Damen E-Bike Test-Übersicht & Vergleich 2017: Günstige Elektrofahrräder

Im ersten Teil unseres Artikels informieren wir ob es einen Damen E-Bike Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Damen E-Bike Vergleich. Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Damen E-Bikes!

Direkt zur Test Übersicht   Direkt zum Produktvergleich

Damen E-Bike Test-Übersicht

Herausgeber:Damen E-Bike Test vorhanden:Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein spezieller Damen E-Bike Test aber ein übergreifender Test mit E-Bikes für Damen und Herren: Link2016
ÖKO-TESTEs fehlt noch ein Damen E-Bike Test
Konsument.atEin Damen E-Bike Test fehlt bislang
Ktipp.chEin Damen E-Bike Test fehlt bislang
ADACZwar kein ausschließlicher Damen E-Bike Test aber ein allgemeiner Testbericht mit Herren & Damen Modellen: Link 2016

Wir haben bei den oben genannten Magazinen nach einem Damen E-Bike Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Test Übersicht ebenfalls angegeben. Da es sich bei Damen E-Bikes um eine recht neue Produktgruppe handelt wurden sie bisher nur vom ADAC und der Stiftung Warentest untersucht. Die Testberichte stammen aus dem Jahr 2016.

Zu Produkten aus dem Sportsegment gibt es in den großen Verbrauchermagazinen  bislang nur selten Testberichte. Eine weitere Möglichkeit Damen E-Bike Tests zu finden, wären spezielle Fahrrad-Zeitschriften.

 


Damen E-Bike Vergleich: Powerpac, KTM & weitere

Es beginnt nun unser Damen E-Bike Vergleich. Zur Beurteilung der Produkte dienten öffentlich verfügbare Produktinformationen der Hersteller und bestehenden Kundenbewertungen. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild. Die Damen E-Bikes wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Der Damen E Bike Vergleich stellt fünf verschiedene Fahrräder mit Elektroantrieb vor und zeigt die Unterschiede. Dies Damen-Elektroräder zeichnen sich durch eine Form aus, die das Fahrrad fahren mit einem Rock erleichtert. In der Regel ist demnach der obere Träger abgesenkt oder verläuft in einer Aussparung. Folgende Damen Pedelecs sind im Produktvergleich zu finden:

  • Powerpak – Citybike Pedelec Elektrofahrrad
  • NCM MUNICH 2015 26 Zoll Elektrofahrrad Damen Pedelec
  • Prophete Damen E-Bike Navigator 1.5 Shimano Nexus 7-Gang
  • Grünberg Elektrofahrrad Cityrad Elektrorad Ebike Pedelec E-Classic HSN 28
  • KTM – Macina Cross 9 Lady

Kaufempfehlung: POWERPAC – Citybike 

Marke: PowerPac Baumaschinen GmbHDamen E-Bike Test
Farbe: silber
Akku: Li-Ion, 36 V, 16 Ah
Felgengröße: 26 Zoll
Reichweite: bis zu 100 km
Eigenschaften: LCD PAS Display, Werkzeugset, Anfahrhilfe, Ladegerät, Einkaufskorb, hydraulische Scheibenbremsen, Heckantrieb mit Nabenmotor 250 Watt

Das Citybike von PowerPac ist unsere Kaufempfehlung im Damen E-Bike Vergleich. Bei PowerPac hat man wirklich sehr gut auf die besonderen Anforderungen von Frauen geachtet. Die Bremsen sind leichtgängig und es sind hydraulische Scheibenbremsen verbaut, das ist wirklich top! Das Pedelec ist außerdem mit einem Gepäckträger und einem Korb ausgestattet und bietet so eine Menge Stauraum. Der Litium-Ionen Akku schafft Reichweiten von bis zu 100km. Bewertung: Sehr gute Bremsen und ein großer Akku. Unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: NCM – 26 Zoll Munich Pedelec

Marke: NCMPreisleistungssieger Damen E Bike
Farbe: weiß
Akku: Li-Ion-NCM, 36 V, 13 Ah, ( = 468 Wh), Samsung-Zellen
Felgengröße: 26 Zoll
Reichweite: 60 – 80 km, bis zu 100 im ECO-Mode
Eigenschaften: Selle Royal Sattel und Griffe, Schwalbe Marathon Reifen, 7 Gang Tourney Shimano Schlatung, 23 kg Gewicht inkl. Akku, Heckantrieb mit Nabenmotor 250 Watt

Mit knapp unter 900€ ist dieses Pedelec das günstigste im Damen E Bike Vergleich. Das Fahrrad schafft mit einer Akkuladung im Sparmodus bis zu 100km und ist mit einer 7 Gang Schaltung ausgestattet. Besonders positiv ist auch das schöne Design des Bikes. Bisherige Kunden auf Amazon geben im Durchschnitt ca. 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Das günstige Damen Elektrofahrrad bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!


