Fahrradkoffer Test 2017: Fahrradhelm sicher verstauen

Der Fahrradkoffer Test zeigt Ihnen die besten und sichersten Modelle. Wenn Sie viel mit dem Fahrrad unterwegs sind, sei es in der Stadt oder der freien Natur, dann gibt es immer wieder Utensilien welche Sie gern mitnehmen möchten. Ein Topcase fürs Fahrrad ist dann eine sehr gute Wahl.

Nun könnten Sie dafür einen Rucksack nutzen, aber bei längeren Ausflügen und besonders an warmen Tagen, möchte man darauf lieber verzichten.

Je nach Volumen bietet er Platz für Trinken oder Ihren Fahrradhelm. Lässt er sich abschließen, so können Sie darin auch mal Wertsachen für einige Minuten unbeobachtet lassen. Die vorgestellten Fahrradkoffer eigenen sich für E-Bike, Mountainbike, Citybike und eigentlich alle Fahrräder die über die entsprechende Befestigungsmöglichkeit verfügen.

Fahrradkoffer Test & Vergleich 2017: Das beste Topcase fürs Fahrrad

Welche Befestigungsmöglichkeiten es gibt haben wir im Fahrradkoffer Test ebenso erwähnt wie das Volumen und die Verschlussmöglichkeiten. Die Befestigungsmöglichkeiten entscheiden darüber, ob der Fahrradkoffer mit Ihrem Zweirad kompatibel ist.

Das Volumen hilft Ihnen dabei zu bestimmen, welche Gegenstände darin verwahrt werden können. Nicht überall passt der Fahrradhelm hinein. Neben dem Volumen helfen Ihnen dabei die genauen Maße des Fahrradkoffers.

Unter dem Punkt Sicherheit haben wir das eventuell vorhandene Schloss vermerkt oder ob Sie wenigstens ein solches separat anbringen können. Wenn Sie im Koffer elektronische Geräte wie Handy oder Kamera transportieren möchten, sollte dieser auch wasserdicht sein. Unter diesen Aspekten haben wir im Fahrradkoffer Test folgende Modelle verglichen:

  • Givi Fahrrad-Topcase CY25N 25 Liter
  • M-Wave Fahrradkoffer Topcase
  • KLICKfix Fahrradtasche
  • KLICKfix Fahrradbox 12L
  • Westmarkt Gerda Touring Tresor
  • M-Wave Fahrradkoffer 17 l

Fahrradkoffer Testsieger: Givi – Fahrrad-Topcase CY25N

Kaufempfehlung Fahrradkoffer TestHersteller: Givi
Befestigung: Universal Kit zur Montage auf Gepäckträger
Volumen: 25 Liter (passend für zwei Helme)
Maße: 30,0 x 39,5 x 37,0 cm
Sicherheit: Ja, inkl. zwei Schlüsseln
Wasserdicht: Ja

Den Anfang in unserem Fahrradkoffer Test macht der Hersteller Givi. Für einen guten Preis erhalten Sie hier ein großes Modell mit Platz für zwei Helme oder andere Gegenstände. Denn mit seinen 25 Liter ist er zugleich der größte Koffer in unserem Vergleich. Dank seinem Universal Kit kann er auf nahezu jedem Gepäckträger montiert werden. Bewertung: Groß, sicher und flexibel. Eine klare Kaufempfehlung!


Fahrradkoffer Test: M-Wave Fahrradkoffer 17 l

Fahrradkoffer Kaufempfehlung
385 Bewertungen
Fahrradkoffer abnehmbarHersteller: M-Wave
Befestigung: inkl. Montagezubehör für Gepäckträger
Volumen: 17 Liter
Maße: 40,0 x 23,0 x 20 cm
Sicherheit: integriertes Schloss, zwei Schlüssel
Wasserdicht: wasserfest

Der Preistipp im Fahrradkoffer Test stammt vom Hersteller M-Wave. Egal ob auf einem E-Bike, Mountainbike, Rennrad oder herkömmlichem Trekkingbike, das mitgelieferte Montagematerial macht es für alle Gepäckträger passend. Mit 17 Liter stellt er einen mittelgroßen Koffer dar, der für einen Helm und ein paar kleinere Dinge Platz bietet. Bewertung: Gutes Verhältnis zwischen Preis und Volumen.


