Smoker Test-Übersicht & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Smoker Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Smoker Vergleich. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Smoker!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Der Aufbau eines Smokers erlaubt unterschiedliche Garmethoden wie Grillen, Indirektes Grillen, Räuchern(smoken) und sogar Backen ist möglich. So liegen beim Smoker Brennkammer und Grillkammer nicht über-, sondern nebeneinander. Außerdem verfügt er über einen Kamin der den Brennbereich mit dem Garbereich verbindet.

Manche Geräte in unserem Smoker Vergleich sind noch mit einem Schornstein, der den Rauch nach außen zieht, ausgestattet. Mit Grillrosten in unterschiedlicher Höhe, dem Öffnen und Schließen der Lüftungskammer und des Deckels ist es dann möglich die Temperatur zu regulieren und das Gargut dementsprechend zuzubereiten. Der Geschmack und das Aroma des Grillguts kann im BBQ Smoker effektiv durch die Wahl des Brennmaterials beeinflusst werden. Tipp: Neue Smoker muss man vor dem ersten Gebrauch einbrennen und eventuell abdichten! Mehr dazu ganz am Ende dieses Beitrags.

Smoker Test-Übersicht

Herausgeber:Smoker Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Smoker Test vorhanden
ÖKO-TESTNein, noch gibt es keinen Smoker Test
Konsument.atNein, noch gibt es keinen Smoker Test
Ktipp.chNein, noch ist kein Smoker Test vorhanden

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Smoker Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Smokern nicht um klassische Grills handelt wurden sie bisher leider nicht untersucht. Wir vermuten, dass sich die großen Magazine diesem etwas „speziellen“ Thema auch nicht so schnell annehmen werden.

Grill-Produkte stehen nicht im Fokus der bekannten Verbrauchermagazine, daher stellen sie nur wenige Tests und Informationen hierzu zur Verfügung. Zur weiteren Recherche empfehlen wir spezielle Grill-Zeitschriften.


Smoker Vergleich: Grill`n`Smoke, El Fuego & weitere

Es beginnt nun unser Smoker Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Smoker wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Verglichen werden Preise, Grillfläche, Maße und Gewicht. Dann befasst sich der Vergleich mit der Ausstattung und besonderen Eigenschaften der Produkte. Im Produktvergleich stellen wir die folgenden Smoker vor:

  • Grill’n’Smoke – Smoking Classic
  • El Fuego – Smoker Grill
  • El Fuego – AY0307 Holzkohlegrill Smoker Enola
  • Smoker PROFI XXL

Kaufempfehlung: Grill’n’Smoke – Smoking Classic

Kaufempfehlung Smoker TestMarke: Grill’n Smoke
Grillfläche: 70 x 50 cm in Grillkammer + 44 x 36 cm in Feuerbox
Maße:154 x 73 x 127/144 cm
Gewicht: 60 kg
Ausstattung: seitliche Feuerbox mit 1.590 cm², integriertes Edelstahl-Thermometer, mehrere Ablageflächen, integrierte Ascheauffangschale, 4-teilige Grillroste, Grillrostheber, gusseisernes Grillrost, höhenverstellbares Feuerrost

Die Kaufempfehlung in unserem Smoker Vergleich ist von Grill’n’Smoke. Der hochwertige BBQ-Grill im traditionellen Design verfügt über ein stabiles Untergestell aus Rundrohr und ist mit zwei Rädern ausgestattet. Mit dem Edelstahlthermometer im Deckel, der regulierbaren Luftzufuhr und dem höhenverstellbarem Feuerrost hat der Grillmeister die volle Hitzekontrolle. Der gusseiserne Grillrost unterstützt eine gleichförmige Verteilung der Wärme und einen unverkennbaren Geschmack des Grillguts. Weitere praktische Details sind die an verschiedenen Stellen angebrachten Ablagen, die entnehmbare Ascheauffangschale für eine schnelle Reinigung und die vierteiligen Grillroste, die mit dem Grillrostheber ein einfaches Nachfüllen ermöglichen. Außerdem lässt sich der Grill mit weiterem passenden Zubehör ausstatten. Bewertung: Der solide Smoking Classic überzeugt im Smoker Vergleich und ist auch für BBQs im größeren Rahmen durchweg zu empfehlen.


Preistipp: El Fuego – Smoker Grill

bester Smoker GrillMarke: El Fuego
Grillfläche: 66 x 41 cm
Maße: 122 x 66 x 133 cm
Gewicht: 32 kg / 34 kg
Ausstattung: Radachse, Frontablage, Thermometer, regulierbarer Kamin, separate Feuerkammer

Das beste Preis-/Leistungsverhältnis in unserem Smoker Vergleich bietet der El Fuego. Der Smoker aus 1 bis 1,2 mm starkem Eisen bietet zwei Brennkammern und unterstützt daher das direkte Grillen mit großem Fassungsvermögen. Mit Thermometer und regulierbarem Kamin ermöglicht der Smoker eine genaue Kontrolle der Wärme und das Schaffen einer gleichmäßigen Temperatur. Damit hat er auch alle Voraussetzungen für das Räuchern oder das indirekte Garen der Speisen. Der Smoker ist mobil und bietet eine praktische Frontablage. Die vielen positiven Bewertungen bei Amazon sprechen eine deutlich positive Sprache. Bewertung: Der Smoker von El Fuego ist günstig und als Einsteigermodell auch bei größeren Anlässen absolut ausreichend.


