Fahrradbrillen Test-Übersicht & Vergleich 2017

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Fahrradbrillen Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Fahrradbrillen Vergleich.

Wer regelmäßig sein Bike für Touren benutzt, der wird wie ein Autofahrer eine Sonnenbrille benötigen, damit er weiterhin ohne Gefahr sein Fahrrad steuern kann. Viel Spaß bei der Suche nach den besten Fahrradbrillen!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

 

Fahrradbrillen Test-Übersicht

Herausgeber:Fahrradbrillen Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Fahrradbrillen Test vorhanden. Aber es gibt einen ähnlichen Sportbrllen Test: Link2008
ÖKO-TESTEs fehlt noch ein Fahrradbrillen Test
Konsument.atEin Fahrradbrillen Test fehlt bislang
Ktipp.chEin Fahrradbrillen Test fehlt bislang

Fahrradbrillen TestWir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Fahrradbrillen Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Zu Sportartikeln wie Fahrradbrillen existieren in den bekannten Magazinen bisher selten Informationen oder Testberichte.

Wir halten sie über Änderungen auf dem Laufenden. Spezielle Zeitschriften wären eine Alternative auf der Suche nach Fahrradbrillen Tests. Viele der Sportbrillen aus dem Testbericht der Stiftung Warentest sind auch für Fahrradfahrer geeignet.


Fahrradbrillen Vergleich: ALPINA, Uvex & weitere

Es beginnt nun unser Fahrradbrillen Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Fahrradbrillen wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Eine Fahrradbrille soll in erster Linie Schutz vor zu viel Sonnenlicht bieten, aber auch am Komfort darf es nicht mangeln. Unterschiedliche Größen wären von Vorteil, meist wird jedoch nur ein One Size-Modell angeboten. Wir werden daher auch die Kommentare bisheriger Käufer in unseren Fahrradbrillen Vergleich mit einbeziehen.

Preislich gibt es große Unterschiede zwischen den Bike Brillen und wer sehr viel unterwegs ist sollte zu unserer Kaufempfehlung greifen. Für Gelegenheitsradler ist unser Preistipp die erste Wahl. Im Produktvergleich gehen wir auf die folgenden Modelle ein:

  • ALPINA Twist Four VL+
  • UVEX Blaze lll
  • UVEX Uni Radical Pro
  • UVEX Sportstyle 204

Fahrradbrillen Kaufempfehlung: ALPINA – Twist Four VL+

Kaufempfehlung Fahrradbrillen Test Vergleich

Hersteller: Alpina
Ausstattung: verstellbare Nasenpolster
Besonderheiten: Spezielle Beschichtung gegen Beschlagen
Gewicht: 23g

Beginnen wir mit unserer Kaufempfehlung im Fahrradbrillen Vergleich! Alpina ist ein Hersteller von Fahrradbrillen für extreme Bedingungen. Dieses Profi-Modell verfügt über ein sehr robustes Gestell und bruchsicheres Glas. Die Scheiben passen sich den Lichtverhältnissen automatisch an und dank einer speziellen Beschichtung kann sich auf der Innenseite keine Feuchtigkeit ansammeln. Ein Beschlagen ist durch das aerodynamische Design fast unmöglich. Auch hier können die Nasenpolster in alle Richtungen gebogen und angepasst werden. Bewertung: Das absolute Top-Modell und unsere Kaufempfehlung!


Fahrradbrillen Preistipp: UVEX – Sportstyle 204

Angebot

Preisleistungssieger Fahrradbrillen Test

Hersteller: Uvex
Ausstattung: weiche Nasenpads und Ohrenteile
Besonderheiten: ergonomischer Rahmen, besonders große Gläser
Gewicht: 27g

Dieses Modell in unserem Fahrradbrillen Vergleich kommt von Uvex. Es wurde mit extragroßen, dezentrierten Scheiben konzipiert und wirkt insgesamt sehr sportlich. Sie ist mit ihrem Bimaterial flexibel und passt sich ein wenig der Kopfform an. Damit wird störende Zugluft vermieden. Der ergonomische Rahmen erlaubt eine Passform für fast alle Träger. Wir würden die Uvex Sportstyle Fahrradbrille jedem Neuling empfehlen, welcher nicht zu viel Geld ausgeben möchte. Erhältlich in sechs verschiedenen Designs. Bewertung: Gut, günstig, Uvex. Unser Preistipp!


