von Freestylern ab und an genutzt wird. Die klassische Größe liegt bei 20 Zoll.

Hat ein Einrad eine Bremse und wie bremst man damit?

Auch Einräder verfügen über Bremsen. Am gängigsten sind Scheibenbremsen, wenn es auch Felgenbremsen gibt. Die Bremse sitzt direkt unter dem Sitz und kann so eingestellt werden, wie sie sie am besten greifen können.

Wo kann ich Einrad fahren lernen?

Sie müssen nicht zwangsläufig in den Zirkus gehen um dort das Einrad fahren zu lernen. Die größte Herausforderung besteht darin das Gleichgewicht zu halten. Hierfür bedarf es viel Übung. Ein paar Tipps wie Sie das Einrad fahren am schnellsten meistern können, finden Sie in diesem Video:

YouTube video

Einrad kaufen online oder im Einzelhandel?

Im Einzelhandel werden Sie in Sachen Einrad nur selten fündig. Kaum ein Sportgeschäft kann Sie dazu beraten bzw. Ihnen mehrere Produkte zum Vergleich anbieten. Online haben Sie dagegen die Auswahl, den Preisvergleich und die Rezensionen bisheriger Käufer. Wir raten Ihnen deshalb Ihr Einrad online zu kaufen. Wer dennoch lieber im Einzelhandel kauft versucht es am Besten in einem großen Fahrrad-Fachhandel.

Wie lerne ich am schnellsten Einradfahren?

Der schnellste Weg, das Einradfahren zu lernen, ist, sich einen Einradlehrer zu suchen und von ihm zu lernen. Mit Hilfe eines Lehrers lernen Sie die Grundlagen des Balancierens auf dem Einrad, das Anfahren und Anhalten sowie das Fahren auf dem Einrad. Außerdem lernen Sie die verschiedenen Arten von Einrädern und ihre Verwendung kennen.

Wie messe ich die Schrittlänge richtig?

Um Ihre Schrittlänge richtig zu messen, benötigen Sie ein Maßband und einen Partner.

Messen Sie mit Ihrem Partner von der Mitte Ihres Rückens bis zum Boden. Lassen Sie ihn diese Stelle auf dem Boden mit einem Maßband markieren. Lassen Sie Ihren Partner den Abstand zwischen der Stelle, an der Ihre Ferse den Boden berührt, und der Stelle, an der sich Ihre Fußspitze vom Boden abhebt, messen, ohne Ihren natürlichen Gang zu verändern. Dies ist Ihre Schrittlänge.

Wie hoch muss der Sattel beim Einrad sein?

Die Sattelhöhe auf einem Einrad wird durch die Größe des Fahrers und den Typ des Einrads bestimmt. Bei einem normalen 24"-Einrad sollte der Sattel so eingestellt werden, dass der Fahrer mit den Füßen zusammen auf dem Sattel sitzt und das Gewicht über der Achse zentriert ist und die Knie leicht gebeugt sind.

Die Sattelhöhe kann auch je nach persönlicher Vorliebe eingestellt werden. Manche Fahrer ziehen es vor, ihre Beine ganz durchzustrecken, während andere eine leichte Beugung in den Knien bevorzugen. Probieren Sie verschiedene Höhen aus, um herauszufinden, was für Sie am bequemsten ist. Denken Sie daran, dass Sie den Boden mit den Füßen leicht erreichen können müssen, wenn Sie auf dem Sattel sitzen.

Welche Einradgröße brauche ich?

Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage, da die Größe des Einrads, das Sie benötigen, von Ihrer Körpergröße und Beinlänge abhängt. Hier sind jedoch einige allgemeine Richtlinien, die Ihnen bei der Auswahl der richtigen Einradgröße helfen:

Für Fahrer unter 1,70 m empfehlen wir ein 16" Einrad.

Für Fahrer zwischen 1,70 m und 1,80 m empfehlen wir ein 20-Zoll-Einrad.

Für Fahrer, die größer als 1,80 m sind, empfehlen wir ein 24-Zoll-Einrad oder größer.

Wie schwer ist Einradfahren?

Wenn du gerade erst anfängst, kann es schwierig sein, das Gleichgewicht zu halten. Aber mit etwas Übung wird es leichter und schließlich zur zweiten Natur.

Auf unebenem Boden Einrad zu fahren oder Kunststücke zu machen, ist definitiv schwieriger, als nur das Gleichgewicht zu halten. Aber auch hier gilt: Mit etwas Übung kann jeder lernen, wie es geht.

Was ist ein Elektrisches Einrad?

Das elektrische Einrad heißt in Fachkreisen „Monowheel“. Es wird von einem Elektromotor angetrieben und hält die Balance zum Großteil selbst. Damit können Sie sich schnell und bequem durch die Stadt bewegen. Mit dem eigentlichen Sport an sich hat dies nicht viel gemein. Wenn Sie mehr dazu erfahren wollen, lesen Sie alles in unserem Beitrag nach: Monowheel Test Übersicht & Vergleich.


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stefan Hilgers
Letzte Artikel von Stefan Hilgers (Alle anzeigen)