Marine Fernglas Test & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Marine Fernglas Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Marine Fernglas Vergleich. Marine Ferngläser die beim Bootsport zum Einsatz kommen sollten natürlich zumindest Spritzwassergeschützt sein. Viele der Ferngläser verfügen über spezielle Erweiterungen, wie wir noch sehen werden. Die meisten verfügen über einen Kompass. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Marine Fernglas!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Marine Fernglas Test Übersicht

Herausgeber:Marine Fernglas Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Marine Fernglas Test vorhanden
ÖKO-TESTEs fehlt noch ein Marine Fernglas Test
Konsument.atEin Marine Fernglas Test fehlt bislang
Ktipp.chEin Marine Fernglas Test fehlt bislang

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Marine Fernglas Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Marine Ferngläsern nicht um klassische Verbraucherprodukte handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht.

Für Sportprodukte, insbesondere Outdoorprodukte, findet man leider bislang auf den großen Verbrauchermagazinen wenig Informationen und nur selten Testberichte. Spezielle Outdoor-Zeitschriften wären eine weitere Anlaufstelle bei denen man nach einem Marine Fernglas Test suchen kann.


Marine Fernglas Vergleich: Nikon, Pentax & weitere

Es beginnt nun unser Marine Fernglas Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Marine Ferngläser wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Ein Marina Fernglas sollte auf keinem Boot fehlen. Doch auch für Outdoor-Fans und Abenteurer sind die robusten Ferngläser besonders gut geeignet. Die robuste Bauweise und der, oft vorhandene, Schutz vor Wasser ist nicht nur auf der See sondern auch auf Wanderungen von Vorteil.

Ein Entfernungsmesser und ein Bildstabilisator sind nützliche Funktionalitäten im Outdoor-Bereich. Sprechen wir von einem Entfernungsmesser so ist damit eine Messskala gemeint mit welcher sich die Entfernung zum beobachteten Objekt leicht berechnen lässt. Die folgende Liste zeigt die hier verglichenen Marine-Ferngläser:

  • Steiner Fernglas Navigator
  • Lixada Lixada10X50 396 FT / 1000 YDS
  • Nikon Aculon T11
  • Pentax Marine Fernglas (blau)
  • Bresser 1866815 Nautic
  • Zavarius Marine Fernglas FG-500.bM

Marine Fernglas Kaufempfehlung: Steiner – Navigator

Kaufempfehlung Marine Fernglas Marke: Steiner
Farbe: Schwarz
Vergrößerung / Objektivdurchmesser in mm: 7x / 50
Wasserdicht: Ja, bis 2 Meter Tiefe
Zusätzliche Funktionalität: Kompass
Eigenschaften: SEBS Professional Gummierung, Stickstofffüllung, Schutztasche, Schutzkappen, Trageriemen, Sports-Auto-Fokus
In unserem Marine Fernglas Vergleich sind wir von diesem Produkt so überzeugt, dass es unsere Kaufempfehlung wurde. Vorteilhaft ist die Wasserdichtheit bis 2 Meter Wassertiefe und die Gummiarmierung. Letztere sorgt für guten Halt. In diesem Sinne ist auch ein Trageriemen mit dabei. Wie bei Ferngläsern dieser Preisklasse zu erwarten, verfügt dieses Modell außerdem über eine Stickstofffüllung. Der verbaute Kompass ist sehr groß und damit gut lesbar. Bewertung: Ein echtes Top-Modell unter den Marine-Ferngläsern. Unsere Kaufempfehlung!


Marine Fernglas Preistipp: Lixada –  10×50 396 FT / 1000 YDS

test Marine Fernglas Marke: Lixada
Farbe: Grün
Vergrößerung / Objektivdurchmesser in mm: 10x / 50
Wasserdicht: Ja
Zusätzliche Funktionalität: Interne Messsucherskala und Richtungskopass
Eigenschaften: Beleuchtete Schalter zeigen Abstand oder Größe des betrachteten Objekts, Hallo Index BAK4 Prisma, Kompass, gummierte Oberfläche, Stickstofffüllung, staubdicht
Das Besondere bei diesem Modell ist die umfangreiche Funktionalität. Für den Preis ist eine interne Suchskala nicht üblich – besonders im Zusammenhang mit den anderen Vorzügen. Neben des Entfernungsmessers (funktioniert über eine Skala) ist auch ein Kompass integriert. Nichtsdestotrotz: Das Fernglas benötigt zur vollen Funktion Batterien (zwei Knopfzellen). Für manche mag das ein Nachteil sein. Bisherige Kunden auf Amazon geben im Durchschnitt 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Hohe Qualität und vor allem Funktionalität – bei kleinem Preis.