Fahrradbrillen Vergleich: UVEX – Blaze lll

Angebot

Hersteller: Uvex
Ausstattung: Wechselscheiben-System
Besonderheiten: Softbügel, Soft Nose Pads
Gewicht: 27g

Wir bleiben im Fahrradbrillen Vergleich beim Hersteller Uvex und präsentieren ein hochwertigeres Modell. Bei der Blaze III handelt es sich um eine sehr komfortable Sonnenbrille zum Fahrradfahren. Sie verfügt über besonders weiche Softbügel zum Schutz der Ohren. Die Bügel lassen sich kalt verformen, sodass eine Anpassung an die Kopfform vorgenommen werden kann. Die Soft Nose Pads machen das Tragen auch bei langen Fahrten sehr angenehm. Die Scheiben lassen sich durch die spezielle Konstruktion wechseln, um jeder Wetteranforderung gerecht zu werden. Inklusive Sonnenbrillen-Tasche. Bewertung: Eine hochwertige Bike Brille von Uvex


Fahrradbrillen Vergleich: UVEX – Uni Radical Pro

Hersteller: Uvex
Ausstattung: Anpassbare Nose Pads
Besonderheiten: Scheibenbelüftung, Softbügel-Enden
Gewicht: keine Angabe

In unserem Fahrradbrillen Vergleich geht es weiter mit noch einem Modell von Uvex. Diese Brille hat wirklich alles was es braucht. Sie verfügt über dieselben Eigenschaften wie das vorherige Modell und noch etwas mehr. So lassen sich bspw. sie Nasen Pads anpassen, um dem Träger stets den optimalen Komfort bieten zu können. Softbügel-Enden verhindern ein Scheuern an den Ohren. Durch die Kombination von zwei Hochleistungs-Materialien wird die Fahrradbrille flexibel und stabil zugleich. Scheiben in drei Farben erhältlich. Bewertung: Eine der besten Fahrradbrillen von Uvex und eine echte Alternative zu unserer Kaufempfehlung.


Fahrradbrillen Vergleich: Swiss Eye – Sportbrille F-16

Hersteller: Swiss Eye
Ausstattung: anpassbare Nasenbügel, abnehmbares Headband
Zubehör: inklusive Etui, zwei Wechselscheiben
Besonderheiten: sehr geringes Gewicht, 100% UVA-, UVB- und UVC-Schutz bis 400 nm
Gewicht: 26 g

Von Swiss Eye stammt diese Sportbrille zum Fahrradfahren und anderen Aktivitäten im Freien. Die professionelle Ausstattung beginnt beim schlanken Design, welches nur 26 Gramm auf die Waage bringt. Der Nasenbügel lässt sich anpassen, das Headband bei Bedarf abnehmen. Bis 400 nm sind Sie vor UVA, UVB und UVC zu 100% geschützt.

Der Mikrofaserbeutel dient nicht nur zum Transport, sondern entfernt zugleich leichte Verschmutzungen. Um sich verschiedenen Wetterbedingungen anpassen zu können, erhalten Sie je ein paar durchsichtige und gelbe Gläser. Bewertung: Extrem sportliche Radbrille von hoher Qualität, aber auch teuer in der Anschaffung.


Fahrradbrillen Vergleich: Rapid Eyewear – ‘Pro Performance Plus’

Angebot
Hersteller: Rapid Eyewear
Ausstattung: Hartschalenetui, Brillenband und Reinigungstuch
Zubehör: 4x Wechselgläser (klar, kontrasterhöhend und polarisiert)
Besonderheiten: UV400 Schutz (ISO 12312)
Gewicht: 32 g

Eine umfangreiche Ausstattung für relativ wenig Geld bietet Rapid Eyewear mit seiner „Pro Performance Plus“-Fahrradbrille an. Das nur 32 Gramm schwere Gestell, besitzt vier verschiedene Paar Wechselgläser. Sie können sich je nach Wetter zwischen klarer, kontrasterhöhter oder polarisierter Sicht entscheiden.

