Faltrad Test-Übersicht & Vergleich 2017: Die besten Klappräder

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Faltrad Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Faltrad Vergleich. Oft wird übrigens auch der Name Klapprad verwendet. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Faltrad!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Die aus den 70ern bekannten Klappfahrräder haben endlich nach langer Pause eine Modernisierung erlebt. Die neuen Falträder sind leichter, kompakter und bieten eine Ausstattung, die mit einem normalen Fahrrad mithalten kann.

Unser Klapprad Vergleich zeigt, dass die mittlerweile flotten Bikes leicht und schnell einsetzbar sind und sich auf ein kompaktes Maß zusammenklappen oder -falten lassen. So ist die schnelle Einsatzfähigkeit und ein geringes Gewicht besonders bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel von Vorteil, während für Reisen mit dem Auto oder Wohnmobil das kleine Packmaß eine wichtige Rolle spielt. Einen Beitrag für Fahrräder mit Elektroantrieb gibt es hier: Elektro Klappräder

Faltrad Test-Übersicht

Herausgeber:Faltrad Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Faltrad Test vorhanden aber Falträder werden in einem Artikel erwähnt: Link2016
ÖKO-TESTJa, es ist ein Faltrad Test: Link2016
Konsument.atNein, ein Faltrad Test fehlt bislang
Ktipp.chNein, ein Faltrad Test fehlt bislang

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Faltrad Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Die großen Verbrauchermagazine haben Fälträder bisher leider nur selten unter die Lupe genommen, da es sich bei diesen Produkten nicht um typische Gebrauchsgegenstände handelt. Lediglich ÖKO-TEST hat bereits einen Testbericht dazu veröffentlicht.

Sollten in Zukunft noch weitere Tests erschceinen, aktualisieren wir die Übersicht natürlich. Auf der Suche nach weiteren Informationen und Testberichten stellen spezielle Fahrrad-Zeitschtschriften eine gute Anlaufstelle dar.


Faltrad Vergleich: BMW, KCP & weitere

Es beginnt nun unser Faltrad Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Falträder wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Zunächst eine Übersicht:

MINI - Folding BikeB´Twin - Hoptown 500xGerman - COMFORTKS - Cycling Klapprad ToulouseDahon - Mu UNOBikesport FoldingKCP - Citybike FoldoTern - Klapprad Link C7
Auszeichnung - - - - - -
Gewicht 11kg 12,7kg 14kg 17kg 9,9kg 13kg 14kg 12,4kg
Zoll 20" 20" 20" 20" 20" 20" 20" 20"
Packmaß 85 x 65 x 30 cm 78 × 67 × 34 cm 84 x 64 x 34 cm 78 x 60 x 43 cm 86 x 40 x 93 cm - 90 x 65 x 30 cm 85 x 65 x 34 cm
Gangschaltung 8 Gänge 7 Gänge 6 Gänge 6 Gänge 1 Gang 6 Gänge 6 Gänge 7 Gänge
Hier günstig kaufen: Bei Amazon kaufen Bei Decathlon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen

Wichtige Punkte sind Merkmale wie Packmaß, Gewicht und der benötigte Aufwand beim Falt- oder Klappvorgang. Außerdem widmet der Vergleich seine Aufmerksamkeit der Ausstattung und den besonderen Eigenschaften der Falträder. Letztlich erwähnt der Klapprad Vergleich natürlich den Preis der Produkte und gibt Empfehlungen. Viel Spaß mit folgenden Modellen:

  • MINI Folding Bike (20″)
  • KCP Citybike Foldo (20″)
  • xGerman COMFORT (20″)
  • KS Cycling Klapprad Toulouse (20″)
  • Tern Klapprad Link C7 (20″)
  • B´Twin – Hoptown 500 von Decathlon (20 Zoll)
  • Dahon – Mu UNO (20 Zoll)

Kaufempfehlung: MINI – Folding Bike (20″)

Angebot
Marke: BMWKaufempfehlung
Packmaß in cm: 85 x 65 x 30 cm
Gewicht: 11 kg
Ausstattung: 8 Gänge, Aluminiumrahmen, 20″ Laufräder, Schutzbleche

Das Folding Bike ist mit 11 kg ein absolutes Leichtgewicht im Faltrad Vergleich und unserer Kaufempfehlung. Das Faltrad ist schnell verwandelbar. So wird in wenigen Schritten aus dem soliden Bike ein gut tragbares Utensil in Koffergröße und umgekehrt. Das Faltrad mit seinem schönen Design und der farblich abgesetzten Klingel und Kette in Lime ist nicht nur ein Hingucker, sondern weist mit 8 Gängen auch sehr gute Fahreigenschaften auf.

