MTB Sattel Test-Übersicht & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen MTB Sattel Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten MTB Sattel Vergleich. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Mountainbike Sattel!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich MTB Sattel Test


Der richtige Sattel für das Mountainbike – wie sollte dieser aussehen und was muss er können? Das Design unterscheidet sich von Rennradsätteln durch den veränderten Anspruch. Während ein Rennrad für lange Strecken etwas mehr Komfort bieten sollte, geht es bei einem Mountainbike Sattel mehr um den Schutz des Fahrers und Ergonomie.

Der Mountainbikesattel sollte eine ideale ergonomische Form besitzen, damit er den Fahrer stützt und ihm den nötigen Halt gibt. Darüber hinaus bestehen hohe Anforderungen an seine Robustheit, denn er muss viele Stöße einwandfrei abfedern können ohne sich zu verbiegen oder gar zu brechen.

MTB Sattel Test-Übersicht

Herausgeber:MTB Sattel Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein MTB Sattel Test vorhanden
ÖKO-TESTEs fehlt noch ein Mountainbike Sattel Test
Konsument.atEin MTB Sattel Test fehlt bislang
Ktipp.chEin MTB Sattel Test fehlt bislang

Mountainbike MTB Sattel Test

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem MTB Sattel Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei MTB Satteln nicht um typische Verbraucherprodukte handelt, wurden sie bisher außer Acht gelassen. Wir hoffen jedoch, dass sich das in Zukunft ändert und auch Mountainbike Sättel genau untersucht werden.

Wir aktualisieren die Übersicht sobald ein Testbericht auftauchen sollte. Auf der Suche nach einem Testbericht zu Mountainbike Satteln können spezielle Bike-Zeitschriften weitere Informationen liefern.

 


MTB Sattel Vergleich: Sqlab, RCP & weitere

Es beginnt nun unser MTB Sattel Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die MTB Sattel wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Springen Sie direkt zum passenden Kapitel:

Für unseren Vergleich haben wir das Material, den Preis, den Komfort und besondere Eigenschaften berücksichtigt. Wir wollten wissen welcher MTB Sattel den besten Kompromiss aus diesen Faktoren bietet. Neben unterschiedlichen Marken haben wir auch MTB Sättel aus verschiedenen Preissegmenten mit dabei:

  • SQlab 611 active
  • RCP Competition Race Sattel
  • Ergon SM3
  • Elite Sattel C-2 Gel Flow
  • Selle Italia – Lady gel flow
  • B´Twin Sport 100 Sattel
  • Velo – Channel F

Kaufempfehlung: SQlab – 611 active

Sale
Marke: SqlabKaufempfehlung MTB Sattel Test
Material: Kevlar, Marathonfoam
Besonderheiten: passt sich der Bewegung an
Maße/Gewicht: In 13, 14 und 15cm Breite erhältlich
Designs: Schwarz

Der erste Kandidat unserem MTB Sattel Vergleich ist der SQlab 611 active. Er passt sich bei jeder Tretbewegung dem Gesäß des Fahrers an und minimiert somit den Widerstand auf den Rücken. Diese Einstellung lässt sich in einem gewissen Rahmen anpassen. Die verlängerte Sattelnase führt zu mehr Körperkontakt und verbessert damit das Handling des Bikes. Der Marathonfoam wurde an den empfindlichen Stellen noch mit einem Bezug aus Kevlar verstärkt. Die Sattelschale basiert auf einem Kunststoff der seine Robustheit durch eine Verstärkung mit Karbonfasern erhält. Die Bezeichnung „active“ steht für die dynamische Anpassung zum Fahrer. Bewertung: Absoluter Spitzensattel und unser Favorit im MTB Sattel Vergleich!


Preistipp: RCP – Competition Race

Marke: RCPPreisleistungssieger MTB Sattel Test Bewertung
Material: Gel Polster
Besonderheiten: ergonomischer Sattel, für Einsteiger
Maße/Gewicht: 27,5 x 13,2 cm / 245g
Designs: Weiß

Weiter geht es im MTB Sattel Vergleich mit einem wahren Preisknüller. Der RCP Competition Race Sattel hat eine leichte Bauweise und wurde mit ausreichendem Komfort kombiniert. Das Gel Polster sorgt für eine mäßige Dämpfung, der robuste Bezug verspricht Langlebigkeit. Der ergonomische Sattel wurde in mehrere Zonen unterteilt. Bewertung: Unser Einsteiger-Modell im MTB Sattel Vergleich ist sowohl preislich als auch in der Ausstattung zu Empfehlen!