B´Twin – Elops 940 Elektrofahrrad 28“ (Decathlon)

Marke: B´Twin
Farbe: Grau
Akku: 36V / 11,6 Ah
Motor: zentral montiert, 250W Hilfs-Elektromotor (50 Nm)
Felgengröße: 28 Zoll
Reichweite: 50 bis 90 km
Ausstattung: 20 Lux Beleuchtung, Komfortsattel aus Aluminium, hydraulische Tektro-Scheibenbremse, 10-Gang Shimano-Schaltung

Ein Damen E-Bike im mittleren Preissegment. Umfangreich ausgestattet, inkl. starker LED-Beleuchtung. In den Größen S/M und L/XL erhältlich. Leider gibt es bislang noch keine Langzeit-Einschätzung von Nutzern. Bewertung: Womöglich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber dazu fehlen noch Rezensionen. Direkt bei Decathlon kaufen


Riverside – City Acera Damen E-Bike (Decathlon)

Marke: Riverside
Farbe: Schwarz
Akku: 300 Wh Bosch Power Pack
Motor: 250 Watt Bosch Active Line-Antrieb
Felgengröße: 28 Zoll
Reichweite: 50 bis 60 km
Ausstattung: 8-Gang Shimano Kettenschaltung, Gel-Sattel, 30 Lux Frontlicht, Schutzbleche, Ständer, Gepäckträger

Ein Damen Elektrofahrrad mit geringerer Reichweite. Dafür setzt sein Preis auch nicht so hoch an. Riverside produziert exklusiv für Decathlon und hat sich mit diesem E-Bike schon viele gute Rezensionen geholt. Aus 17 Meinungen ergaben sich 4,6 von 5 Sternen. Bewertung: Ein gutes Allround Damen E-Bike. Direkt bei Decathlon kaufen


E-MTB RR900 Performance CX (Decathlon)

Marke: RR
Farbe: Schwarz
Akku: 500 Wh
Motor: Bosch Performance Line CX Drive Unit (75 Nm)
Felgengröße: 27,5 Zoll
Reichweite: 70 bis 80 km
Ausstattung: 10-fach Deore Schaltwerk von Shimano, Bosch Purion Bordcomputer, Aluminium-Hohlkammerfelgen

Für sportliche Frauen empfiehlt sich ein Elektro-Mountainbike. Eine starke Kombination aus hochwertigen Einzelteilen, das wird Ihnen mit dem E-MTB RR900 Performance CX geboten. Sie profitieren bei sportlicher Fahrweise immer noch von einer Reichweite bis 80 km. Der 500 Wh starke Akku sorgt dafür und die Bosch Performance Line CX Drive Unit erzeugt in der Spitze 75 Nm. Bewertung: Ordentlich Power für die Frau, welche auch gern mal Offroad fahren möchte. Direkt bei Decathlon kaufen


SWEMO – Alu City Pedelec

Sale
Marke: Swemo
Farbe: Schwarz
Akku: 36V/11AH wartungsfreie Li-Ion Batterie
Motor: 36V/250W bürstenloser Hecknabenmotor mit 5 Leistungsstufen
Felgengröße: 26 Zoll
Reichweite: bis 70 km
Ausstattung: ZOOM Federgabel, 7-Gang Shimano Schaltung, WELLGO Alu-Pedale. KMC Ketten, Citysattel

Und wenn Sie für den Einstieg ein Damen E-Bike für unter 1.000 Euro suchen, wäre das 26 Zoll Swemo Citybike vielleicht etwas für Sie. Es bietet eine grundsolide Ausstattung, mit der Sie bequem bis zu 70 km durch die Stadt fahren können. Die bisherigen 6 Rezensionen auf Amazon ergaben stets die volle Punktzahl von 5 Sternen. Bewertung: Sehr günstiges E-Bike mit guter Ausstattung für den Anfang.


KTM – Macina Cross 9 Lady

Marke: KTM
Farbe: schwarz mit neon-gelben Applikationen
Akku: Li-Ion, 36 V, 11,1 A, ( = 400 Wh), Bosch
Felgengröße: k.A. (wahrscheinlich 26 Zoll)
Reichweite: k.A. (wahrscheinlich ca. 70 – 80 km)
Eigenschaften: nur 20,8 kg, Zentralantrieb (bei Pedalwelle) mit 250 Watt

Dieses E Bike überzeugt durch wirklich hochwertige Komponenten, die allerdings auch bezahlt werden wollen. KTM ist eben eine Marke – die steht für Qualität. Für Damen die auch gerne mal im Gelände unterwegs sind ist dieses Damen Mountainbike mit Elektroantrieb gut geeignet. Natürlich macht das Bike auch auf der Straße eine gute Figur. Bewertung: Ein sportliches und hochwertiges Damen E Bike.