Bewertung: Das sportliche Faltrad  von Mini ist unsere Kaufempfehlung! Gut geeignet als mobiler Begleiter für Reisen und zur Überbrückung von Zwischenstrecken bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.


Preistipp: B´Twin – Hoptown 500

Marke: B´TwinPreisleistungssieger
Größen: 20 Zoll
Packmaß in cm: 78 × 67 × 34 cm
Gewicht: 12,7 kg
Ausstattung: 7 Gänge Shimano-Schaltung, Aluminiumrahmen, Schutzblech, Ständer
Designs: Blau/Weiß, Gelb/Weiß

Auch bei Decathlon können Sie Klappräder kaufen und von dort stammt auch unser Preistipp! Das Modell Hoptown 500 von B´Twin, welches hier in 20 Zoll angeboten wird. Trotz seiner kompakten Maße, erhalten Sie eine hochwertige 7-Gang-Schaltung vom Shimano. Bewertung: Sehr hochwertiges Faltrad zu einem äußerst günstigen Preis! Direkt bei Decathlon kaufen


Faltrad Vergleich: KCP – Citybike Foldo (20″)

Marke: KCP
Packmaß in cm: 90 x 65 x 30 cm
Gewicht: 14 kg
Ausstattung: 6 Shimano-Schaltgänge, Schmutzfänger, Gepäckträger, LED-Beleuchtung, Citysattel Rio, Reflektoren, Stahlrahmen, Klingel

Das komfortable Faltrad verfügt über eine ordentliche City-Ausstattung wie Beleuchtung, Gepäckträger und bequemen Sattel von Selle Royal. Das City-Faltrad ist stabil und bringt es mit dem klappbaren Lenker auf ein Kofferraum-gerechtes Maß. Der Faltvorgang ist nachvollziehbar und mit dem Rad ist eine zügige Fahrweise möglich.

Bewertung: Zum Einkaufen, für Kurzstrecken und Runden auf dem Campingplatz bietet das sich im unteren Preissegment befindende Klapprad gut an.


Faltrad Vergleich: xGerman COMFORT (20″)

Marke: GermanXia
Packmaß in cm: 84 x 64 x 34 cm
Gewicht: 14 kg
Ausstattung: Sicherheitsstahl-Faltrahmen, 6-Gang Shimano-Kettenschaltung, Komfortsattel, Schutzbleche, Gepäckträger, Kettenschutz, Klingel

Das Faltrad weist auf den ersten Blick viele praktische Details auf. Es verfügt über einen niedrigen Einstieg, einen klappbaren Alu-Lenker und besitzt einen Kettenschutz. Ein tragfähiger Gepäckträger mit Federhaltung und Schutzbleche mit Spoiler sind ebenfalls Teil der Ausstattung.

Das komfortable Faltrad mit dem bequemen höhenverstellbarem Sattel ist leicht zusammengefaltet und schnell einsatzbereit. Mit 6 Gängen bietet das Fahrrad eine gute Lauffähigkeit.

Bewertung: Mit diesem stabilen Produkt sind kleine und große Ausflüge gut durchzuführen. Mit 14kg Gewicht ist das Klapprad im Mittelfeld anzusiedeln.


Faltrad Vergleich: KS Cycling – Klapprad Toulouse (20″)

Marke: KS Cycling
Packmaß in cm: 78 x 60 x 43 cm
Gewicht: 17 kg
Ausstattung: 6-Gang Shimano-Kettenschaltung, Stahl-Faltrahmen, klappbare Pedale, Tourensattel mit Federung, Reflektoren, Stahl-Schutzbleche, Klingel, Gepäckträger, Schutzbleche

Das preiswerteste Produkt im Klappfahrrad Vergleichmacht einen stabilen Eindruck und ist schnell und einfach zusammengeklappt. Das Packmaß ist äußerst gering und das Klapprad daher sehr platzsparend unterzubringen.

Das Design wirkt sportlich-elegant und mit seiner 6-Gang Shimano Drehgriff-Schaltung erfüllt das kleine Faltrad die Erwartungen. Das erste zusammenbauen nach der Lieferung erweist sich als Schwierig und technische Kenntnisse sind erforderlich.

Bewertung: das Klapprad bietet ein gutes Preisleistungs-Verhältnis, benötigt minimalen Stauraum und ist ein guter Begleiter im Auto für jede Gelegenheit.


Faltrad Vergleich: Tern – Klapprad Link C7 (20″)

Marke: Tern
Packmaß in cm: 85 x 65 x 34 cm
Gewicht: 12,4 kg
Ausstattung: Aluminiumrahmen, 7-Gang Shimano-Schaltung, sportiver Sattel, Alu-Sattelstütze, SUNTOUR-Faltpedale, Gepäckaufnahmemöglichkeit, SKS-Schutzbleche, Aluminium-Clip-System

Das gut ausgestattete Faltrad lässt sich mit dem durchdachtem FBL-Faltmechanismus innerhalb von 10 Sekunden auf ein kompaktes Maß zusammenfalten. Die einfache Handhabung ermöglicht auch ein schnelles Einstellen von Sattel- und Lenkerhöhe.