MTB Sattel Vergleich: Ergon SM3

Marke: Ergon
Material: Faserverbundwerkstoff, Lorica-Microfaser
Besonderheiten: stabil und hochwertig
Maße/Gewicht: S, M, L
Designs: Schwarz

Es geht in unserem MTB Sattel Vergleich weiter mit dem Ergon SM3. Dieser ist in verschiedenen Größen (klein, mittel, groß) verfügbar. Er besteht aus einem stabilen Faserverbundwerkstoff, der Stöße gut abfedern kann. Ergon betont bei seinen Entwicklungen die Zusammenarbeit mit Rennfahrern, Sportmedizinern und Bike-Herstellern. Der MTB Sattel verfügt über eine optimierte Sitzschale mit gewissen Anpassungseigenschaften. Hinzu kommt das leichte Sattel-Gestell aus Tinox Hollow Tubing. Die Oberfläche im MTB Sattel Vergleich besteht aus einer Lorica-Microfaser die sich leicht pflegen lässt. Bewertung: Der Ergon SM3 ist ein Produkt aus Handfertigung und qualitativ absolut Top!


MTB Sattel Vergleich: Elite – Sattel C-2 Gel Flow

Sale
Marke: Elite
Material: Silikongel, atmungsaktives Leder
Besonderheiten: hoher Komfort, geringes Gewicht
Maße/Gewicht: unbekannt
Designs: Schwarz

In unserem MTB Sattel Vergleich geht es weiter mit dem Elite Sattel C-2 Gel Flow. Der Hersteller „Elite“ gibt bei diesem preisgünstigen Sattel  an, dass hier ein Kompromiss zwischen hohem Sitzkomfort und geringem Gewicht eingegangen wurde. Stilvoll, klassisch und anatomisch korrekt geformt, sitzt der Biker ideal bei jeder Bewegung. Die Dämpfung erfolgt in erster Linie durch das Silikongel im Inneren. Aus unserem MTB Sattel Vergleich geht hervor, dass der Hersteller hier mit einem atmungsaktivem Leder arbeitet, welches dementsprechend regelmäßiger Pflege bedarf. Die Rezensionen bestehender Fahrer sind aber durchweg positiv. Bewertung: Guter Sattel mit ein paar Einschränkungen!


MTB Sattel Vergleich: B´Twin – Sport 100

Marke: B´Twin
Material: außen 100% phtalatfreies Polyvinylchlorid, Schaumstoff 100% Polyurethan
Besonderheiten: Ergofit-System, verstellbar mit Skala, Schaumstoff mit hoher Dichte
Maße/Gewicht: unbekannt
Designs: Schwarz

Auch bei Decathlon können MTB-Sättel gekauft werden. Der B´Twin 100 Sport-Sattel besitzt eine Schutzhülle aus 100% Polyvinylchlorid. Diese liegt über dem dichten Schaumstoff, welcher durchgehend aus Polyurethan geformt wurde. Das Ergofit-System verspricht eine angenehme Benutzung, selbst bei vielen Kilometern an Fahrtstrecke am Stück. Sie können diesen MTB Sattel in einem gewissen Rahmen frei einstellen. Dabei hilft Ihnen die Skala mit mehreren Einteilungen. Bewertung: Sehr günstiger MTB Sattel für einfache Ansprüche. Direkt bei Decathlon kaufen


Es folgen nun noch unsere Favoriten für Frauen:

Kaufempfehlung für Damen: Selle Italia – Lady gel flow

Marke: Selle ItaliaMountainbike Sattel für Damen
Material: unbekannt
Besonderheiten: Aufhängesystem hinten, anatomisch geformtes Profil
Maße/Gewicht: 26 x 18 x 8 cm / 299 g
Designs: Schwarz oder Weiß

Speziell für Damen entwickelt, bietet dieser MTB Sattel eine Entlastung des Genitalbereichs. Das Gewicht verteilt sich stattdessen auf die Beckenknochen. Die Aussparung hilft zudem bei einer optimalen Belüftung auf längeren Fahrten. Leider macht Selle Italia keine konkreten Angaben zum Verwendeten Material. Bestellt werden kann dieser Sattel in Schwarz oder Weiß. Aus 57 Rezensionen ergab sich bis jetzt ein Durchschnitt von 4,7 Sternen. Die meisten Amazon-Kundinnen sind also sehr zufrieden mit diesem MTB Sattel. Bewertung: Mittlere Preisklasse, aber hohes Niveau.


