Den besten Campingstuhl kaufen: Worauf achten?

  • Achten Sie auf eine hohe Belastbarkeit der Stühle
  • Sofern Sie ohne Auto unterwegs sind, benötigen Sie ein kleines Packmaß und ein geringes Eigengewicht
  • Reißfester und elastisches Nylon sorgen für ein angenehmes Sitzvergnügen
  • Gute Modelle werden mit nur wenigen Handgriffen aufgebaut
  • Praktisches Zubehör wie Teller-Fußkappen sorgen auch auf weichem Untergrund für einen festen Stand
  • Beachten Sie die Produkt- und Pflegehinweise der Hersteller

Unser Campingstuhl Vergleich

Im Campingstuhl Vergleich haben wir viele verschiedene Marken und Modelle aufgelistet. Jeder hat verschiedene Erwartungen und Ansprüche an einen Campingstuhl und daher ist es wichtig sich vorher gut zu überlegen wie der neue Campingstuhl eingesetzt werden soll. Der Vergleich und die Empfehlung der Produkte erfolgte auf Basis von von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen.

Qeedo – Johnny Relax Faltstuhl mit Fußablage

Produktinfos & Besonderheiten

Belastbarkeit: 105 kg
Ausstattung: 2-lagiges Polyester, Packtasche, Stahlgestänge, Getränkehalter, Kühlfach
Fußteil: vorhanden
Verstellbar: Ja
Maße: 60 x 90 cm (gepackt: 102 x 21 x 24 cm)
Qeedo scheint den idealen Campingstuhl entworfen zu haben.  Er besteht aus einem zweifachen Polyestergewebe und kann mit einem leicht gepolsterten Kopfteil punkten. Außerdem lässt er sich inklusive Fußteil verstellen, sodass sitzen wie liegen in ihm möglich ist. Abgerundet wird das alles durch den Getränkehalter und ein Kühlfach für die nächsten Drinks. Alles basiert auf einem verstärkten Stahlgestänge, welches jedoch höchstens 105 Kilogramm trägt. Das erachten wir als einzigen Schwachpunkt an diesem Campingstuhl.

Bewertung: Ein ziemlich perfekter Campingstuhl.


DAM – Faltstuhl mit Dosenhalter

Produktinfos & Besonderheiten

Belastbarkeit: 130 kg
Ausstattung: abnehmbares Rückenpolster, zwei Getränkehalter
Fußteil: nicht vorhanden
Verstellbar: Nein
Maße: 70 x 85 x 98 cm (geklappt 20 x 20 x 98cm)

Im Campingstuhl Vergleich fällt das geringe Packmaß von 20 x 20 x 98 cm ins Auge. Der Campingstuhl wurde aus extra starkem Rahmenmaterial mit einem hochwertigen Bezugspolster gefertigt. Das Rückenpolster sorgt für ein bequemes Zurücklehnen und lässt sich bei Bedarf abnehmen. Praktisch, in beiden Armlehnen des Campingstuhls sind Getränkehalter integriert.

Dieser Klappstuhl lässt eine Belastung von 130 kg zu und ist damit auch für schwere Personen geeignet. Zusammen genommen ist dieser Campingstuhl mit einem Gewicht von 4 kg unkompliziert im Transport, sehr stabil und liefert ausreichend Komfort für unterwegs.

Bewertung: Ein stabiler und hochwertiger Campingstuhl. 2 Getränkehalter machen Ihn zum perfekten Begleiter beim Camping und auf Festivals. Unsere Kaufempfehlung!


Angel-Berger – Faltstuhl mit Getränkehalter, Polster und Armlehnen

Produktinfos & Besonderheiten

Belastbarkeit: bis 150 kg
Ausstattung: dickes Kopfpolster, Tellerfüße, Getränke-& Handyhalter, Tragetasche
Fußteil: Nein, nicht vorhanden
Verstellbar: nein
Maße: 83 x 63 x 98 cm

Einen sehr guten Begleiter für den nächsten Campingausflug, sowie Zuhause im Garten oder auf Festivals ist dieser Campingstuhl von Angel-Berger. Aufgrund des pulverbeschichteten Stahlgestells ist der Stuhl sehr stabil und bis zu einem Gewicht von 150 kg belastbar. Zudem wird als Stoff 600D-Nylon PVC verwendet, ein sehr robuster und strapazierfähiger Stoff, der ebenfalls über wasserabweisende Eigenschaften verfügt.