Mit einer Fahrergröße von 142 bis 190 cm und einem maximalen Fahrergewicht von 110 kg inklusive Gepäck ist das Klappfahrad für den größten Teil der Bevölkerung optimiert. Das Rad macht bei kurzen und lange Strecken nicht nur optisch eine tolle Figur, sondern weist gute Fahreigenschaften auf.

Bewertung: Das sekundenschnell bereite Faltrad ist optisch sehr gut gelungen und auch qualitativ sehr hochwertig verarbeitet. Leider 1,4kg schwerer als unsere Kaufempfehlung aber immer noch leichter als die anderen Modelle im Vergleich!


Faltrad Vergleich: Dahon – Mu UNO (20 Zoll)

Marke: Dahon
Größen: 20 Zoll
Packmaß in cm: 86 x 40 x 93 cm
Gewicht: ca. 9,9 kg
Ausstattung: 1 Gang, Bremse, Schutzbleche
Designs: Orange

Ein schickes Klapprad im zweifarbigen Design. Absolut simpel im Aufbau, mit nur einem Gang und Bremse ausgestattet. Inklusive Schutzbleche, jedoch ohne Gepäckträger. Dafür keine 10 kg schwer. Bewertung: Schlichter kann ein Faltrad kaum sein.


Faltrad Vergleich: Bikesport Folding (20 Zoll)

Angebot
Marke: Bikesport
Größen: 20 Zoll
Packmaß in cm: unbekannt
Gewicht: ca. 13 kg
Ausstattung: 6 Gänge, V-Bremse, Hi-Tensible Rahmen
Designs: Weiß/Silber

Abschließend dieses Faltrad von Bikesport. Hergestellt im Hause Maxbike, wiegt es etwa 13 kg. Es verfügt über einen Hi-Tensible Rahmen. Leider fehlt eine ausführliche Produktbeschreibung, inkl. Packmaß. Bewertung: Ob gutes Schnäppchen oder potentieller Fehlkauf, lässt sich hier noch nicht einschätzen.


Häufig gestellte Fragen zu Klapprädern:

Wie wichtig ist das Faltrad Gewicht?

Kommt darauf an ob das Rad viel getragen wird oder hauptsächlich damit gefahren wird. Falls auf dem Weg zur Arbeit häufig Treppen gelaufen werden oder andere Wegstrecken gemeistert werden müssen auf dem man das Rad nicht fahren kann dann spielt das Gewicht eine große Rolle.

Sollte man das Klapprad nur selten zusammenklappen und tragen dann spielt das Gewicht eine untergeordnete Rolle.

Faltrad gebrauch kaufen oder neu?

Natürlich kann ein Faltrad auch gebraucht gekauft werden. Es empfiehlt sich ein Blick in die Kleinanzeigen der örtlichen Zeitung oder in Ebay (Direkt auf Ebay suchen). Bei gebrauchten Klapprädern hat man jedoch oft keine Garantie mehr vom Hersteller und man weiß nicht wie der Vorbesitzer mit dem Faltrad umgegangen ist. Wer also sicher gehen will ein neuwertiges Faltrad zu kaufen der sollte sich eines der Klappräder aus unserem Faltrad Vergleich kaufen.

Faltrad Test von Stiftung Warentest?

Einen Faltrad Test der Stiftung Warentest konnten wir auf der Webseite leider nicht finden. Die Prüforganisation ist für ihre genauen Produkttests bekannt und so wäre ein Faltrad Test natürlich eine gute Sache. Sollte in Zukunft ein Testbericht veröffentlicht werden werden wir in unserer Testübersicht darauf hinweisen.

Brompton Faltrad zu empfehlen?

Bromptons Falträder gibt es schon seit mehr als 25 Jahren. Ein gewisses Know How in Sachen Klapprad ist hier also nicht von der Hand zu weisen. Speziell für den Stadtverkehr entwickelt, werden Brompton Falträder von verschiedenen Zielgruppen verwendet. Sie eignen sich um Staus in der Innenstadt zu umgehen, falls Sie zwischen Ihrer Wohnung und dem Büro pendeln wollen.

Durch das sehr geringe Packmaß, können Sie in den meisten Situationen problemlos mit in Gebäude genommen werden. Wenn Sie am Abend in einer Bar oder Kino fahren wollen, fragen Sie einfach nach der Verwahrung hinter dem Tresen. Besser kann ihr Faltrad nicht vor Diebstahl geschützt sein.