Prophete – Navigator

Marke: Prophete
Farbe: silber mit grünem Finish
Akku: Li-Ion, 36 V, 10,4 Ah, Samsung-Zellen
Felgengröße: 26 Zoll
Reichweite: bis zu 70 km
Eigenschaften: Anfahrhilfe, TRIO Steuerdisplay und LED Anzeige, 7-Gang Shimano Nexus Schaltung, Prophete Citysattel LED Lichter, Rücktrittbremse, Hinterradantrieb mit Nabenmotor 250 Watt

Dieses Fahrrad macht ebenfalls eine gute Figur. Auch hier hat man an leichte Bremsen gedacht: Die Rücktrittbremse ist für Damen ebenfalls von Vorteil. Akkuleistung liegt hier leider hinter den zuvor gezeigten Modellen zurück. Bewertung: Eigentlich gelungen, leider ein etwas kleiner Akku.


 Häufig gestellte Fragen zu Damen-Elektrorädern:

Damen Elektrofahrrad kaufen – so gehen Sie vor:

  1. Wir haben Ihnen in diesem Artikel eine Vielzahl von Damen E-Bikes vorgestellt. Suchen Sie sich zwei bis drei davon aus, welche zu Ihrer Größe und Geschmack passen würden.
  2. Nutzen Sie nehmen unseren Informationen zu den Modellen ebenfalls die Rezensionen auf Amazon. Führen Sie ggf. einen Hintergrundcheck zur Marke durch.
  3. Legen Sie sich auf ein Damen Elektrofahrrad fest.
  4. Suchen Sie online nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, bevor Sie das Damen E-Bike kaufen.

Damen E-Bike Test des ADAC?

Der ADAC hat schon mehr als einen E-Bike Test veröffentlicht. In 2016 hat man zuletzt 15 Pedelecs geprüft. Nicht speziell für Damen, sondern allgemein. Sieben Stück haben dabei mit „gut“ abgeschnitten. Vor allem jene im höheren Preissegment konnten sich beim Fahrkomfort, dem Antrieb, der Sicherheit und in anderen Aspekten behaupten. Den Link zum Beitrag auf der ADAD Webseite finden Sie in unserer Test-Übersicht

Damen Elektrorad gebraucht kaufen?

Der elektronische Fahrspaß ist alles andere als günstig. Da liegt der Gedanke nahe, sich ein Damen Elektrorad gebraucht zu kaufen. Nur bitte nicht irgendwo aus der Ferne, wo Sie dieses zuvor noch nicht einmal Probe fahren können. Mit etwas Glück werden in den eBayoder Quoka entsprechende Damen E-Bikes gebraucht zum Kauf angeboten.

Vereinbaren Sie einen Termin vor Ort, um das E-Bike in Augenschein nehmen zu können. Stellen Sie möglichst viele Fragen. Auch warum das Damen Elektrorad verkauft werden soll. Wenn Sie sich für den Kauf entschieden haben, würden wir im Anschluss noch den Fachmann alles prüfen lassen, bevor Sie Ihre erste große Radtour damit starten.

Welche Antriebsarten gibt es? Mittelmotor das Beste?

Mittelmotor: Die am häufigsten angebotene Antriebsart. Hier erfolgt die Kraftübertragung zur Kette auf direktem Weg. Das kompakte Design spricht ebenfalls für den Mittelmotor am E-Bike. Der dafür speziell benötigte Rahmen macht das Elektrorad aber sehr teuer.

Hinterradmotor: Gedacht für ein sportliches Fahren durch eine hohe Traktion. Oftmals wird hierüber der beste Wirkungsgrad erzielt. Jedoch können nicht alle Arten von Schaltungen mit einem Hinterradmotor arbeiten.

Vorderradmotor: Die gängige Lösung zum nachrüsten als Bausatz für E-Bikes. Günstig in der Anschaffung und mit jeder Schaltung kompatibel. Das Design wird optisch verändert, das Rad wirkt dicker. Der Rahmen muss das hohe Gewicht auf dem Vorderrad verkraften können.

Bosch Motor / Akku besonders gut?

Viele Hersteller von Damen E-Bikes setzen auf Bosch wenn es um Motor und Akku geht. Ein Zusammenspiel von zwei Produkten aus einem Haus ist immer ratsam. Bosch selbst ist als gute Marke für Hochleistungs-Elektronik bestens bekannt. Sie können Sie auf der speziell eingerichteten Webseite mehr Informationen dazu einholen.


 Als Abschluss zum Produktvergleich nun noch ein passendes Video:


Folgende Beitröge könnten Sie auch interessieren:

Damen E-Bike Test-Übersicht & Vergleich 2017: Günstige Elektrofahrräder
5 (100%) 17 votes
Facebookgoogle_plusmail