Mittels UV400 wird Ihnen ein ausreichender Sonnenschutz gewährleistet, welche dem Standard ISO 12312 entspricht. Mit enthalten sind ein Hartschalenetui, das Brillenband, sowie ein Reinigungstuch. Für das Gesamtpaket gab es bislang 4,5 von 5 Sternen bei Amazon. Ob diese Bewertung  im Detail zutrifft, dafür wäre ein ausführlicher Fahrradbrillen Test notwendig. Bewertung: Der Beweis dafür, dass eine professionelle Radbrille nicht immer teuer sein muss.

Wichtiger Hinweis: Diese Fahrradsonnenbrille lässt sich vom Optiker mit entsprechenden Gläsern für optimale Sehkraft anpassen (bis plus oder minus 4,5 Dioptrien)


Fahrradbrillen Vergleich: Supertrip

Angebot
Hersteller: Supertrip
Ausstattung: Polykarbonat-Rahmen, Sportbrille, Beutel, Beschreibung
Zubehör: 5 Paar Linsen zum Wechseln
Besonderheiten: 100% UV400 Schutz, Anti-Kratz-Schicht, Anti-Impact-Schicht,
Gewicht: 340 g (inkl. Verpackung)

Supertrip ermöglicht für den kleinen Geldbeutel die Anschaffung dieser flexiblen Fahrradbrille. Im Set enthalten sind fünf verschiedene Linsen-Paare. Damit können Sie in der Dämmerung, bei Nebel, im Schnee bzw. auf hohen Bergen, sowie bei starker Sonneneinstrahlung fahren. Die klare Linse eignet sich als Schutz gegen Regen und Insekten.

Für den günstigen Preis hat diese Fahrradbrille schon viele Anwender überzeugt. Auf Amazon erhielt sie bei unserer Recherche 4,4 von 5 Sternen. Bewertung: Preisgünstige, vielseitige und robuste Radbrille.


Häufig gestellte Fragen zu Fahrradbrillen:

Fahrradbrillen für Damen?

Fahrradbrillen für Damen unterscheiden sich nur optisch in der Farbe. Frauen können ebenso eine „Herren Brille“ kaufen denn technisch gibt es bei Damen Fahrradbrillen nichts besonderes zu beachten.

Wie bereits erwähnt haben verschiedene Hersteller Damen Brillen auf dem Markt die dann in Farben wie Pink und Lila verkauft werden um den weiblichen Geschmack eher zu treffen.

Fahrradbrillen mit Wechselgläsern?

Fahrradbrillen werden teilweise auch mit Wechselgläsern verkauft. Das hat den Vorteil verschiedene Gläser zur Auswahl zu haben um seine Brille zum einen optisch zu verändern, aber auch Gläser mit verschiedenen Eigenschaften einzusetzen.

Je nach Witterungsbedingungen und Lichtverhältnissen ist es sinnvoll eine Fahrradbrille mit stark getönten Gläsern oder auch komplette ohne Tönung zu verwenden. Mit einer Radbrille mit Wechselgläsern ist man hier für alle Eventualitäten gerüstet.

Im nachfolgenden Video sieht man das Unboxing einer Radbrille mit Wechselgläser:

Fahrradbrillen Test der Stiftung Warentest?

Bei der Recherche zu diesem Testbericht haben wir natürlich auch nach einem Fahrradbrillen Test der Stiftung Warentest gesucht. Auf der Webseite der Prüforganisation konnten wir jedoch nur einen Sportbrillen Test finden.

Die dort vorgestellten Sportbrillen werden teilweise sogar als Fahrradbrillen verkauft und sind daher natürlich auch fürs Radfahren geeignet. Ein kleiner Nachteil ist jedoch, dass der Stiftung Warentest Bericht aus dem Jahr 2008 ist und es viele der Modelle nicht mehr gibt. Wir haben den Testbericht oben in unserer Übersichtstabelle verlinkt.

Radbrille für Mountainbike?

Mountainbiker haben im Radsport fast immer besondere Anforderungen an die Ausrüstung und auch bei MTB Radbrillen gibt es ein paar Dinge zu beachten. Die Fahrradbrille wird beim MTB Fahren natürlich oft schmutzig und so sollten sich die Gläser leicht reinigen lassen und kratzfest sein. Oft werden auch Brillen getragen die man so eher vom Motorcross kennt (sogenannte MX Brillen). Dazu hier ein passendes Video:

Fahrradbrille für Brillenträger mit Sehstärke?