Smoker Vergleich: El Fuego – AY0307 Holzkohlegrill Smoker Enola

Sale
Marke: El Fuego
Grillfläche: 99 x 46 cm
Maße: 157 x 126 x 76 cm
Gewicht: 54 kg
Ausstattung: Radachse, Frontablage, Thermometer, regulierbarer Kamin, separate Feuerkammer

Das längste Modell im Smoker Vergleich. Der als Smoker und Holzkohlegrill nutzbare Enola von El Fuego kommt mit einem großen Fassungsvermögen. Er verfügt über zwei Brennkammern für ein direktes Grillen. Ein präzises im Deckel integriertes Thermometer unterstützt die Wärmekontrolle bei den weiteren Zubereitungsmöglichkeiten. Zum exakten Steuern des Räuchervorgangs besitzt der Enola einen regulierbaren Kamin. Mit dem Grillgerät gelingt es gut die Wärme konstant zu halten oder anzupassen. Der strapazierfähige, gut verarbeitete Smoker ist dank Radachse beweglich und hat eine praktische Frontablage. Bewertung: Der Smoker erfüllt alle Anforderungen für das direkte Grillen aber auch für das Smoken mehr als gut. Wem das zuvor gezeigte Modell zu klein ist, sollte bei diesem XXL Smoker zugreifen.


Smoker Vergleich: Kiug – PROFI XXL

Sale
Marke: Kiug
Grillfläche: 60 x 40 cm (Hauptkammer), 34 x 31 cm (Seitenkammer)
Maße: 126 x 72 x 138 cm
Gewicht: 32 kg
Ausstattung: mehrere Ablagen, Stahlräder (24 cm), Holzgriffe, 2-teiliger porzellanbeschichteter Rost, verchromter Warmhalterost, Kohlenroste, Thermometer

Der stählerne Smoker mit einer Materialstärke von 1 bis 1,5 mm macht einen soliden Eindruck. Das Metall weist eine hitzebeständige Lackierung auf und ist stabil verarbeitet. Das Gestell dieses mobilen Grillwagens mit den großen Rädern bietet viele Ablagemöglichkeiten. Eine Temperaturanzeige unterstützt die Überwachung der Hitze und auch die Luftzufuhr lässt sich gut regeln. Beide Kammern verfügen über Kohleroste. Ein zweiteiliger Grillrost und ein verchromter Warmhalterost sind ebenfalls vorhanden. Bewertung: Der preiswerte Smoker entpuppt sich im Smoker Vergleich als ein gut geeignetes Grillgerät für Einsteiger.


Smoker Vergleich: Nexos – BBQ Grill XXL Grillwagen

Marke: Nexos
Grillfläche: 95 x 45 cm, Warmhalterost 95 x 22 cm
Maße: 160 x 124 x 70 cm
Gewicht: 57 kg
Ausstattung: Thermometer bis 360 Grad, Holzgriffe, fahrbar, Rauchabzug, viele Ablagen

Ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet der Nexos Smoker XXL Grillwagen. Seine Hauptkammer besitzt einen Hauptrost und einen schwenkbaren Warmhalterost. (beide 95 cm lang) Über das außen angebrachte Thermometer behalten Sie stets die optimale Temperatur im Blick. (bis zu 360 Grad messbar) Egal wie heiß es auch in seinem Inneren werden mag, dank der Holzgriffe können Sie sich nicht verbrennen.

Auch die separate Feuerkammer besitzt zwei Roste, sodass Sie hiermit problemlos eine Großfamilie verköstigen können. Hilfreich sind auch die großzügigen Ablageflächen. Es wurde zudem auf viele kleine Details wie den Halter für einen Fettbehälter und die seitliche Aschetür mit Riegelverschluss geachtet. Bewertung: Mehr Ausstattung können Sie für das Geld kaum kaufen.


Smoker Vergleich: JOEs Barbeque – TRADITION 16′

Marke: Joe´s Barbeque Smoker
Grillfläche: 70 x 39 cm
Maße: 145 x 60 x 140 cm
Gewicht: massive 100 kg
Ausstattung: von Hand gefertigter 5,2 mm starker Stahl, Holzgriffe, Feuerbox, Garkammer, Rauchabzug, Ablagefläche, Thermometer, rollbar

Ein starker Kontrast du den massenhaft hergestellten Smokern für deutlich weniger Geld. Bei Joe´s Barbecue Smoker aus den USA wird noch alles von Hand gefertigt. Er bringt stolze 100 kg auf die Waage und ist für die Ewigkeit ausgelegt. (entsprechende Pflege vorausgesetzt) Und wie es beim Barbeque eben Tradition ist, soll das Fleisch langsam garen. Bei indirekter Hitze gehen schon mal ein paar Stunden ins Land, aber das geschmackliche Ergebnis entschädigt dafür umso mehr. Bewertung: Der preisintensive Smoker Tradition 16 hat bislang fast alle Käufer sehr zufriedengestellt. Wem Qualität über alles geht der kann hier zugreifen.


