Faltrad Test 2017 | Der Klapprad Vergleich

Der Faltrad Test befasst sich mit den praktischen Bikes, die beispielsweise für Pendler, die Lösung für sogenannte Mobilitätslücken sein können. Die aus den 70ern bekannten Klappfahrräder haben endlich nach langer Pause eine Modernisierung erlebt. Die neuen Falträder sind leichter, kompakter und bieten eine Ausstattung, die mit einem normalen Fahrrad mithalten kann.

Unser Klapprad Test zeigt, dass die mittlerweile flotten Bikes leicht und schnell einsetzbar sind und sich auf ein kompaktes Maß zusammenklappen oder -falten lassen. So ist die schnelle Einsatzfähigkeit und ein geringes Gewicht besonders bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel von Vorteil, während für Reisen mit dem Auto oder Wohnmobil das kleine Packmaß eine wichtige Rolle spielt. Einen Faltrad Test für Fahrräder ohne Elektroantrieb gibt es hier.

MINI Folding BikeKCP Citybike FoldoxGerman COMFORTKS Cycling Klapprad ToulouseTern Klapprad Link C7
Auszeichnung - - -
Gewicht 11kg 14kg 14kg 17kg 12,4kg
Zoll 20" 20" 20" 20" 20"
Packmaß 85 x 65 x 30 cm 90 x 65 x 30 cm 84 x 64 x 34 cm 78 x 60 x 43 cm 85 x 65 x 34 cm
Gangschaltung 8 Gänge 6 Gänge 6 Gänge 6 Gänge 7 Gänge
Max. Gewichtsbelastung ca. 450€ ca. 200€ ca. 490€ ca. 190€ ca. 470€
Hier günstig kaufen: Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen

Faltrad Test 2017 | Das beste Klapprad kaufen

Der Faltrad Test stellt fünf Produkte vor. Wichtige Punkte sind Merkmale wie Packmaß, Gewicht und der benötigte Aufwand beim Falt- oder Klappvorgang. Außerdem widmet der Test seine Aufmerksamkeit der Ausstattung und den besonderen Eigenschaften der Falträder. Letztlich erwähnt der Klapprad Test natürlich den Preis der Produkte und gibt Empfehlungen. Viel Spaß!

Faltrad Testsieger: MINI Folding Bike (20″)

Angebot
KaufempfehlungMarke: BMW
Packmaß in cm: 85 x 65 x 30 cm
Gewicht: 11 kg
Ausstattung: 8 Gänge, Aluminiumrahmen, 20″ Laufräder, Schutzbleche

Das Folding Bike ist mit 11 kg ein absolutes Leichtgewicht im Faltrad Test und unser Testsieger. Das Faltrad ist schnell verwandelbar. So wird in wenigen Schritten aus dem soliden Bike ein gut tragbares Utensil in Koffergröße und umgekehrt. Das Faltrad mit seinem schönen Design und der farblich abgesetzten Klingel und Kette in Lime ist nicht nur ein Hingucker, sondern weist mit 8 Gängen auch sehr gute Fahreigenschaften auf.

Bewertung: Das sportliche Faltrad  von Mini ist unser Testsieger im Faltrad Test und überzeugt mit guter Qualität und als idealer, mobiler Begleiter für Reisen und zur Überbrückung von Zwischenstrecken bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.


Faltrad Test: KCP Citybike Foldo (20″)

Preisleistungssieger

Marke: KCP
Packmaß in cm: 90 x 65 x 30 cm
Gewicht: 14 kg
Ausstattung: 6 Shimano-Schaltgänge, Schmutzfänger, Gepäckträger, LED-Beleuchtung, Citysattel Rio, Reflektoren, Stahlrahmen, Klingel

Das komfortable Faltrad verfügt über eine ordentliche City-Ausstattung wie Beleuchtung, Gepäckträger und bequemen Sattel von Selle Royal. Das City-Faltrad ist stabil und bringt es mit dem klappbaren Lenker auf ein Kofferraum-gerechtes Maß. Der Faltvorgang ist nachvollziehbar und mit dem Rad ist eine zügige Fahrweise möglich.

Bewertung: Zum Einkaufen, für Kurzstrecken und Runden auf dem Campingplatz bietet das sich im unteren Preissegment befindende Klapprad gut an. Unser Preis-/Leistungssieger!


Faltrad Test: xGerman COMFORT (20″)

B00B3LXBF6: B00B3LXBF6 is not a valid value for ItemId. Please change this value and retry your request.

Das Faltrad weist auf den ersten Blick viele praktische Details auf. Es verfügt über einen niedrigen Einstieg, einen klappbaren Alu-Lenker und besitzt einen Kettenschutz. Ein tragfähiger Gepäckträger mit Federhaltung und Schutzbleche mit Spoiler sind ebenfalls Teil der Ausstattung.

