Fahrradschloss Test 2017 | Die Testsieger im Vergleich

Unser Fahrradschloss Test zeigt 3 verschiedene Arten von Fahrradschlössern und informiert auf was es beim Kauf zu achten gilt. Der Diebstahl des geliebten Bikes ist ärgerlich und kann einem die Tour vermasseln, daher stellt der Fahrradschloss Test Informationen zu einzelnen Schlossarten bereit.

Dabei befasst sich der Fahrradschloss Test mit den drei sichersten Schlossvariationen, dem Bügelschloss, dem Kettenschloss und dem Faltschloss und verweist auf deren Testergebnisse und Testsieger.

Wer ein richtig teures Fahrrad hat der möchte dieses natürlich auch bestmöglich sichern, daher versteht es sich von selbst, dass teure Räder mit dem jeweils besten Fahrradschloss gesichert werden sollten. Für günstigere Räder ist unser Preis-/Leistungssieger aus der jeweiligen Kategorie zu empfehlen.

Fahrradschloss Test: Bügelschloss

Bügelschloss Test PreisvergleichDas einem Vorhängeschloss ähnelnden Bügelschloss besteht aus einem U-förmigen Metall-Körper und einem Schlosszylinder mit zwei Öffnungen, welcher ebenfalls aus Metall besteht. Viele Bügelschlösser haben eine Kunststoffummantlung. Mit einem Bügelschloss kann das Fahrrad so abgeschlossen werden, dass eine Weiterfahrt unmöglich ist. Bügelschlösser erweisen sich im Fahrradschloss Test als schwerer und stabiler als alle anderen Fahrradschlösser. Mit einfachen Methoden lässt sich ein gutes Bügelschloss schon gar nicht knacken. So zeigt der Fahrradschloss Test, dass Bügelschlösser mitunter die höchsten Sicherheitsstufen erreichen. Um ein sicheres und stabiles Bügelschloss zu erwerben, ist es sinnvoll auf das Material des Bügelschlosses, den Durchmesser (bis zu 18 mm) und die Härtung des äußeren Bügels zu achten. Außerdem sollte das Schloss gegen Attacken mit Kältespray gewappnet sein. Das funktioniert mit einem weichen, elastischem Kern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Zylinder, der Bohrungen und Pickingversuchen widerstehen soll. Ein professionelles Bügelschloss ist eine gute Wahl bei teuren Fahrrädern. Den Testsieger im Bügelschloss Test findest du hier.

Fahrradschloss Test: Faltschloss

Faltschloss Test Vergleich PreisvergleichRelativ neu sind Faltschlösser für Fahrräder, doch setzen sie sich aufgrund ihrer Vorteile immer mehr auf dem Markt durch. Im Fahrradschloss Test weisen Faltschlösser eine gleichwertige Sicherheit wie Bügelschlösser auf, sind aber zudem fast so flexibel wie ein Kettenschloss. Faltschlösser haben eine sehr große Packweite, um das Fahrrad angemessen sichern und an feststehende Objekte befestigen zu können. Allerdings lassen sie sich auch auf ein kompaktes Maß zusammenfalten. das erleichtert den Transport. Faltschlösser haben eine Gelenkkonstruktion, die wie ein Zollstock aufgebaut ist. Sie sind stabil und die besten Faltschlösser widerstehen auch einem Bolzenschneider. Mit verstärkten Gelenkbolzen, gehärtetem Stahl, einem weichen Kern und einem aufbruchsicheren Zylinderschloss gibt es Faltschlösser, die die höchste Sicherheitsstufe erreichen. Dazu gehört auch unser Testsieger im Faltschloss Test. Hier geht’s zum Test.

Fahrradschloss Test: Kettenschloss

Kettenschloss test FahrradschlossEin gutes Kettenschloss ist nicht zu unterschätzen. Kettenschlösser sind sehr flexibel und ermöglichen das Fahrrad optimal an einen Fahrradständer, Laternenmast oder Vergleichbaren zu fixieren. Ein Kettenschloss besteht aus einer Metallkette, die nackt oder ummantelt sein kann, und einem Vorhänge-, festem Zahlen- oder Zylinderschloss. Beim Kettenschloss spielen die Materialien und deren Verarbeitung eine große Rolle. Hochwertige Kettenglieder sind massiv, außen gehärtet und innen weich. Eine Kette mit hohem Härtegrad und starkem Durchmesser(bis 10 mm) ist extrem belastbar, bietet Stabilität und lässt sich nicht einfach durchschneiden. Mit einem Textilschlauch ummantelt ist das Schloss vor Rost und das Rad vor Lackschäden geschützt. Ein qualitätsvolles Kettenschloss besitzt außerdem einen vor Manipulationen wie Picking, Aufbohren oder ähnlichen Methoden geschützten Verschluss. Unser Testsieger wird im Kettenschloss Test vorgestellt.

……………………………

Häufige Fragen zum Fahrradschloss Test:

Welche Sicherheitsstufen gibt es und welche wird mindestens benötigt?

Hersteller von Fahrrädern verwenden unterschiedliche Sicherheitsstufeneinteilungen, dabei gilt je höher, desto sicherer. Bei ABUS ist die maximale Sicherheitsstufe 15, während Stufe 3 eine hohe Sicherheit gegen Gelegenheitsdiebe gewährt. Generell ist eine mittlere Sicherheitsstufe Minimum, dabei handelt es sich um Fahrradschlösser, die erst nach einem Zeitraum von drei Minuten durchtrennt sind. Bei teuren Fahrräder sollte aber in hochwertigere Schlösser im oberen Sicherheitsstufenbereich investiert werden. Eine einfache Daumenregel besagt: Der Preis eines guten Schlosses sollte ca. 10 % des Kaufpreises des Fahrrades betragen, aber nicht überschreiten. Ein weiteres wichtiges Qualitätskriterium beim Kauf eines Fahrradschlosses ist das VdS-Prüfsiegel, das auch bei einer Fahrraddiebstahl-Versicherung anerkannt wird.

………………
Folgende Testberichte könnten dich auch interessieren:
Fahrradschloss Test 2017 | Die Testsieger im Vergleich
3.4 (68%) 5 votes
Facebookgoogle_plusmail