Marine Fernglas Vergleich: Nikon – Aculon T11 (Zoomfernglas)

Marke: Nikon
Farbe: Schwarz
Vergrößerung / Objektivdurchmesser in mm: 8-24x / 25
Wasserdicht: k.A. (wahrscheinlich nicht)
Zusätzliche Funktionalität: Zoom-Fernglas
Eigenschaften: Mehrschichtvergütete Linsen, sehr umgänglicher Zoomhebel für besonders weichen Zoom, leicht, kompakt, Markenhersteller
Nikon, den meisten von der Kamera-Sparte her bekannt, kann hier im Marine Fernglas Vergleich wegen der Zoomfunktion überzeugen. Die ist in der Tat sehr hilfreich, besonders wenn man weit entfernte Objekte heranholen möchte. Die Betrachtung im größeren Rahmen ist hier ebenso möglich wie detaillierte Vergrößerungen. Nachteilig ist aber ganz klar die nicht ausgewiesene und damit nicht vorhandene Wasserdichtheit. Bewertung: Marine Ferngläser sollten wasserdicht sein – wer das nicht so sieht und eher eine Zoomfunktion will, der ist hier dennoch richtig.


Marine Fernglas Vergleich: Pentax – Marine Fernglas

Marke: Pentax
Farbe: Blau
Vergrößerung / Objektivdurchmesser in mm: 7x / 50
Wasserdicht: Ja
Zusätzliche Funktionalität: Kompass
Eigenschaften: Magnesium-Guss-Gehäuse, BaK4-Prismen mit Beschichtung für Phasenkorrektur, blaue LED Kompass-Beleuchtung (augenschonend), Scharfstellrad mittig angeordnet, Gummierung, dank entmagnetisierter Batterien eine bessere Kompassleistung, Stickstofffüllung
Das nächste Modell im Marine Fernglas Vergleich ist ein wirkliches Schmuckstück: Dabei liegt dessen Glanz nicht im Prunk, sondern in der soliden Schlichtheit. Dieses Fernglas ist aus einem hochwertigen Magnesium Gehäuse. Auch die Gummierung überzeugt. Berechnung der Entfernung zum Objekt und die Größe ist mittels einer Skala möglich. Bewertung: Hinsichtlich der Materialien ist dieses Fernglas im ganzen Vergleich das wohl hochwertigste – nicht aber hinsichtlich der Funktionalität.


Marine Fernglas Vergleich: Bresser 1866815 Nautic

Marke: Bresser
Farbe: Schwarz
Vergrößerung / Objektivdurchmesser in mm: 7x / 50
Wasserdicht: Ja
Zusätzliche Funktionalität: 360° Kompass (beleuchtet)
Eigenschaften: Mit Strichplatte zur Größen- und Entfernungsberechnung, Kompass, Rechenskala am Objektivtubus, mit Tasche und Trageriemen sowie Putztuch und Staubschutzlappen, mit Stickstoff gefüllt
Etwas preisgünstiger, aber durchaus leistungsfähig kommt dieses Fernglas im Marine Fernglas Vergleich daher. Es hat einen beleuchteten Kompass. Außerdem kann man mit Hilfe der Skalen die Entfernungen messen. Wasserdicht ist das Fernglas auch, was alle Segler freuen wird. Bewertung: Perfekt für Wassersportler, denn dieses Fernglas ist klein und kompakt.


Marine Fernglas Vergleich: Zavarius – FG-500.bM

Marke: Zavarius
Farbe: Schwarz
Vergrößerung / Objektivdurchmesser in mm: 7x / 50
Wasserdicht: Ja
Zusätzliche Funktionalität: Schwimmfähig
Eigenschaften: Inklusive Tasche, Entfernungsmesser, Kompass, Dioptrienausgleich, mit Stickstoff gefüllt, Porroprisma, LED für Entfernungsskala
Ein weiteres Produkt in unserem Marine Fernglas Vergleich ist dieses Fernglas von Zavarius. Der Vorzug besteht hier in dem Dioptrienausgleich für Brillenträger von -5 bis +5. Weiterhin hat man alles daran gesetzt, dass das Fernglas auch bei geringem Umebungslichtkelheit noch ordentlich funtkioniert. Auch dieses Fernglas ist Wasserdicht. Bewertung: Für alle, die früh Morgens oder spät Abends fischen oder ein wirklich kompaktes und preiswertes Fernglas benötigen


Häufig gestellte Fragen zu Marine Ferngläsern:

Haben alle Marine Ferngläser Entfernungsmesser und Bildstabilisator?

Nein, nicht alle Marine Ferngläser haben einen Entfernungsmesser, und nicht alle haben einen Bildstabilisator. Der Entfernungsmesser ist zugegebenermaßen recht häufig anzutreffen, meist als Skala außen auf dem Fernglas, selten auch im Glas integriert. Ebenso selten ist ein Bildstabilisator – hier muss man dann schon sehr tief in den Geldbeutel greifen.

Haben alle Marine Ferngläser einen Kompass?

Im Grunde kann man diese Frage mit Ja beantworten, denn wenn ein Marine Fernglas keinen Kompass hat, dann braucht es schon sehr viele andere Vorteile, die es noch zu einem Marine Fernglas machen – praktisch aber gibt es so etwas nicht.

In den nachfolgenden Videos wird ein Marinefernglas von Steiner und Zavarius vorgestellt:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Marine Fernglas Test & Vergleich 2017
4.9 (97.5%) 16 votes