Und dann wären noch die Brompton Räder zu erwähnen, welche niemals einen Platten haben können. An diesem und anderen Innovationen arbeitet Brompton stetig weiter, um die Qualität der Falträder zu verbessern. Hier finden Sie weitere Informationen zur Marke: Link. Hier noch ein Video in dem das Klapprad zu sehen ist:

Faltrad von Aldi und Lidl zu empfehlen?

Es kommt immer darauf an, wofür Sie das Faltrad verwenden wollen. Aufgrund seiner Konstruktion, kann es nicht so schwer belastet werden wie ein herkömmliches Fahrrad. Zum Trekking eignet es sich deshalb schon einmal nicht. Auch vermisst man bei den meisten Falträdern einen höheren Komfort. Das ist den kompakten Maßen geschuldet.

Discounter wie Aldi und Lidl sind bekannt für ihre günstigen Produkte, so auch beim Faltrad. Wenn Sie die Marke nicht kennen, können Sie nach entsprechenden Erfahrungsberichten im Internet suchen. Gibt es das Faltrad  von Aldi oder Lidl zum Beispiel auch auf Amazon oder eBay zu kaufen? Dann finden sich dazu bestimmt auch ein paar Rezensionen.

Auf jeden Fall können Sie etwas über den Hersteller in Erfahrung bringen und das hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung. Auch im Online Shop von Lidl könnten sie Kundenbewertungen finden: Lidl Online-Shop

Wie wichtig ist die Zollgröße?

Die Zollgröße ist sehr wichtig, denn auch bei einem Faltrad möchten Sie die Beine nahezu durchstrecken können. Einerseits um die maximale Kraftumsetzung zu erzielen und zweitens damit der Komfort nicht mehr als nötig minimiert wird. Die korrekte Zollgröße beim Faltrad entscheidet auch über Ihre Körperhaltung mit. Je länger Sie mit ihm fahren, desto mehr wird sich dies bemerkbar machen.

Beachten Sie hierbei bitte zunächst die Angaben des jeweiligen Händlers/Herstellers. Bei Erwachsenen spielt zudem die Rahmenhöhe eine Rolle. Diese kann bei gleicher Zollgröße etwas variieren und sollte sich ebenfalls Ihrer Körpergröße anpassen. Weitere Informationen zur Zollgröße bei Fahrrädern finden Sie hier.

Birdy Faltrad besonders gut?

Birdy beansprucht für sich den Titel des „am kleinsten zu faltenden Klapprad“. Mit etwas Übung lässt sich ein Birdy Faltrad in wenigen Sekunden zusammenklappen. Optisch heben sich die Modelle durch kräftige Farben und das Fehlen des typischen Faltscharniers hervor.

Möglich macht es ein spezieller Mechanismus. Besonders schonend für den Körper erweist sich die Vollfederung, welche bei einem Klapprad nicht häufig vorhanden ist. Erfahren Sie mehr über das Birdy Faltrad auf der Webseite des Herstellers. Hier noch ein Review welches wir auf Youtube gefunden haben:

Faltrad kaufen, wie vorgehen?

Wenn Sie nun ein Faltrad kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen die folgenden drei Schritte:

  1. Im Ladengeschäft ausprobieren: Besuchen Sie ein Ladengeschäft in Ihrer Nähe, welches Fahrräder verkauft. Vielleicht gibt es sogar ein Faltrad zum Probesitzen. Ausschlaggebend sollte für Sie die Bestimmung der Zollgröße sein. Der Fachmann kann Sie hierzu kompetent beraten, sodass Sie auf einem Fahrrad oder Klapprad angenehm sitzen können.
  2. Verschiedene Marken & Ausstattungen vergleichen: In unserem Klapprad Vergleich haben wir Ihnen verschiedene Marken vorgestellt. Sehen Sie sich in den Sortimenten von KCP, MINI, KS Cycling, Dahon und weiteren Marken um. Vergleichen Sie dabei die verfügbaren Designs und Ausstattungen. Grenzen Sie die Auswahl auf zwei bis drei Modelle ein.
  3. Online Preise vergleichen und Faltrad kaufen: Jetzt können Sie gezielt Preise online vergleichen und ein Faltrad kaufen. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, helfen Ihnen eventuell vorhandene Rezensionen weiter. Sollten diese beim Hersteller nicht existieren, finden Sie fast alle Klappräder ebenfalls auf Amazon. Dort gibt es dann mit Sicherheit Käufermeinungen zum Nachlesen.

Hier noch ein Video zu unserer Faltrad Kaufempfehlung von Mini:


Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

Faltrad Test-Übersicht & Vergleich 2017: Die besten Klappräder
4.59 (91.82%) 22 votes
Facebookgoogle_plusmail