Mit einem Packmaß von 20 x 20 x 98 cm ist er relativ handlich. Lediglich sein Gewicht liegt in der oberen Grenze mit 4,5 kg, was ihn relativ schwer macht. Dafür bietet er eine optimale Stabilität und ausreichenden Komfort mit dem abnehmbaren Kopfpolster und den Armlehnen mit zwei integrierten Handy- bzw. Getränkehaltern. Bewertung: In Sachen Stabilität und Komfort eine gute Wahl.


Amazon Brand – Umi Faltstuhl Klappstuhl

Produktinfos & Besonderheiten

Belastbarkeit: bis 130 kg
Ausstattung: Getränkehalter, Fußteil, seitliche Tasche für Kleinigkeiten
Fußteil: vorhanden
Verstellbar: das Fußteil und die Lehne
Maße: ca. ‎153 x 91 x 42 cm

Der Umi Faltstuhl von Umi Amazon Branz besitzt ein integriertes Fußteil und lässt sich mit einem Handgriff aufklappen. Personen bis zu 130 Kilogramm dürfen sich hineinsetzen. Es gibt einen Getränkehalterungen dazu und eine seitliche Tasche liefert Stauraum für Handy, Kleingeld und Sonnencreme. Sogar die Rückenlehne lässt sich verstellen.

Bewertung: Jeder Camper, der auf eine Fußablage Wert legt, ist hier gut beraten.


Ob beim Essen, Angeln oder Entspannen, ein guter Campingstuhl bietet die bequeme Alternative zu Sitzgelegenheiten natürlichen Ursprungs (Steine, Stämme, usw.). Ein Campingstuhl ist praktisch und auf den meisten Untergründen direkt einsatzfähig. Zusammenklappbar lässt er sich gut verstauen und einfach transportieren. Wer viel in der Natur unterwegs ist und gerne Zelten geht, für den ist ein Campingstuhl sehr zu empfehlen.

Vorteile und Nachteile von Campingstühlen

Campingstuhl ja oder nein? Das ist eine gute Frage. Es lässt sich nicht abstreiten, dass eine passende Sitzgelegenheit beim Camping äußerst praktisch ist und den Komfort erheblich steigert. Aber nicht jeder Campingstuhl ist gleich. Je nach Modell können bestimmte Vorteile als auch Nachteile überwiegen. Mit welchen Aspekten Sie ggf. rechnen könnten, zeigen Ihnen unsere zusammengestellten Vor- und Nachteile.

Vorteile

  • hoher Sitzkomfort und bequeme Sitzhaltung
  • viele faltbare Modelle sind leicht und verfügen über ein geringes Packmaß
  • robuste Materialien für eine hohe Belastung
  • verfügen teilweise über verstellbare Rückenlehnen, Ablagen und Polster

Nachteile

  • einige Modelle verfügen über ein relativ hohes Eigengewicht
  • Klappstühle haben ein großes Packmaß
  • faltbare Campingstühle sind weniger witterungsresistent wie Plastikstühle

Campingstuhl für Festival

Campingstühle gibt es in allen möglichen Farben. Auf Musikfestivals sind bunte Campingstühle besonders beliebt. Junge Frauen kaufen sich gerne einen Campingstuhl in Pink. Die oben vorgestellte Kaufempfehlung sind in der Farbe recht dezent gehalten und sind natürlich auch für Musikfestivals sehr gut geeignet. Der Getränkehalte ist bei Festivalstühlen oft das wichtigste Utensil und darf hier auf keinen Fall fehlen.

Campingstuhl für 2 Personen

Es gibt auch Campingstühle für 2 Personen. Diese Sitzgelegenheiten werden auch oft als Campingsofa oder Campingcouch bezeichnet. Für Dauercamper gehört eine Campingcouch zur perfekten Campingausrüstung natürlich dazu und auch zum Kuscheln am Lagerfeuer ist so ein Campingstuhl für 2 Personen gut geeignet.

Campingstuhl mit Fußteil zu empfehlen?

Für ein Nickerchen nach dem Mittagessen, empfiehlt es sich die Beine hochzulegen. Dadurch können Sie bequemer schlafen, weil sich der Rücken in einer leicht liegenden Position nicht durchdrückt. Sie sollten bei einem Campingstuhl mit Fußteil nur darauf achten, dass dieser massiv konstruiert ist. Soll heißen, eine einfache Bauweise könnte zusammenklappen oder sich verbiegen.

Das Fußteil ist für gewöhnlich mit dem Campingstuhl über längere Arme verbunden. Unsere Beine machen einen wesentlichen Teil des Körpergewichts aus. Das Fußteil sollte dieser Belastung standhalten können. Weil Sie dies vor dem Kauf nicht testen können, sollten Sie zumindest nach Erfahrungsberichten im Internet suchen. Sie geben Aufschluss darüber, wie robust der Campingstuhl mit Fußteil tatsächlich gebaut ist.