Smoker Vergleich: Weber – Smokey Mountain Cooker

Marke: Weber
Grillfläche: 2 Ebenen
Maße: 48 x 48 x 104 cm
Gewicht: unbekannt
Ausstattung: kompaktes Räuchern, 3 Luftöffnungen, porzellanemaillierte Wasser-und Fettauffangschale

Wenn Sie noch nicht wissen, ob Sie einem großen Smoker lange treu bleiben werden, können Sie es mit dem platzsparenden Weber Smokey Mountain herausfinden. Als kompakter Räucher- und Grillofen konzipiert, lässt sich im Inneren Fisch und Fleisch garen. Zwei Ebenen mit jeweils ca. 47 cm im Durchmesser sind dazu vorhanden.

Darunter eine Ebene für die Holzkohle und Räucherchips. Über eine große Öffnung lässt sich weiteres Material nachlegen. Die Luftzufuhr regulieren Sie über drei Einlässe. Und damit kein Fett in die Glut tropft, liegt eine Auffangschale mit Porzellanemaille dazwischen. 4,6 von 5 Sternen bei Amazon beweisen, dass es für diesen kompakten Smoker wirklich Bedarf gibt. Bewertung: Ein kleines Platzwunder für Smoker unterwegs und alle die es ausprobieren wollen, ohne sich gleich einen großen hinstellen zu müssen.


Häufig gestellte Fragen zu Smokern:

Smoker richtig einbrennen?

Vorm ersten Grillen sollte man einen Smoker richtig einbrennen. Zunächst sollte man alle Grillroste entfernen und dann trockenes Hartholz in den Smoker legen. Holzspähne zwischen dem Hartholz erleichtern das Anzünden. Die Garkammer wird beim Einbrennen komplett geschlossen, die Feuerbox jedoch nicht. Das Feuer sollte eine Stunde bei 120-140° gehalten werden und die folgende Stunde bei 200-220°. Anschließend das Feuer bzw. die Kohle ausbrennen lassen. Diesen Vorgang sollte man auch bei allen Modellen aus unserem Smoker Vergleich durchführen.

Hier ist das richtige Smoker einbrennen auch nochmal in einem Video zu sehen:

Smoker selber bauen?

Einen Smoker selber bauen ist auch möglich. Nachdem diese Art des Grillens immer beliebter wird und mehr und mehr Anhänger findet sind inzwischen im Internet auch viele Anleitungen zu finden um einen Smoker selber zu bauen. Es braucht natürlich handwerkliches Geschick und auch entsprechendes Elektro-Werkzeug. Das Kernstück des selbst gebauten Smokers bildet meistens ein altes Stahlfass. Im unten stehenden Video sieht man wie so ein selbstgebauter Smoker entsteht:

Welchen Smoker kaufen? Wie vorgehen?

  1. Ermitteln Sie Ihren persönlichen Bedarf. Wie viele Personen werden Sie in der Regel mit dem Smoker versorgen wollen? Wie häufig wollen Sie ihn benutzen? Je häufiger, desto höher sollten Ihre Ansprüche an die Qualität sein.
  2. Suchen Sie sich bewusst drei verschiedene Smoker in unterschiedlichen Preiskategorien heraus.
  3. Anhand der vielen Rezensionen lernen Sie die Unterschiede kennen.
  4. Wählen Sie einen der drei Smoker aus, um diesen zu kaufen.

Grillsportverein Kaufberatung?

Das Smoken ist wirklich eine Kunst für sich und will gelernt sein. Viel Geduld spielt eine wichtige Rolle, aber es gibt noch so viel mehr zu lernen. Das beginnt schon beim Kauf eines neuen Smokers. Mit etwas Glück können Sie sich vor Ort beraten lassen. Noch schneller geht es, wenn Sie Ihre Bedürfnisse in einem Forum wie von Grillsportverein.de schildern und nach einer Kaufberatung fragen. Lassen Sie sich dort zwei bis drei Smoker empfehlen, um diese dann intensiver recherchieren zu können. Eröffnen Sie im genannten Forum einen neuen Beitrag, um sich dann beraten zu lassen.

Rezepte für einen Smoker?

Ob Rinderbrust, Schweinshaxe oder Fisch, auf die Garzeit kommt es an. Hier empfiehlt es sich, wenn Sie von den Erfahrungen der Profi-Smoker lernen können. Sie können sich vereinzelt Smoker-Rezepte aus dem Internet zusammensammeln. Wir finden es jedoch schöner, wenn Sie ein passendes Rezeptbuch stets neben sich liegen haben können. Denn wer ganz klassisch und traditionell Fleisch zubereiten will, der lässt die Technik am Smoker ausgeschaltet. Im folgenden Video wird ebenfalls ein leckeres Rehrücken Rezept für den Smoker gezeigt.


 

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

Smoker Test-Übersicht & Vergleich 2017
4.9 (98.75%) 16 votes
Facebookgoogle_plusmail