Das komfortable Faltrad mit dem bequemen höhenverstellbarem Sattel ist leicht zusammengefaltet und schnell einsatzbereit. Mit 6 Gängen bietet das Fahrrad eine gute Lauffähigkeit.

Bewertung: Mit diesem stabilen Produkt sind kleine und große Ausflüge gut durchzuführen. Mit 14kg Gewicht ist das Klapprad im Mittelfeld anzusiedeln.


Faltrad Test: KS Cycling Klapprad Toulouse (20″)

Angebot

Marke: KS Cycling
Packmaß in cm: 78 x 60 x 43 cm
Gewicht: 17 kg
Ausstattung: 6-Gang Shimano-Kettenschaltung, Stahl-Faltrahmen, klappbare Pedale, Tourensattel mit Federung, Reflektoren, Stahl-Schutzbleche, Klingel, Gepäckträger, Schutzbleche

Das preiswerteste Produkt im Klappfahrrad Test macht einen stabilen Eindruck und ist schnell und einfach zusammengeklappt. Das Packmaß ist äußerst gering und das Klapprad daher sehr platzsparend unterzubringen.

Das Design wirkt sportlich-elegant und mit seiner 6-Gang Shimano Drehgriff-Schaltung erfüllt das kleine Faltrad die Erwartungen. Das erste zusammenbauen nach der Lieferung erweist sich als Schwierig und technische Kenntnisse sind erforderlich.

Bewertung: das Klapprad bietet ein gutes Preisleistungs-Verhältnis, benötigt minimalen Stauraum und ist ein guter Begleiter im Auto für jede Gelegenheit.


Faltrad Test: Tern Klapprad Link C7 (20″)

Marke: Tern
Packmaß in cm: 85 x 65 x 34 cm
Gewicht: 12,4 kg
Ausstattung: Aluminiumrahmen, 7-Gang Shimano-Schaltung, sportiver Sattel, Alu-Sattelstütze, SUNTOUR-Faltpedale, Gepäckaufnahmemöglichkeit, SKS-Schutzbleche, Aluminium-Clip-System

Das gut ausgestattete Faltrad lässt sich mit dem durchdachtem FBL-Faltmechanismus innerhalb von 10 Sekunden auf ein kompaktes Maß zusammenfalten. Die einfache Handhabung ermöglicht auch ein schnelles Einstellen von Sattel- und Lenkerhöhe.

Mit einer Fahrergröße von 142 bis 190 cm und einem maximalen Fahrergewicht von 110 kg inklusive Gepäck ist das Klappfahrad für den größten Teil der Bevölkerung optimiert. Das Rad macht bei kurzen und lange Strecken nicht nur optisch eine tolle Figur, sondern weist gute Fahreigenschaften auf.

Bewertung: Das sekundenschnell bereite Faltrad ist optisch sehr gut gelungen und auch qualitativ sehr hochwertig verarbeitet. Leider 1,4kg schwerer als unser Testsieger aber immer noch leichter als die anderen Modelle im Test!


Häufig gestellte Fragen zum Falträder Testbericht:

Wie wichtig ist das Faltrad Gewicht?

Kommt darauf an ob das Rad viel getragen wird oder hauptsächlich damit gefahren wird. Falls auf dem Weg zur Arbeit häufig Treppen gelaufen werden oder andere Wegstrecken gemeistert werden müssen auf dem man das Rad nicht fahren kann dann spielt das Gewicht eine große Rolle. Sollte man das Klapprad nur selten zusammenklappen und tragen dann spielt das Gewicht eine untergeordnete Rolle.

Faltrad gebrauch kaufen oder neu?

Natürlich kann ein Faltrad auch gebraucht gekauft werden. Es empfiehlt sich ein Blick in die Kleinanzeigen der örtlichen Zeitung oder in Ebay. Bei gebrauchten Klapprädern hat man jedoch oft keine Garantie mehr vom Hersteller und man weiß nicht wie der Vorbesitzer mit dem Faltrad umgegangen ist. Wer also sicher gehen will ein neuwertiges Faltrad zu kaufen der sollte sich eines der Klappräder aus unserem Faltrad Test kaufen.

Faltrad Test von Stiftung Warentest?

Einen Faltrad Test der Stiftung Warentest konnten wir auf der Webseite leider nicht finden. Die Prüforganisation ist für ihre genauen Produkttests bekannt und so wäre ein Faltrad Test natürlich eine gute Sache. In diesem Artikel auf der Stiftung Warentest Webseite wurden die Klappräder zumindest erwähnt: Link

Hier habe ich noch ein Video zu unserem Faltrad Testsieger eingebaut:


Folgende Testberichte könnten dich auch interessieren:

Faltrad Test 2017 | Der Klapprad Vergleich
4.55 (91%) 20 votes
Facebookgoogle_plusmail