Es gibt Hersteller die Fahrradbrillen für Brillenträger mit Sehstärke auf dem Markt haben. Natürlich sind derartige Spezialbrillen teuerer als normale Fahrradbrillen aber als Alternative bleibt nur die normale Brille mit Sehstärke unter einer handelsüblichen Radbrille aufzuziehen. Da leidet natürlich eindeutig der Komfort und daher empfehlen wir eine spezielle Fahrradbrille mit Sehstärke zu kaufen.

Fahrradbrille die nicht beschlägt?

Eine Fahrradbrille die nicht beschlägt wünscht sich jeder Radfahrer und die Meinungen gehen hier leider weit auseinander. Hersteller werben fast alle damit, dass Ihre Radbrillen nicht beschlagen und dennoch ist dies leider oft der Fall.

Hinzu kommt das es selbst beim gleichen Modell von Radfahrer zu Radfahrer Unterschiede gibt und manch einer sehr gute Erfahrungen sammelt während der andere mit der jeweiligen Brillen gegenteiliges erfährt. Alles in allem sollte man ein Modell wählen, welches mindestens im mittleren Preissegment liegt und eine spezielle Technologie gegen beschlagen im Einsatz hat.

Radbrille kaufen: So gehen sie vor

Wir würden eine Radbrille kaufen, indem Sie diese 4 einfachen Schritte befolgen:

  1. Wählen Sie die Marke aus: Es gibt auf dem Markt einige etablierte Entwickler von Radbrillen. Gute Beispiele sind UVEX, Alpina und Swiss Eye.
  2. Wahl des Modells: Jede Marke besitzt meist mehrere Radbrillen-Modelle, angepasst auf die jeweiligen Bedürfnisse. Bei welchen Verhältnissen werden Sie am häufigsten Fahren? Bei starker Sonne, Regen, Nebel, auf hohen Bergen oder als Skifahrer im Schnee? Oftmals lassen sich die Linsen je nach Bedarf austauschen.
  3. Online oder Offline kaufen: Nun geht es um die Frage, wo Sie die meisten Vorteile erhalten. Als Anfänger möchten Sie sich vielleicht in einem Fachgeschäft vor Ort beraten lassen. Online genießen Sie dagegen eine größere Auswahl und meist bessere Preise. Beachten Sie hierbei im Vergleich stets den konkreten Lieferumfang. Vor allem durch zusätzliche Wechselgläser variieren die Preise sehr stark.
  4. Wahl des Geschäfts: Sie können regional in Fahrrad- und Sportgeschäften nach geeigneten Radbrillen fragen und sich beraten lassen. Online gibt es ebenfalls spezialisierte Händler oder Sie nutzen Amazon sowie eBay für die absolut größte Auswahl.

Fahrradbrille selbsttönend, was ist damit gemeint?

Durch eine spezielle Beschichtung soll erreicht werden, dass sich die Linsen automatisch den Lichtverhältnissen anpassen. Ein gut gemeinter Kompromiss. Separate Wechselgläser funktionieren aber meist besser. Das „Tour Magazin“ hat darüber auch schon berichtet: Link.


Ich Hoffe unser Fahrradbrillen Produktvergleich hat dir gefallen. Unten findest du noch ein passendes Video zum Thema:


Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Fahrradbrillen Test-Übersicht & Vergleich 2017
4.45 (89.09%) 22 votes
Facebookgoogle_plusmail

  2 comments for “Fahrradbrillen Test-Übersicht & Vergleich 2017

  1. Gezi Nixan
    25. Februar 2016 at 20:37

    „Es gibt Hersteller die Fahrradbrillen für Brillenträger mit Sehstärke auf dem Markt haben. “
    Welche denn? Soweit war ich nämlich auch schon.
    Sollte Ihr Artikel nur Klickbait sein?

    • admin
      26. Februar 2016 at 8:43

      Hallo Gezi,
      da wären z.B. Brille24, Myspexx… über eine normale Google Suchanfrage findet man mehr als genug.

      Viele Grüße

Comments are closed.