Fahrradkoffer Test: M-Wave Fahrradkoffer Topcase

Fahrradkoffer kaufen
9 Bewertungen
Hersteller: M-Wave
Befestigung: 4 Spanngurthalter für Gepäckträger
Volumen: 15 Liter (auch kleinere Variante verfügbar)
Maße: 42,0 x 31,0 x 22,0 cm
Sicherheit: Vorrichtung für Vorhängeschloss
Wasserdicht: wasserfest

Wenn Sie nicht so viel Geld ausgeben möchten, könnte es dieser günstige Fahrradkoffer werden. Die Montage gelingt mit vier beiliegenden Spanngurthaltern. Ein Schloss ist nicht mit dabei, Sie können aber eines davor hängen. Die Vorrichtung dafür ist vorhanden. Mit 15 Litern bietet der Koffer Platz für einen Helm und kleinere Utensilien. Bewertung: Sehr günstig aber leider ist auch die Verarbeitung nicht optimal.


Fahrradkoffer Test: KLICKfix Koffer für Gepäckträger

Angebot
Fahrradkoffer Testsieger
37 Bewertungen
Hersteller: KLICKfix
Befestigung: Bodenkupplung für Gepäckträger (KLICKfix System)
Volumen: 12 Liter
Maße: 35,0 x 25,0 x 18,0 cm
Sicherheit: integriertes Schloss, zwei Schlüssel
Wasserdicht: Regendicht

Dieser schmale Fahrradkoffer eignet sich als Ergänzung für Ihre Fahrradtaschen. Mit 12 Litern ist ausreichend Platz für kleine Gegenstände vorhanden. Ein Raumwunder dürfen Sie allerdings nicht erwarten. Die Bodenkupplung erleichtert die schnelle Befestigung am Gepäckträger. Dank dem integrierten Schloss bleibt alles sicher bis zu Ihrer Rückkehr verwahrt. Achtung: Es handelt sich um eine KLICKfix System. Die entsprechenden Adapter zur Befestigung müssen separat gekauft werden. Bewertung: Ein schlanker Fahrradkoffer der Ihnen etwas mehr Stauraum bietet.


Fahrradkoffer Test: KLICKfix Fahrradbox 12L

Angebot
Hersteller: KLICKfix
Befestigung: direkt am Gepäckträger oder mit Adapter (inkl.)
Volumen: 12 Liter
Maße: 35,0 x 25,0 x 18,0 cm
Sicherheit: integriertes Schloss, zwei Schlüssel
Wasserdicht: Regendicht

Wir bleiben noch beim Hersteller KLICKfix. Die Maße sind dieselben, ebenso das Volumen von 12 Liter. Jedoch liegt hier zusätzlich der KlickFix Racktime Adapter bei. Statt dem Klemmbügel, befestigen Sie damit den Fahrradkoffer am Gepäckträger. Regendicht und unempfindlich gegenüber jeglicher Witterung, können Sie hier Helm, Schlüsse, Handy & Co sicher transportieren. Bewertung: Die Alternative von KlickFix, falls sie noch keine passende Bodenkupplung haben.


Fahrradkoffer Test: Westmarkt Gerda Touring Tresor

Angebot
Hersteller: Westmarkt
Befestigung: Am Gepäckträger
Volumen: 14 Liter
Maße: 35,0 x 27,5 x 21,5 cm
Sicherheit: integriertes Schloss, zwei Schlüssel
Wasserdicht: unbekannt

Unser fünftes Produkt im Fahrradkoffer Test stammt von Westmarkt. Er bietet 14 Liter Volumen und wird an dem Gepäckträger befestigt. Ein Schloss mit 2 Schlüsseln ist ebenfalls mit integriert. Bisherige Käufer geben im Durchschnitt 4 von 5 Sternen. Bewertung: Ein günstiger Fahrradkoffer und eine gute Alternative zu unserem Preistipp!


Häufig gestellte Fragen zum Fahrradkoffer Testbericht:

Fahrradkoffer mieten?

Wenn Sie einen Fahrradkoffer nur selten für Ausflüge benötigen, können Sie diesen auch mieten. Fragen Sie dazu in einem Fachgeschäft oder bei einem Fahrradverleih nach. Angesichts der geringen Anschaffungskosten, dürfte sich ein Kauf aber nach wenigen Fahrten bereits rentiert haben. Den Fahrradkoffer zu mieten macht höchstens im Urlaub Sinn, um bei der Anreise ein etwas Gepäck einsparen zu können.

Als Abschluss nun noch ein paar passende Videos:


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Bewerte diesen Beitrag
Facebookgoogle_plusmail