Preistipp für Damen: Velo – Channel F

Sale
Marke: VeloPreisleistungssieger MTB Sattel Test Bewertung
Material: D2 Konstruktion/ Einlage
Besonderheiten: Abriebschutz vorn + hinten, O-Zone Full Cut + WIDE CHANNEL, Luftstromkühlung
Maße/Gewicht: 25 x 16,8 cm / 318 g
Designs: Schwarz

Velo kombiniert die Systeme Wide Channel und O-Zone Full Cut in einem MTB Sattel. Auf diese Weise entsteht ein Freiraum unter dem weiblichen Genitalbereich, ohne dafür eine komplette Aussparung nutzen zu müssen. Dafür fallen die Flügel des Sattels breiter aus und verteilen somit den Druck auf die Gesäßknochen besser. Trotz seines günstigen Preises, erhält dieser MTB Sattel meistens vier bis fünf Sterne auf Amazon. Bewertung: Viel Technologie in einem preiswerten Sattel vereint.


Häufig gestellte Fragen zu Mountainbike-Sätteln:

Wie einen Mountainbike-Sattel kaufen?

  1. Es gibt nicht den einen Mountainbike-Sattel. Manche Modelle sind speziell für Herren, Damen oder Kinder entwickelt worden. Einfach deshalb, weil deren Anatomie variiert. Dann kommt es auch darauf an, wie lang Ihre gewöhnlichen Strecken ausfallen. MTB Sattel sollten zudem eine sehr gute Dämpfung besitzen und nicht zu schnell verschleißen. Manche besitzen deshalb einen zusätzlichen Abriebschutz an den Kanten.
  2. Suchen Sie sich aus unserem MTB Sattel Vergleich zwei bis drei Modelle heraus, welche für Sie in Frage kommen.
  3. Lesen Sie dazu unsere Meinungen sowie jene von den bisherigen Käufern auf Amazon bzw. Decathlon.
  4. Legen Sie sich auf einen MTB Sattel fest, um nun abschließend nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen zu können.

MTB Sattel richtig einstellen bzw. montieren?

Sie sollten den MTB Sattel in eine waagerechte Position bringen und zwar gemessen von der Spitze bis zum Beginn der Sitzerhöhung. Diese soll und muss in fast allen Fällen etwas höher liegen, damit die gewünschte Entlastung des Genitalbereichs erzielt wird. Im folgenden Video erklärt der Tibor ganz genau was damit gemeint ist und worauf sonst noch geachtet werden muss, um den MTB Sattel richtig einzustellen:

Was zeichnet einen Mountainbike-Sattel aus?

Ganz wichtig bei einem Mountainbike-Sattel ist, dass dieser eine Aussparung im Genitalbereich besitzt. Manche Hersteller lösen dies mit einer kompletten Aussparung, andere vertiefen diese Stelle am MTB-Sattel entsprechend. Somit werden der Dammbereich entlastet und Durchblutungsstörungen vorgebeugt.

Dementsprechend geht mehr Druck auf die Seiten des Sattels über. Viele Hersteller neigen deshalb dazu, die Flügel zu verbreitern. Auch ein entsprechender Schaumstoff kann helfen, das Gewichtsverhältnis zu optimieren, damit die Beckenknochen nicht zu schnell ermüden.

Wichtig wäre auch noch ein entsprechender Abriebschutz an den Kanten. Benutzen Sie den MTB Sattel sehr häufig, würde er ansonsten schnell verschleißen.


Abschließend noch ein passendes Video:


Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

MTB Sattel Test-Übersicht & Vergleich 2017
4.9 (98.75%) 16 votes
Facebookgoogle_plusmail