Beliebte Marken: 10T, McKinley, TecTake, Campart & Qeedo

In diesem Abschnitt haben wir Ihnen einige Hersteller zusammengestellt, die in ihrem breiten Repertoire an Campingausrüstung auch Faltsessel und Campingstühle anbieten.

10T Outdoor: Günstige Preise und gute Qualität werden bei dieser Marke vereint – und das seit über 10 Jahren. Das Unternehmen stellt seinen Kunden eine breite Produktpalette zur Verfügung, welches mit Funktion und Hochwertigkeit punktet. Dazu gehören u.a. Zelte, Campingbeleuchtung, Ess-Geschirr, Campingmöbel, Schlafsäcke und mehr.

McKinley: Die Marke stattet Sie ebenfalls in vielen Dingen für den Outdoor-Bereich aus. Im breiten Produktsortiment gehören Zelte, Outdoorbekleidung und Campingzubehör wie Campingstühle fest mit dazu.

TecTake: Bei TecTake finden Sie viele schöne Produkte für Ihren Balkon, den Garten oder auch Ihren nächsten Campingausflug. Auf der Suche nach der richtigen Bestuhlung bietet das Unternehmen hier verschiedene Campingstühle mit und ohne Polster in verschiedenen Farben. Bekannt ist die Marke zudem aufgrund seiner Rattanmöbel und Sitzecken.

Campart Travel: Viele Produkte der Marke Campart finden Sie u.a. bei Amazon. Bezüglich der Campingausstattung hat der Hersteller einiges zu bieten. So befinden sich gepolsterte Campingstühle und Liegen, Campingküchen, Betten, Tische und noch vieles mehr im Sortiment. Für eine professionelle und praktische Ausrüstung ist Campart eine gute Anlaufstelle.

Qeedo: In erster Linie ist die Marke Qeedo durch seine Quick Up Zelte bekannt, die in sekundenschnelle aufgebaut werden können. Die Produktpalette ist allerdings noch größer und erstreckt sich von Campingzelten verschiedener Art, über Schlafsäcke bis hin zu Campingmöbeln und sonstigem Zubehör.

Beliebte Funktionen & Eigenschaften: Packmaß, Eigengewicht, Sitzkomfort & Stabilität und Belastbarkeit

Ein guter Campingstuhl bringt gewisse Eigenschaften und Funktionen mit, die den Gebrauch, den Transport und das Sitzen so komfortabel wie möglich gestalten. Einige Kriterien haben wir nachfolgend festgehalten.

Packmaß: Wer ohne Auto draußen unterwegs ist, braucht leichtes und wenig sperriges Gepäck. Das trifft auch auf Campingstühle zu, weshalb es bei der Wahl wichtig ist, auf ein kleines Packmaß zu achten. Das macht den Transport um einiges einfacher. In den meisten Fällen sind die Stühle entweder faltbar oder klappbar. Das kleinste Packmaß bieten oftmals faltbare Stühle bzw. Faltsessel. Im Schnitt erreichen sie gefaltet eine Größe von knapp 84 x 24 x 16 cm.

Eigengewicht: Wir das Gepäck geschleppt, achten die Camper im Regelfall auf ein geringes Eigengewicht. Das ist bei Faltsesseln und Klappstühlen nicht anders. Allerdings müssen die Hersteller den Spagat von leichtem, aber auch robustem Material schaffen. In vielen Fällen wird daher auf Aluminium und leichte Stoffe bzw. Polster gesetzt. Je nach Modelle und Hersteller können Campingstühle zwischen knapp 1 bis über 5 Kilogramm wiegen.

Sitzkomfort: Der Stuhl sollte nicht nur praktisch sein, sondern am besten auch bequem. Schließlich können darauf mehrere Stunden verbracht werden. Der Komfort wird bspw. durch eine Polsterung des Materials oder eine ergonomische Form, mithilfe einer Lordosenstütze, erreicht. Teilweise ermöglichen Hersteller sogar eine Verstellung der Rückenlehne. Selbst Nackenkissen sind nicht unüblich.

Stabilität & Belastbarkeit: Wichtig ist zudem eine gewisse Belastbarkeit des Campingstuhls. Viele Stühle halten bereits eine Menge aus. Oftmals sind sie bis zu 120 Kg belastbar. Einige Modelle sogar noch mehr. Bezüglich der Stabilität spielt die Wahl des Materials, das Design und die feste Statik eine Rolle. In diesem Sinne muss der Stuhl auch bei schwierigem Untergrund einen gewissen Halt geben und ggf. sogar etwas nachgeben können.

Verwendete Materialien – welche sind gut?

Um die Stabilität und Robustheit zu gewährleisten, die ein Campingstuhl mitbringen soll, greifen Hersteller hauptsächlich zu zwei Materialien. Diese teilen sich auf das Gestell und den Bezugsstoff auf.

Gestell: Für das Gestell wird in erster Linie auf Aluminium zurückgegriffen. Dieses zeichnet sich durch seine robusten und strapazierfähigen Eigenschaften aus. Außerdem ist es besonders leicht und damit für einen Transport auf dem Rücken oder Backpack gut geeignet. Durch ein Pulverschichtverfahren wird das das Metall zusätzlich vor Korrosion geschützt.

Bezug: Der Bezug besteht in der Regel aus Polyamid Faser, auch als Nylon bekannt. Dieses ist sehr langlebig, elastisch und reißfest. Durch eine bestimmte Beschichtung erhält der Stoff seine wasserabweisenden Eigenschaften. Als sehr reißfest gilt das Oxford-Nylon. Manche Hersteller verwenden außerdem 600D-Nylonstoff. Diese verstärkte Faser ist neben der Reißfestigkeit auch äußerst abriebfest. Die Getränkehalter bestehen oft aus Mesh, einem Gewebe aus Nylonfaser.

Wann kommen Campingstühle zum Einsatz?

Einen Campingstuhl können Sie auf vielfältige Weise verwenden. Es muss nicht unbedingt nur zum Camping sein oder als Accessoire zum Wohnwagen genommen werden. Die Faltsessel bieten eine optimale Sitzgelegenheit am Strand, wenn die Strandkörbe besetzt sind und Sie keine Lust verspüren sich in den Sand zu legen. Auch für Zuhause lassen sich die Modelle sehr gut als günstige Sitzgelegenheit für den Balkon, die Terrasse oder den Garten verwenden. Selbst auf Partys und Festivals, sowie auf Ausstellungen, verzichten viele nicht auf einen Campingstuhl.

Faltbare vs. klappbare Campingstühle

Hersteller und Händler unterscheiden Campingstühle hauptsächlich in zwei Kategorien – klappbare und faltbare Stühle. Welche Unterschiede, außer der Art des Zusammenlegens, die Modelle noch aufweisen, zeigt die Tabelle.

  faltbarer Campingstuhl klappbarer Campingstuhl
Anwendung Camping, Entspannen Regie- und Anglerstuhl, Sitzstuhl
Material Nylonbezug, Aluminiumgestell Nylon, Aluminium, teilweise stärker gepolstert
Packmaß sehr klein relativ groß
Eigenschaften mit nur einem Handgriff zu falten, nach hinten geneigte Rückenlehne, teilweise Liegeposition möglich angenehme Sitzhöhe und Rückenlehne, für aufrechtes Sitzen gedacht, besser für Menschen mit Rückenbeschwerden

 


Gibt es Campingstühle für Kinder?

Campingstühle gibt es auch für Kinder in vielen schönen Farben und Motiven. Alternativ können Sie jedoch ebenso gut auf einen herkömmlichen Campingstuhl zurückgreifen. Dieser sollte jedoch bestenfalls in der Höhe verstellbar, niedrig und bequem sein, damit der Nachwuchs leicht darauf Platz findet.

Wie hoch ist die Belastbarkeitsgrenze eines Campingstuhls?

Die meisten Stühle sind bis zu einem Gewicht von 120 kg belastbar. Einige Hersteller legen sogar noch eine Schippe obendrauf, sodass Personen mit einem Gewicht von 150 kg oder mehr darin Platz finden können. Die Sitzfläche dieser XXL-Stühle ist ebenfalls größer gewählt.

Wie ist ein Campingstuhl ausgestattet?

Das ist unterschiedlich und hängt vom Modell und dem Hersteller ab. So gibt es Campingstühle  mit leichter Polsterung, einem abnehmbaren Kopfpolster, Lordosenstütze, mit verstellbarer Rückenlehne, sowie Getränkehalter oder eine ähnliche Ablage. Manche Modelle punkten zudem mit einer Fußstütze oder Teller-Fußkappen für weiche Untergründe.

Wie lange dauert der Aufbau?

Die meisten Hersteller konstruieren ihre Campingstühle so, dass diese innerhalb kurzer Zeit mit nur wenigen Handgriffen aufgestellt werden können.